Diät und schwanger werden ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daemk 28.05.10 - 06:39 Uhr

Guten Morgen,

wollte mal fragen, ob eine von euch schonmal während der ÜZ diätet hat ? naja- diät ist nicht ganz richtig - ich habe die Schokocroisant, schokolade, Chips, und Weissbrot von der liste gestrichen und versuche etwas Trennkost zu machen ( morgens müsli mit Yogu und Obst ) mittags kein fleisch und abends keine kohlenhydrate ) da ich meinem empfinden nach unbedingt abnehmen musss ( 1,75 mit start 85 kg ) nun bin ich ES+4 und zum glück sind die Brustschmerzen vom PMS noch nicht da- könnte mit der gesünderen Ernährung zusammenhängen.... sollte ich also beibehalten weil das ist ganz schön unangenehm...
meint ihr eine diät könnte eine einnistung gefährden `? hatte fleissig bienchen um den eisrpung aber wir üben ja jetzt auch schon seit 8 zyklen.

lg eva #gruebel

Beitrag von rosenduft84 28.05.10 - 06:51 Uhr

also wen ich dir ein tipp geben kann bin gelernte köchin

es bringt dir nix fleisch am mittag weg zu lasen iss zum zmorgen wie ein könig am mittag wie ein fürst und zum abend essen wie ein butler das heist zum znacht evt ein obst oder so mittag recht essen mit fleisch teigwahren und gemüse und zum morgen essen kanst es so bei behalte wie immer

weil trenn kost ect bringt dich nur in ein teufels kreis und diät auch hab ich auch schon alles hinter mir ja habe auch schon abgenomen bevor ich mein sternchen hatte habe damals vor der ss 13kg abgenomen in der ss 10 wider zu und als ich es den verloren habe wider 120 kg weg
lg

Beitrag von daemk 28.05.10 - 06:56 Uhr

Hallo!
okay dann werde ich lieber mittags fleisch und so essen und abends nur einen salat- wobei das mit der arbeit immer etwas schwierig ist...;)

lieben Gruss
eva

Beitrag von novknuddel 28.05.10 - 06:52 Uhr

Guten Morgen Eva,

was sollte daran schlimm sein, wenn Du Dich gesund ernährst? Das, was Du beschrieben hast, ist ja nicht wirklich eine Diät. Nur eine Radikaldiät wäre wohl jetzt nicht angebracht (Fasten z. B.).
Wünsche Dir viel Glück!

Liebe Grüße,
novknuddel

Beitrag von nanunana79 28.05.10 - 08:29 Uhr

Also ich glaube das die Art von Diät die Du machst unproblemtisch ist. Ganz im Gegenteil.Klingt ja ganz gesund