Wie bekomm ich mehr Flüssigkeit in mein Kind?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cherymuffin80 27.05.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

meine Maus (12 Mon alt) trinkt total wenig! Sie trinkt morgens noch ne Flasche 1er Milch mit 170ml und vor dem Schlafen abends auch nochmal ca. 150ml. 1er, manchmal auch nur 100 oder 120ml.

Sie verweigert aber über den ganzen Tag Getränke, höchstens mal 1 Schlückchen dann haut sie mir alles weg.

Habe schon alles probiert, Wasser, Tee, Saftschorle in verschiedenen Mixstärken und Geschmacksrichtungen.... auch verschiedene Flaschen, Becher oder so... bringt alles nix, mehr wie 20-30ml trinkt sie über den ganzen Tag nicht.

Das ist doch für ein 1 jähriges Kind viel zu wenig oder?

Gibt es da irgend einen Trick??

LG

Beitrag von mukmukk 27.05.10 - 21:21 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es auch so. Vor allem, weil Finja keine Trinklernbecher etc. akzeptiert und NUR aus normalen Bechern und einer ganz speziellen Tasse trinkt... #schmoll - was natürlich für unterwegs alles unpraktisch ist! Ich habe deswegen noch nicht alle Mahlzeiten ersetzt und sie trinkt morgens, nachmittags und abends noch ne Flasche von zurzeit ca. 200ml. Da es ihr damit gut geht, werde ich wohl noch dabei bleiben....

LG,
Steffi mit Finja (vorgestern ein Jahr alt geworden)

Beitrag von inna137 27.05.10 - 22:10 Uhr

Hallo!

Das ist ja witzig, es geht uns genauso! Meine maus bekommt deshalb auch noch drei flaschen am tag. Dabei isst sie schon fantastisch mit!#mampf
Den trinklernbecher mag sie nicht und aus dem doidy-cup trinkt sie mal mehr, mal weniger mikroskopische mengen. Ganz vorbei ist es ja, wenn sie sich verschuckt...dabei versuche ich schon alles, um das zu verhindern, aber sie ist manchmal etwas hastig!#schwitz
Nun habe ich schon überlegt, es mit einem trinkhalmbecher zu probieren!#kratz
Hat jemand von euch damit bereits erfahrungen gesammelt? Ich geb die hoffnung nicht auf und wünsch euch weiterhin alles gute!

Inna mit Leandra#verliebt#herzlich

Beitrag von metterlein 27.05.10 - 21:52 Uhr

hallo,

hast du mal versucht ein strohhalm zubenutzen?
das war bei uns die rettung das sie was getrunken hat. das macht spass und sie trinkt ;-) (und ab und zu wird "geblubbert" das macht noch mehr spass :-p)

LG und viel erfolg!