viel ausflus und starker druck nach unten-gehts bald los?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von moinsen83 28.05.10 - 10:13 Uhr

Hallo!
Bin heut 36+1 und habe schon seit einigen Tagen sehr starken Ausfluss und das Kind dückt sehr nach unten. Gestern hatte ich auch zwischendurch ein komisches ziehen im Bauch was nicht lange anhielt. Denke mal das das Vor-Senkwehen waren.
Geht es bald los?
Wie war es bei euch vor der Geburt?
Habe diesen Artikel zu meinem Anliegen gefunden:
"Bei einigen Frauen nimmt der Ausfluss kurz vor den Wehen zu und kann ziemlich stark werden. Eine Zunahme und eine Verdickung des Ausflusses gegen Ende der Schwangerschaft kann ein Zeichen für die bevorstehenden Wehen sein".
Ich habe schon Angst es nicht zu bemerken wenn Fruchtwasser abgeht durch den ganzen Ausfluss.
ICh danke euch schon mal vorab für eure Antworten.
Lieben Gruß
Jasmin

Beitrag von nicola_noah 28.05.10 - 15:20 Uhr

Hallo,

Glaub mir,wenn die Fruchtblase platzt das merkst du;-)

Bei mir ging jedes Mal vor der Geburt der Obligatorische Schleimpfopf ab - Richtig viel.

Den Druck nach unten hatte ich in der letzten Schwangerschaft ab der 34 SSW.

Viel Glück#klee

Nicola