muss ich mir sorgen machen???Hilfeeee

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 87katja 27.05.10 - 21:52 Uhr

Huhu...

Mein kleiner ist jetzt 3 wochen alt und wird voll gestillt ....

jetzt hat er den ganzen tag (auch die letzte nacht) keinen stuhlgang in der pampers #kratz#gruebel und normalerweise hat er fast bei jeden wickeln noch gepinckelt das allerdings heute auch nicht #gruebel

Blähungen hat er wie verrückt ...
und heute ist er auch spätestens alle 2 stunden gekommen und wollte trinken ...

Muss ich mir sorgen machen???

Danke fürs antworten.

LG Katja

Beitrag von noname83 27.05.10 - 21:57 Uhr

Hy,

mit dem Stuhlgang ist nicht so schlimm. Bei Stillkindern kann es mal vorkommen das sie bis zu 10Tage keinen Stuhlgang haben. Es sollten allerdings etwas 6nasse Windeln am Tag sein.Wobei mein Kleiner auhc mal weniger nasse Windeln hatte und trotzdem war alles wunderbar.

Beitrag von lucienne91 27.05.10 - 22:01 Uhr

Hallo,
also das mit dem Stuhlgang ist okay, Manche Kinder haben 10 Tage lang die Windel nicht voll... Von 10mal am Tag bis 10 Tage ist alles normal.
Das mit dem pullern ist mir allerdings ein Rätsel wenn du sagst er hat alle zwei Stunden getrunken ? Es kann natürlich sein, dass er aus der Milch im Moment alles verwertet und deshalb nicht viel über bleibt für die Windel. Also wenn die Windel über Nacht nicht voll wird oder er vom Verhalten her komisch ist würd ich spätestens morgen früh den Arzt aufsuchen bzw. wenigstens mal anrufen oder besser noch erstmal nur die Hebamme, jenachdem wie er sich verhält...

Komisch irgendwie ... ich mein wenn sonst immer alles geklappt hat ...


LG Jenny & Fabienne

Beitrag von sunflower.1976 27.05.10 - 22:06 Uhr

Hallo!

Hat Dein Sohn denn viel Pipi in der Windel gehabt oder einfach nur beim wickeln selber nicht nochmal ginkelt? Wenn das so wäre, ist alles okay.

Wegen des Stuhlgangs würde ich mir keine Gedanken machnen. Bei Stillkindern ist das völlig normal.
LG Silvia

Beitrag von 87katja 27.05.10 - 22:09 Uhr

Recht schwer waren die windeln nicht gerade.... :-(#gruebel

Beitrag von sunflower.1976 27.05.10 - 22:36 Uhr

Hm. Still morgen nach Bedarf weiter. Achte aber drauf, dass die Abstände nicht zu lang werden und biete die Brust notfalls nochmal zwischendurch an.
Einzelne Tage, an denen ein Baby weniger trinkt, sind normal, solange es nicht die Regel wird...

Beitrag von binci1977 27.05.10 - 23:56 Uhr

Hallo!

Also das mit dem nichtvorhandenen Stuhlgang kann sogar bis zu einer woche gehen, bei voll gestillten Kindern.

Ich habe 3 Kinder gestillt(jetzt das 4.) und hatte das auch mal ein paar Tage.

Bei Blähungen hilft Fencheltee, Sab Simplex und wenn es gar nicht ging, habe ich ein Fieberthermometer (oder ein Wattestäbchen)mit etwas Babyöl betropft und damit den Darmausgang vorsichtig stimuliert.


LG Bianca