Kindermatratze im Lidl ab 2.6.! Würdet ihr die kaufen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mimiblue 28.05.10 - 11:13 Uhr

oder ist das Billigschrott???

Danke für Eure Meinungen!

Beitrag von catch-up 28.05.10 - 11:29 Uhr

Hm, ich weiß nicht, ich steh nicht so auf Schaumstoff. Die liegen sich schnell durch und dann hängt man eher im Bett, als dass man liegt.

Beitrag von valencia22 28.05.10 - 11:37 Uhr

Nee

Beitrag von tantehuschie 28.05.10 - 11:55 Uhr

auf keinen fall würde ich die kaufen....

lg

Beitrag von enie.o.ben 28.05.10 - 11:56 Uhr

Hi...

ich würde die kaufen, wenn ich nicht schon eine hätte...

Ich habe meine " meine eigene" auch von Lidl, Preis-Leistung stimmt.
Bin sehr zufrieden mit den Matratzen von Lidl, habe bisher auch von anderen nur gutes gehört...

lg

Beitrag von ria1972 28.05.10 - 12:47 Uhr

Hallochen,

Also ich würde die kaufe. Sicher sind die billig , aber am Anfang wiegen die kleine Würmchen ja noch so wenig , da liegt nichts durch oder so und billig heißt nicht immer gleich Schrott. Manche Leute geben besonders beim ersten Kind Unmengen Geld für Sachen aus,die in der billigeren Version genauso gut funktionieren. Wenn man dann drei Kinder hat , dann hat man gelernt zu erkennen was man wirklich braucht und was nicht.
Man kann dann später immernoch ne dickere bessere Matratze kaufen wenn sie größer werden. Habe ich persönlich auch schon so gemacht.

LG

Ria:-)

Beitrag von gussymaus 28.05.10 - 14:44 Uhr

danke. und sogar mit begründung ;-) sorry aber ich hasse dieses "nee" ohne bgründung...

wir haben ja nun bald 4 kinder und ich kann dir nur zustimmen: oftmals tut es auch die billigere version. außerdem hängt das auch von den persönlichen gewohnheiten ab... ein 800€ kinderwagen ist bestimmt qualitativ top, aber wozu, wenn ich ihn nur als babyablage nehme und kaum damit fahre? und wenn dann nur auf geteertem weg in der stadt? da hab ich mein geld lieber woanders investiert, bzw gespart um den kinder später einen wunsch zu erfüllen, der sie glücklich macht... wenn schon geld für nopnsens, dann wenigstens für welchen der glücklich macht #cool und meinem glück, bzw dem der kinder hat unsere 20€ ikea-kinder-matraze nicht geschadet

Beitrag von gussymaus 28.05.10 - 14:40 Uhr

ich habe auch kaltschummatrazen für alle betten... ich wüsste nicht was gegen die vom lidl spräche... würde dran schnüffeln, wenn sie nicht nach chemie riecht käme sie für mcih ohne weiteres in frage.

aber bei uns passt das maß nicht, aber die vom ikea sind ja auch nichts besser oder schlechter... und der preis ist ja auch ok...

Beitrag von kra-li 28.05.10 - 14:42 Uhr

ich würde die kaufen.
wenn die dann irgendwann hin ist, wenn das kind schwerer wird, kann man ja noch ne neue holen...

Beitrag von picaza 28.05.10 - 15:36 Uhr

Im Gegensatz zu vielen teuren Matratzen wurde die LIDL-Matratze mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet. Ich finde es spricht nichts gegen einen Kauf!

LG

Beitrag von nager.michi 28.05.10 - 23:07 Uhr

Wie schon geschrieben ist die ja mit Blauem Engel und Textilem Vertrauen Siegel ausgezeichnet. Von daher ist sie sicher besser als manch andere.

Und klar ist dass man nicht die Ansprüche ansetzen muss wie für einen selbst. Die Kinder sind viiiel leichter und liegen die Matrazen lange nicht so durch. Daher sagen sie sogar beim Säuglingspflegekurs, dass fürs Kinderbett eine nicht zu weiche und nicht zu harte Matraze gekauft werden sollte. Und erst später ne wirklich gute. Wichtig wäre eben die Belastung, aber da hast ja Deine Qualitätssiegel... also nur zu!