Zahn gezogen nun Angst was falsch zu machen?! Was beachten?? HILFE

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von juju79 28.05.10 - 08:31 Uhr

Hallo Zusammen,

vorgestern habe ich einen Zahn gezogen bekommen, welcher bis in die Kieferhöhle geragt hat. Er war chronisch entzündet und nicht mehr zu retten.
Es wurde genäht und gestern bin ich zur Nachkontrolle.
Meine Kinder sind schlimm erkältet und ich habe einen leichten Husten. Ich habe ständig Schleim, den ich ja weg bekommen muss :-(
Nun meinten die, ich darf 4 Wochen nicht schneuzen und muss mit Niesen und allem aufpassen. Der Knochen muss sich neu bilden :-(
Was ist mit Husten. Habe nun echt bammel was falsch zu machen.
Habe auch das Gefühl, dass in der Nase wie verkrustungen sind?!?

Was ist zu beachten? Die meinten bis zu 5 Tage nur Suppe und Brei essen?!
Ich dachte immer, dass man das essen soll was man kann?!
Ich habe seit 2 tagen eigentlich Hunger :-(
Antibiotika hätten sie mir gegeben, wenn ich nicht schon letzte Woche wegen etwas anderes eines genommen hätte.

Nachts wie lange soll man sich hoch lagern?
Ich danke euch für alle Tips

Gruß Julia

Beitrag von schnully25 28.05.10 - 08:39 Uhr

Hi du


ich würde dir Raten einfach nochmal den Arzt anzurufen...der kann dir alles nochmal genau erklären.

Gute Besserung