Mache mir langsam Sorgen, ist es vielleicht doch was schlimmeres?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ophelia85 28.05.10 - 06:59 Uhr

Guten morgen ihr Lieben!

Konnte die ganze Nacht vor Schmerzen nicht schlafen. Gestern abend hat es angefangen.

Ich hab solchen Stechen und Ziehen in der Scheide. Die Schmerzen sind in der Scheide und an den Schamlippen. Fühlt sich wie Muskelkater an aber viel viel schlimmer. Wenn ich liege merke ich es bei jeder kleinen Bewegung auch wenn ich nur das Bein ein bisschen anhebe, kommt dieser doofe Schmerz. Mittlerweile merke ich ihn auch ohne das ich mich bewege.

Am Dienstag beim Frauenarzt hab ich meine Ärztin auch schon gefragt, hat mich dann auch untersucht und meinte es sei alles in Ordnung aber sonst hat sie dann nichts mehr gesagt.

Was kann das denn sein, habt ihr das auch und was habt ihr dagegen gemacht?
Ziehen ganz unten im Unterbauch kommen auch schon mittlerweile dazu.

Bin das erste mal schwanger und kenne mich leider viel zu wenig aus.
Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.

LG (34.Woche)

Beitrag von deborahw 28.05.10 - 07:02 Uhr

Das ziehen können Senkwehen sein und die Schmerzen dabei könnte dazu gehören
lg
deborah

Beitrag von ophelia85 28.05.10 - 07:03 Uhr

dachte immer das man dann ziehen im Unterbauch hat wenn man Senkwehen hat? Kann das Ziehen dann bis zur Scheide gehen?

LG

Beitrag von deborahw 28.05.10 - 07:05 Uhr

Mir zog es vom Rücken bis Becken bis Scheide, überall :-) Muß sich jetzt alles vorbereiten auf den großen Tag :-)

Beitrag von karen83 28.05.10 - 07:04 Uhr

Guten Morgen Ophelia,
ich denke dir gehts wie mir und du hast Symphysenschmerzen. Ich trau mich nachts schon fast nimmer zu drehn, beim Aufstehn oder hinsetzen ist es genauso fies. Sticht richtig vom Becken in den Schambereich. Versuchs ma mit Magnesium und wenns nich besser wird, vllt doch nochma zum Doc.

LG Karen +Taylor inside #verliebt 38.SSW KS -3 Tage

Beitrag von ophelia85 28.05.10 - 07:08 Uhr

halte das bald nicht mehr aus, magnesium nehme ich schon vielleicht sollte ich ein bisschen mehr nehmen, hat es denn bei dir geholfen?

lg

Beitrag von karen83 28.05.10 - 07:55 Uhr

Bei mir hat Magnesium bis jetzt immer geholfen, versuch es doch einfach mal. Überdosieren kann man es ja nicht sagt meine Hebi, da der Körper das was zu viel ist selbst ausscheidet, also wenn du Durchfall bekommst wars bissl zu viel.

LG

Beitrag von hebigabi 28.05.10 - 07:24 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=640051&pid=4107939

LG

Gabi

Beitrag von mamaheili 28.05.10 - 08:30 Uhr

guten morgen

das gleiche hab ich auch
hatte letzte woche auch meine FÄ gefragt sie meinte das es daran liegt das die kleine schon zu tief ist....(sie is auch in der entwicklung 2 wochen vorraus)
ich musste mir dann so ein komischen gürtel holen der alles nach oben schieben soll weil es doch zu früh wäre wenn sie jetzt schon kommt
nur dieser gürtel hilft bei mir irgendwie garnich
es sind wirklich keine angenehmen schmerzen ich kenn das

LG mamaheili (33ssw)