Wann hört der Schmerz endlich auf?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von veela 28.05.10 - 10:35 Uhr

Hi Zusammen

Mein Freund hat sich nach über 9 Jahren Beziehung von mir getrennt. Das ist jetzt drei Monate her. Ich habe keine Ahnung, wie ich diese drei Monate durchgestanden habe und weiss auch nicht, wie ich die kommenden meistern soll. Alles fällt mir so unglaublich schwer, mein Leben ist ein einziger Trümmerhaufen, ich möchte mich am liebsten hinlegen, einschlafen und nie mehr aufwachen.

Wann wird es endlich besser? Ich bin in Therapie, unternehme viel mit Freunden und meiner Familie, versuche mich so oft und so gut abzulenken, wie es geht. Aber der Schmerz bleibt. Er zehrt an meiner Kraft. Ich vermisse ihn so unglaublich fest...und es wird einfach nicht weniger.

LG Veela

Beitrag von kenneDas... 28.05.10 - 10:55 Uhr

hey
Kopf hoch las dich mal#liebdrueck.

Ich kenne das nur zu gut.
Vor 5 jahren hat sich meine erste größe liebe von mir nach 2 jahren getrennt. Ich dachte die welt geht unter für mich ist die welt zusammen gebrochen. Damals habe ich 55 kilo gewogen ich habe mich auf 45 kilo runter gehungert innerhalb von 3 wochen:-( ich wollte nicht mehr leben mein ex damals hat mir gespielt der wollte nur noch sex mehr nicht und ich war so dumm hatte jeden 2 tag sex mit ihm nur weil ich ihn sehen wollte. Damals war es so schlimm ich wollte mich wirklich um bringen meine mama hat mich zum gelück gefunden tja dann war ich erst mal 1 woche inne klapse, trostdem ging es immer noch nicht berg auf es hat lange gedauert erst 7 moante später wo ich mein mann kennen gelehert habe mit ihm bin ich jetzt verheiratet haben kinder und ich bin super glücklich jetzt. Und was ist mein ex nervt mich jeden tag er will mich zurück haben und so ein kack. Nie wieder würde ich ihn nehmen sonst wer es jetzt nicht mein ex:-)
Also kopf hoch ich weis es ist schwer aber versuch jemand andres kennen zu lehern das leben geht weiter es muss weiter gehen. Mach kein mist du bist ja in therapie das ist schon mal gut. Schmeis alles weg von dein ex wirklich alles mach ein strich unter diesem mann fan von neu an:-)
Wünsche dir allles liebe und gute...

Beitrag von sonne.hannover 28.05.10 - 11:50 Uhr

so richtiger Liebeskummer dauert ca. ein Jahr....

Beitrag von xegalx 28.05.10 - 12:53 Uhr

Hallo!

Bei mir war es wie bei meiner Vorschreiberin. Der Liebeskummer hörte auf, als ich nen neuen Mann kennengelernt hatte.
Von meinem Ex hatte ich mich nach 12 Jahre getrennt weil er mich betrogen hat. Ich hab auch in 3 Wochen 7 kg abgenommen (von 53 auf 46) und konnte nicht mehr schlafen, essen, arbeiten.

Meinen neuen Partner hab ich durch Zufall bereits nach einem Monat kennengelernt. Und ab da gings wieder bergauf. Es war Schicksal :)

LG

Beitrag von veela 28.05.10 - 13:16 Uhr

Hi Zusammen

Danke für eure Antworten. Für andere Männer habe ich im Moment überhaupt keine Augen. Aber wenns dann irgenwann passiert, wärs natürlich schön. Im Moment kann ich mir keinen anderen Mann an meiner Seite vorstellen. Aber ich denke, das ist ja auch normal, so kurz nach der Trennung. Mir würde es schon reichen, wenn der Herzschmerz endlich aufhören würde. Das wäre schon mal eine riesen Erleichterung.

LG Veela

Beitrag von steffi140788 28.05.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

es wird aufhören, versprochen! #herzlich

Ich war damals mit meinem Ex fast 5 Jahre zusammen und Hochschwanger, als ich merkte, dass etwas nicht stimmt.

Er hatte sich neu verliebt. #schock

Ich trennte mich, weil er sich nicht entscheiden konnte.
Wir trafen uns immer mal wieder und hatten Sex. Er wollte auch wieder zurück, aber ich wollte nicht mehr. Anfangs hatte ich auch das Gefühl sterben zu wollen und das es nie besser wird. Aber dann aufeinmal, war alles vorbei, als ein neuer Mann in mein Leben trat. Das ganze dauerte fast 1 Jahr.

Kalten Kaffee sollte man nicht wieder aufwärmen.
Es gibt Gründe, warum sowas passiert.

Lg steffi

Beitrag von veela 28.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo Steffi

Danke für deine Antwort. Wir waren in diesen 9 Jahren schon zweimal kurz getrennt (kam von mir aus), haben es aber doch immer wieder geschafft. Irgendwie kamen wir doch nie voneinander los :-) Ich habe natürlich die Hoffnung, dass es diesmal auch wieder so ist. Jedoch hat er sich diesmal getrennt und neu verliebt und ist mit dieser Frau auch zusammen. Was für mich natürlich doppelt schmerzhaft ist.

ach, ich wünschte, ich könnte die Zeit vordrehen…

Beitrag von blümia 28.05.10 - 14:30 Uhr

Hallo Veela.

Man kommt auch ohne neuen Mann darüber hinweg. Ich habe auch eine schlimme Trennung hinter mir und es wurde von Monat zu Monat besser. Nach über einem Jahr war ich zum ersten Mal wieder verliebt, es wurde aber nichts draus.
Egal, ich war froh, daß ich überhaupt wieder Gefühle für jemand haben konnte.
Um ganz über ihn hinweg zu kommen hat etwa 2 Jahre gedauert.
Am besten ist, Du läßt Deine Gefühle zu und wehrst Dich nicht dagegen. Ich habe in dieser Zeit sehr viel über mich selbst gelernt. War auch noch in einem Trennungsforum damals, das hat auch sehr geholfen.

Alles Gute für Dich.
Und die Sonne scheint auch wieder für Dich, das verspreche ich Dir.

Beitrag von bald... 28.05.10 - 15:17 Uhr

Wenn ich die Wahl hätte,
zwischen Sonne und Regen,
ich nähme den Regen,
den dann sieht niemand
meine Tränen.

Und vielleicht gibt es danach
einen Regenbogen,
an dessen Ende
auch ich
mein Glück finde.


Und dieses Glück gibt es bestimmt... irgendwo, irgendwann....

Beitrag von veela 28.05.10 - 16:33 Uhr

Danke euch allen für eure Antworten. Es bleibt mir nichts anderes als zu warten und einfach Tag für Tag durchzustehen, bis es nach und nach besser wird....

LG und drück euch

Beitrag von ayshe 28.05.10 - 17:16 Uhr

oh je, großer liebeskummer.

du hast schon viele tröstende und nette worte bekommen.


wann es aufhört?
wenn du dich dafür entschieden hast, daß niemand es wert ist, daß du dich kaputt machst.

sieh dich im spiegel an.
bist du abgemagert?
hast du ringe unter den augen?
usw.

so ging es mir damals einmal lang ist es her, in meiner jugend.
und ich war dann erschrocken und hatte einen entschluß gefaßt.
ich wollte nämlich wieder richtig leben.