Frage zum elterngeld

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von allgaeumama 28.05.10 - 10:39 Uhr

hallo

habe da mal eine frage...

wie ist das eigentlich jetzt mit den elterngeld oder bekommt man auch noch bundeserziehungsgeld, weiß nicht wie das jetzt heißt?

wenn der mann nicht daheim bleibt,also weiter voll arbeiten geht.und ich mit den baby(3 KIND) daheim bleibe,aber nicht gearbeitet habe,bekommt man dann das elterngeld,wenn ja wieviel?haben für die ersten 2 bundeserziehungsgeld bekommen 6 monate (rund 300 euro).

danke für eure antworten.

lieben gruß

Beitrag von traumkinder 28.05.10 - 10:52 Uhr

soweit ich weiss gibt es das bundeserziehungsgeld nicht mehr, dafür das elterngeld.

wenn du die letzten 12 monate vor entbindung nicht gearbeitet hast, bekommst du den sockelbeitrag von 300€ 12 monate lang.

http://www.elterngeld.net/

Beitrag von allgaeumama 28.05.10 - 10:56 Uhr

ah dankeschön!

Beitrag von karsten_janine 28.05.10 - 11:43 Uhr

Genau, 300 Euro Elterngeld und für jedes Kind unter 3 Jahren 75 Euro Geschwisterbonus (haben wir noch für einen Monat erhalten) :-)

LG Janine

Beitrag von ninni.79 28.05.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

bei uns ist die Situation genau so.
Mein Mann arbeitet in seinem Betrieb und ich bin Zuhause und hab vorher auch keine Tätigkeit gehabt.
Da brauchst du nur dieses Formular für Elterngeld mit deinen Daten ausfüllen und abschicken und dann bekommt man für 12 Monate 300 Euro.

LG#blume