wie geht man nun weiter vor?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anteki 28.05.10 - 08:41 Uhr

Hallo ihr lieben

wir füttern nun relativ erfolgreich Beikost
Unser Tagesplan sieht mit 6 mon so aus
8 uhr 220-240 ml Pre
zwischen 11und 12 Uhr Gemüse- kartoffel- fleisch- brei
gegen 15 uhr 220-240ml Pre
gegen 17uhr30 bekommt sie immer son hüngerchen dann gebe ich ihr nen GOB is aber immer unterschiedlich wieviel sie davon nimmt
dann abends vorm schlafen gegen 7 halb 8 240ml Pre
is das so ok?
Trinken nimmt sie nicht gern wenn ich 30 ml reinbekomme am Tag is das viel
Wie mache ich denn nun weiter?
Bis wann sollte ich denn die nächste Flasche ersetzen?
Milchbrei abends mag sie nicht hab ich schon getestet
Ab wann kann man denn Brot füttern und brauchen die kleinen fürs Brot schon Zähne?
Tausend fragen sorry aber ichwill nichts falsch machen
schon jetzt danke
anteki

Beitrag von sanniundmarco 28.05.10 - 08:48 Uhr

hallo,

na das klingt doch ganz gut.
ich habe als nächste mahlzeit die abendmahlzeit durch brei ersetzt,aber wenn sie den nicht möchte,kannst du ja auch nachmittags mit GOB anfangen.
Man sollte immer gut 1 Monat eine Mahlzeit ersetzt haben bis man mit der nächsten beginnt.

Brot bekommt mein meiner seit etwa 1 woche mal ab und zu abends,hat aber auch schon 4 zähnchen.den rand schneide ich ab,er isst dann nur das weiche,das lutscht er sich schön weich und schluckt es dann runter.

welchen brei hattest du abends probiert?
mein kleiner liebt grießbrei mit erdbeermus!!

lg
susanne und Jamie 9Monate

Beitrag von anteki 28.05.10 - 09:05 Uhr

danke für die antwort
GOB nimmt sie nachmittags für den kleinen hunger zwischendurch aber keine volle mahlzeit
am abend nehme ich die selben flocken von alnatura dinkel flocken aber mit milch angerührt ißt sie sie einfach nicht
LG anteki

Beitrag von hope001 28.05.10 - 12:04 Uhr

Hallo,

Finn ist 6,5 Monate. Sein Essenplan:

- zwischen 7-8h Stillen
- ca. 10h Stillen
- 13 h Gemüse-Kartoffel(-Fleisch)-Brei
- 16h 100g Obst
- 17h 135ml 1er Milch (seit Dienstag vorher Stillen)
- 19-20h 200ml 1er Milch


Ich denke, bevor weitere Beikost einführst, solltest du ihr erstmal ein bisschen Zeit lassen.
Finn ist weder GOB noch Milchbrei und ich frage mich auch, wann ich Brot füttern kann. Finn hat noch keine Zähne. Ich möchte, wenn er mag, mit etwa 8 Monaten mit Brot beginnen.

Da sie noch drei Flaschen am Tag trinkt, ist es nicht so schlimm, dass sie nicht viel zusätzlich trinkt. Ich würde immer wieder Wasser / Tee anbieten.
Finn trinkt seit gestern sein Wasser mit eine Softtülle von Nuk:-)

LG, Hope mit Finn 28 Wochen