KS spontan geburt.....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hemizo 28.05.10 - 10:09 Uhr

Hallo ihr lieben,

mein ET ist der 25.08 ich hab also noch paar Wochen Zeit. Dennoch mach ich mir grad nen Kopf.

Erste SS war ein KS (QL-Kind)

Mein Doc und die Hebamme sagen ein KS ist nach einem KS nicht zwingend notwendig. (sofern dieses Kind richtig liegt, was es bisher nicht tut)

Seit gut 2 Wochen ziept und zwackt die KS Narbe richtig heftig, gelegentlich sind es schon starke Schmerzen, bisher hab ich das für mich behalten. Sonst wird ja gleich ein KS angestrebt wenn ich davon erzähl oder?

Ich hab nun einfach Angst die KS Narbe könnte reissen. Habt ihr erfahrungen? Im Zweifel wäre mir ein KS doch lieber....wisst ihr was ich mein?
Ich sollte wohl beim nächsten Termin die SChmerzen ansprechen...kann die KS Narbe auch während der SS reissen?

LG
Michaela

Sorry für das Wirrwarr aber ich bekomm langsam Angst vor der Frage wie und wann kommt das kind...ich weiss auch das dies allen Schwangeren so geht..

Beitrag von berry26 28.05.10 - 10:11 Uhr

Hi,

die Narbe wird doch normalerweise zum Ende hin sowieso immer mit kontrolliert. Wenn sie besonders dünn wird oder irgendeine Gefahr besteht, wird mit dir sicher über einen erneuten KS gesprochen.

LG

Judith

Beitrag von stefannette 28.05.10 - 10:13 Uhr

Ich würde dieses Zwicken auf keine Fall für mich behalten. ES geht schließlich auch um Deine Gesundheit!!
Wenn Du nicht direkt mit dem Doc darüber reden willst,dann frag doch mal Deine Hebamme. Die sind da meistens cooler.
Vielleicht ist dieses Zwicken ja auch normal?! (Ich hatte keinen Kaiserschnitt;-))
Ich wünsche Dir, dass Du und dein Arzt eine gute Entscheidung treffen könnt, mit der alle zufrieden sind!!
(Kenne einige die nach einem Kaiserschnitt normal entbunden haben!)

Beitrag von qrupa 28.05.10 - 10:13 Uhr

Hallo

meine erste Tochter kam auch per KS.

dass die Narbe zwickt muß nicht gleich etwas schlimmes heißen. Oft liegt es auch einfach nur daran, dass die Gebärmutter eben wächst. Trotzdem solltest du das natürlich deinem Arzt oder der Hebamme erzählen.

Und, ohne dir Angst machen zu wollen, natürlich kann die Gebärmutter auch während der SS reißen. ABER: das kann sie auch, wenn man noch nie einen KS hatte (ich kenne leider so einen Fall). Nach einem KS ist das Risiko nur eben minimal höher.

Solange alles seinen normalen Gang geht will ich das nächste Baby auf jeden Fall spontan bekommen und wenn möglich sogar zu Hause.

LG
qrupa

Beitrag von nana88 28.05.10 - 10:21 Uhr

Du solltest die Schmerzen ansprechen! Ein erneuter KS ist kein Weltuntergang :-)
Ob die während einer SS reißen kann die Narbe... weiß ich nicht, aber meine Tante hat vor viiiiielen Jahren nach und nach 4 Kids mit KS bekommen, ich denk so eine Narbe hält was aus :-)

Beitrag von donaldine1 28.05.10 - 10:27 Uhr

Hallo,
grundsätzlich denek ich nicht, daß das Zwicken ein hinweisn darauf ist, daß die Narbe reißt. Das Zwicken ist ja sicher eher außen, reißen würde es doch theoretisch aber innen. Hört sich jetzt doff an, aber ich denek du verstehst, wie ich es meine.
Ansprechen würde ich das aber auf jeden Fall. Was ich persönlich schon seltsam finde ist, daß du überhaupt ein Zwicken hast. Der KS ist ja schon einige Jahre her.
Eine Spontangeburt ist nach einem KS natürlich möglich. Ich hatte im April 2008 einen KS. Und im August 2009 habe ich dann spontan entbunden (sogar mit Einleitung, allerdings bei sehr geburtsreifen Befund)). Probleme mit der Narbe gab es nicht. Also grundsätzlich mußt du nach einem KS euf keinen Fall wieder einen KS haben.
LG
donaldine1

Beitrag von hemizo 28.05.10 - 10:32 Uhr

Danke euch!

dann werd ich nächste Woche beim FA das Zwicken und Ziepen ansprechen.

Es ist die äußere Narbe die (ich kanns schlecht beschreiben) einfach starkt zieht, vielleicht ist es auch normal und ich mach Wind wegen nix.

Dann kontrolliert der FA mittels Ultraschall immer auch die KS Narbe? Wusst ich nicht, hab ich nie mitbekommen, mein FA hat nie was gesagt.

Lieben Dank!

LG
Michaela

Beitrag von donaldine1 28.05.10 - 17:46 Uhr

Hallo,
also bei mir wurde die Narbe nicht kontrolliert, obwohl der KS bei der nächsten Schwangerschaft ja noch nicht so lange her war. Ich habe keine Ahnung, wann das gemacht wird und wann nicht. Vieleicht liegt es auch am Schwnagerschaftsverlauf selber, der war bei mir total problemlos, keine Ahnung.
Ich bin gut damit gefahren, alles erst mal auf mich zukommen zu lassen. Im KKH hatten sie mich auch irgendwann gefragt, wie ich die nächste Geburt möchte. Ich habe gesagt, ich möchte es auf mich zukommen lassen.
Wenn ich ein schlechtes Gefühl gehabt hätte, die Geburt zu lange gedauert hätte o.ä., dann hätte man ja immer noch einen KS machen können.
Ich fand es auch hilfreich, mich irgendwie mit beidem arangieren zu können. Ich wollte lieber eine Spontangeburt, aber einen KS hätte ich auch nicht als Katastrophe empfunden. So bin ich dann irgendwann (anfangs hatte ich natürlciha uch tausend Gedanken udn Bedenken wegen allem möglichen) recht locker an die Geburt herangegangen. Das war sher angenehm. :-)
LG
donaldine1

Beitrag von hella67 28.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo Michaela,

also ich kann Dich da voll und ganz beruhigen,die Narbe reißt nicht.

Ich habe bei meiner 1.SS einen KS,bei meiner 2.SS eine Spontangeburt und bei meiner 3.SS wieder einen KS.
Bei SS 2,3 und jetzt auch bei NR.4 hatte ich auch immer das Gefühl,als wenn die Narbe reißt aber nichts da.Der Körper einer Frau ist belastbarer als man denkt,man macht sich einfach zu viele Gedanken.
Und was soll ich sagen Nr.4 wird warscheinlich auch wieder KS.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas Angst nehmen.

Lg Hella + Bauchmaus 32.SSW

Beitrag von valencia22 28.05.10 - 11:43 Uhr

Du kannst es mal mit einem Akutape, bzw. Meditape versuchen. Auf die Länge der Narbe zurecht schneiden und faltenlos aufkleben. Darf bis zu ner Woche drauf bleiben, dann einschäumen und abziehen.
Es hilft die Narbe zu entstören.

Ansonsten würde ich mal ne spezielle Narbensalbe benutzen.