Stillkind - Durst im Sommer

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hanghuhn79 28.05.10 - 07:23 Uhr

Hallo,
mein Kleiner hatte eine Saugverwirrung kurz nach der Geburt weil mit Fläschchen zugefüttert werden musste. Nun ist er 14 Wochen alt und ich traue mich nicht so recht ihm Wasser / Tee aus einer Flasche zu geben.
Es müsste doch auch direkt aus dem Becher gehen oder?
Macht das Sinn oder soll ich es doch lieber probieren ihm mal die Flasche zu geben? Ich stille voll. Oder reicht das aus? Und ich fange mit einer Flasche an wenn ich eh abstille? Grübel grübel...

Beitrag von haruka80 28.05.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen,

warum möchtest du deinem Kind Tee oder Wasser geben? MuMi (oder auch Kunstmilch) reichen.
Letztes Jahr wars ja ziemlich warm, mein Sohn ist im April 09 geboren und er hat den gesamten letzten Sommer über nicht 1x Wasser oder Tee (natürlich bei Bauchweh) bekommen. Die Premilch hat (nach dem Abstillen, vorher hat logischerweise auch MuMi gereicht) einfach gereicht, das ist Flüssigkeit und Nahrung, alles in Einem, perfekt.


Auch wenns anfangs saugverwirrungen gab, kann dein Kind später beim Abstillen ruhig die Flasche kriegen, Saugverwirrungen sind nur anfangs, wo Säuglinge so ein extremes Bedürfnis zu nuckeln haben und es da schlecht ist mit Flasche und Brust.

L.G:

Haruka

Beitrag von qrupa 28.05.10 - 09:04 Uhr

Hallo

solange du nach Bedarf stillst reicht das völlig aus. Die mIlch passt sich auch den teperaturen an und ist im Sommer besonders durstlöschend. Dazu können sich die kleinen ihre Milch ganz nach Bedarf mixen. Ein baby dass nur durst hat saugt anders als einen das nur Hunger hat. Da die Brust die meiste Milch erst beim stillen produziert weiß sie dann genau, ob gherade eher was gegen Durst oder Hunger gefragt ist.

LG
qrupa

Beitrag von 20girli 28.05.10 - 09:29 Uhr

Du brauchst wenn Du Stillst keine zusätzliche Flüssigkeit geben.

Die ersten 1-2 min. kommt nur zum Durstlöschen dann setzt der Milchspendereflex ein und die sättigende Milch kommt.

Wenn Kinder gerade an warmen Tagen oft an die Brust gehen und schnell trinken haben sie fast nur Durst.

Stillen reicht völlig aus.

lG Kerstin