Frage zu Canifug Combi 100

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rexhonda 28.05.10 - 09:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab da mal eine Frage zum oben genannten Medikament. Also das Rezept habe ich gestern erhalten und es mir auch gestern noch aus der Apo besort. Da meine FÄ immer etwas unter Zeitdruck ist, vertraue ich ihr nie so ganz, wenn sie mir Rezepte für Medis schickt. Ich meine, ich bin mir nie sicher, dass sie noch weiß, dass ich schwanger bin. Also hab ich in den Beipackzettel geguckt. Und da steht, dass das Medi in den ersten 3 Monaten der SS zu Fehlgeburten führen kann. Danach wurde das Medi bei Schwangerin nicht getestet. Bin heute 11+6, also ab morgen in der 13. SSW. Nun meine Frage. Hat eine von euch das Medi bereits genommen? Sollte ich erst ab morgen die Zäpfchen und die Creme benutzen, weil ich ja dann in der 13. SSW bin? Hab noch einmal in der Praxis angerufen und der Kollege meiner FÄ meinte, dass ich das Mittel ohne Bedenken nehmen kann. Als ich ihm dann sagte, dass oben genanntes im BPZ steht, meinte er nur, dass bundesweit noch nichts passiert wäre aufgrund der Einnahme.

Was meint ihr dazu?

LG Ari + Luki (23.06.2008) + Koala (12. SSW)

Beitrag von maylu28 28.05.10 - 09:27 Uhr

Probier doch erstmal Biofanal, das darf man in der Schwangerschaft nehmen...

Bei mir hat es geholften...

LG maylu

Beitrag von puddel 28.05.10 - 09:30 Uhr

hi ari,

also ich denke du kannst deinem fa vertrauen.
ich habe das zeug auch nehmen müssen, allerdings nicht im 1. drittel. aber ich denke es macht keinen unterschied, ob du erst morgen damit anfängst oder heute.
meine fä hat gesagt:"der vorteil überwiegt dem nachteil"!!!
und mit so nem pilz ist ja eh nicht zu spaßen.

gute besserung.

lg sarah mit lina (*04.04.07) & leif 33+1

Beitrag von rexhonda 28.05.10 - 09:37 Uhr

Danke an euch.

Biofanal habe ich vorher genommen. Aber es ist noch eine Entzündung dazu gekommen, deswegen soll ich jetzt das Medi nehmen. War mir nur unsicher wegen dem Hinweis im BPZ. Ich will meinen kleinen Koala ja nicht wegen soetwas verlieren. Also ich denke ich nehme Biofanal noch bis es leer ist und dann steige ich um. Und außerdem wechsel ich den FA. Ich fühle mich trotzdem nicht gut aufgehoben dort. Ich meine es steht eindeutig drin, dass man es nicht im ersten Drittel nehmen sollte. Kann nicht verstehen, warum sie es dann verschreibt.

LG Ari