Wann kamen Eure Babys auf die Welt?ET+....oder ET-...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yozgat 27.05.10 - 23:16 Uhr

Huhu ihr Lieben#winke

Meine Prinzessin Nr.1 kam ET+4.

Diesmal sind schon gute Wehen vorhanden,mumu sei weich,und Köpfchen säße schon ganz tief und fest.Laut Fa könnte es diesmal durchaus eher losgehen:-)
Also ich hätte absolut nichts dagegen;-)
Wenn nicht würde man mich,wenns bis zum ET nicht kommt,ehe einleiten müssen.
Habe ein grenzwertige Fruchtwassermenge#zitter

Ganz liebe Grüsse#klee
Fatma 38ssw

Beitrag von mini-sumsum 27.05.10 - 23:24 Uhr

Hi,

bei meinem ersten Sohn war der Befund bereits 3 Wochen vor ET "geburtsreif". Mein FA war sich sicher, dass es jeden Tag losgehen würde.

Naja, er kam dann genau am errechneten Termin :-)

LG
mini-sumsum

Beitrag von mellemeli 27.05.10 - 23:26 Uhr

Hallo Fatma #winke

meine Tochter wurde spontan bei 40+6 geboren, mein Sohn bei 41+3 eingeleitet.

Der Schleimpfropf ging bei beiden 3 Wochen vorher ab, Mumu war 2-3 cm auf.

Den Beiden scheint es bei mir gefallen zu haben ;-)#freu

Alles Gute für die Geburt #schwitz.

#herzlich Melle

Beitrag von kimikiss 27.05.10 - 23:34 Uhr

Hallo #winke

Mein kleiner Mann kam spontan bei 40+6 und ich hatte schon lange vorher beste Voraussetzungen, dass es früher los geht, aber nix da! Es dauerte und dauerte... war auch bis zum Schluss noch super beweglich und rumgehüpft wie eine junge Elfe #huepf
Na ja, man sagt ja, was sitzt, das sitzt...

LG

Beitrag von binci1977 27.05.10 - 23:41 Uhr

Hi!

1.Kind: ET+12(Einleitung ab ET+9)
2.Kind: ET +10 (Blasensprung)
3.Kind: ET+9 (Einleitung)
4.Kind: Et+8 (Einleitung ab Et+6)


LG Bianca mit meinem kleinen Prinzen(9 Tage alt)#verliebt

Beitrag von sami8207 27.05.10 - 23:48 Uhr


Meine kleine kam ET+3

lg
#winke

Beitrag von gloria27 28.05.10 - 07:30 Uhr

Hallo,


also bei meiner Tochter darmal war das so. hatte am 12.3 termin, war den tag auch noch bei der fa. keine wehn gebermutterhals nicht verstrichen muttermund noch ganz weit hinten. sie gabe mir dann ne überweisung mit damit ich samstag ( 2 tage später) wegen ctg in die klink fahren sollte.


den 13 nachts bin ich aufgewacht weil ich so starkes ziehn in den oberschenkeln hatte. morgen um halb sieben in die klinik. ctg keine wehn, haben mich wieder nach hause geschickt weil vonn der untersuchung vom vortag bis dahin sich nichts geändert hat. nachmittag um halb vier blasensprung. ab in die klinik keine änderung gewesen. mumu noch weit hinten.

musste ne std. laufen gehen. (habe ich nicht gemacht weil mir die beine wehn taten) habe mich auf ne bank gesetzt, nach ner std. wieder hoch.
da hiesse es dann nur ab in den kreissaal weil mumu 4 cm geöffnet war. hatte keiner mit gerechnet. um 20.36 uhr war meine maus da.




dieses mal war mittwoch beim fa. sagte sie mir das wieder wie bei meiner tochter. habe auch seid tagen wieder ab und an dieses ziehen in den oberschänkeln.mumu noch weit hinten, kopf sehr weit im becken gebermutterhals 32 mm noch.


jetzt heisst es abwarten. montag wäre termin.


lg gloria 39+4

Beitrag von crumblemonster 28.05.10 - 08:47 Uhr

Hallo,

mein Großer wurde per geplanten KS geholt - keine Ahnung, wann er sich auf den Weg gemacht hätte. Der Kleine wurde einen Tag vor ET eingeleitet, das hat ihn aber überhaupt nicht interessiert (nach gut 19 Stunden war der Mumu max. 0,5 cm offen, der Kopf weiterhin oberhalb des Beckens). Aber dafür hat er sich dann für eine selbstständige 'Punktlandung' entschieden (am ET mit eigenen Wehen).
'Vorausgesagt' hatten verschiedene Ärzte ihn schon deutlich früher und auch von meiner Hebi erhielt ich zwei Rezepte (normalerweise gibt sie diese erst nach ET raus, aber weil ich so extreme Wassereinlagerungen hatte und auch meine Nierenwerte mies waren, hat sie das ca. eine Woche vor ET gemacht), die ich im Abstand von ca. 3 Tagen probiert habe - naja, hat auch ncihts gebracht.

LG und alles Gute

Beitrag von mini-fienchen 28.05.10 - 09:07 Uhr

guten morgen

nr 1 wurde bei ET+10 eingeleitet kam an ET+11
nr 2 wurde bei ET+8 eingeleitet kam an ET+9
nr 3 kam an ET+2 von allein

nun bin ich heute ET+8 und wir warten immernoch
sonntag bin ich dann ET+10 und da wird die einleitung wieder versucht.

Beitrag von atlantis_6391 28.05.10 - 09:27 Uhr

Hallo,

mein Kleiner kam bei ET-14,also genau 38+0SSW,muss aber dazu sagen,daß ich schon bei 27+...SSW mit vorzeitigen Wehen im Krankenhaus lag.

Mal sehen,wie es diesmal wird.
Da die Versorgung von einer Arterie aus grenzwertig ist,wird er bestimmt auch eher kommen (bzw eingeleitet im schlimmsten Fall),aber erstmal abwarten,wird jetzt immer kontrolliert.

LG Mandy 24.SSW

Beitrag von franzi83 28.05.10 - 10:31 Uhr

Unserem Schatz ging es leider nicht mehr so gut an ET+5: Herzaussetzer, alles überhaupt noch nicht geburtsreif bei mir und dann musste ein KS gemacht werden #schmoll Aber wichtig ist ja, dass es dem Kleinen so viel besser ging #verliebt


http://www.schellishome.de
http://www.wondergames.net