Walking , kein Nodric Walking, Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sarah.w1985 27.05.10 - 22:47 Uhr

Hallo!
Ich möchte mit meinem Hund 3-4mal die Woche Abends walken gehen....aber ich möchte kein Nordic Walking machen.
Sind hier erfahrene Walker? Wichtiges Zubehör, bzw. Kleidung?
Gewichte für Arme, Handgelenke und Fußgelenke? Richtige Technik usw. ... hätte gern sämtliche Inormationen! ;-)
Liebe Grüße!

Beitrag von mother-of-pearl 28.05.10 - 08:11 Uhr

Hi,

ich ziehe mir jeden zweiten Tag meine Walkingschuhe an, bequeme Kleidung (je nach Wetter) und schnappe mir meinen Sport-Mops. Dann marschiere ich einfach los. Nach ein paar hundert Metern habe ich normalerweise meinen Rhythmus und mein Tempo gefunden. Das behalte ich dann bei, so ca. 50 - 60 Minuten (länger hält mein Mops meist auch nicht durch ;-))
Ich achte beim Walken darauf, meine Füße/Beine so zu "benutzen", dass es für mich bequem ist, ich keinen Muskelkater bekomme oder sonstige Schmerzen etc. Gezeigt hat mir das niemand, das habe ich mir mit der Zeit einfach so angeeignet. Meine Arme "benutze" ich allerdings nicht extra, die habe ich lediglich leicht angewinkelt, muss ja schließlich auch noch die Leine halten, bzw. den Hund bändigen ;-) Meist habe ich ihn angeleint, da ich vielen anderen Hundebesitzern begegne und auch viele überhole. Da würde er sonst jedes Mal stehen bleiben, um alle begeistert zu begrüßen.. #augen;-)
Einziges Zubehör bei mir ist mein Ipod. Ohne Musik geht bei mir gar nichts #schein

Natürlich kannst du einen Kurs mitmachen und dir die Technik genau erklären lassen. Du kannst aber ja auch einfach mal drauf los walken, und schauen wie´s klappt. Das merkst du ja selbst, ob du mit dir im Einklang läufst, oder nicht. Wichtig sind gute Schuhe und die Füße ordentlich abrollen. Aber das wirst du selbst merken. Mein Tempo ist so, dass ich andere Walker oft noch überhole. Aber es ist für mich (und mein Möpschen) eben genau richtig :-)

LG

Beitrag von sparrow1967 28.05.10 - 08:17 Uhr

Such dir einen Kurs- viele Sportgeschäfte bieten Kurse an oder Familienbildungsstätten oder oder oder... ;-)
Ein Kurs ist sinnvoll, denn so walkst du richtig, sprichst alle Muskelgruppen an und läufst effektiv - vor allem mit Stöckern.

Die Kurse werden in der Regel zu 80% von den Krankenkassen übernommen.



sparrow