an die Hochschwangeren-Hände schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristl-1985 28.05.10 - 11:16 Uhr

Halli Hallo....
Ich wollte euch mal fragen obs unter euch auch welche gibt denen die Hände schmerzen?Bei ir ist das seit ein paar Tagen extrem.Vorallem Nachts sind meine Finger wie steif.Ob das dieses Tunnel syndrom ist.Das hatte ich bei meinen ersten Schwangerschaften nicht und jetzt.MeineFinger sind auch total dick musste mir die Ringe von meinem Mann abzwicken lassen.Ist bestimmt auch Wasser drin.Ach man also meinen kleinen Mann scheints im Bauch noch gut zu gefallen.Wenn das noch 2-3 Wochen so geht sind meine Hände total kaputt.Ich hoffe das geht nach der Entbindung wieder weg.Lg Kristl 39+0ssw

Beitrag von schwammerlkind 28.05.10 - 11:23 Uhr

Ich hab das auch, da kribbelt dann immer alles. Teilweise kann ich am Morgen nicht mal eine Semmel aufschneiden.
Laut meiner Hebi ist das Wasser und geht nach der Geburt wieder weg
LG
Schwammerlkind
(noch 30 Tage)

Beitrag von catch-up 28.05.10 - 11:23 Uhr

Ich hatte das auch! Das ist Wasser! War bei mir auch nachts besonders schlimm! Morgens musst ich erst mal fingerübungen machen, damit ich überhaupt die Zahnbürste halten konnte!

Da musst du die letzten Tage wohl noch durch! Nach der Geburt ist das ganz schnell wieder weg!

Beitrag von krumelkeks 28.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo Kristl,

ich kenne dieses Phänomen noch sehr gut von meiner letzten SS und hoffe sehr, dass ich dieses Mal verschont bleibe!

Ein Karpaltunnelsyndrom ist aber nur eine Möglichkeit! Da du schreibst, dass du viel Wasser eingelagert hast, auch die wahrscheinlichste.

Bei mir kam es damals aber aus dem Rücken. Aufgrund der SS waren verschiedene Nerver eingeklemmt und ich hatte massive Blokaden in den Schultern. Die Schmerzen kamen mit Anfang des zweiten Trimesters und wurden immer Schlimmer. Beide Hände und Arme, an schlimmen Tagen bis hoch zu den Schultern, waren wie eingeschlafen! Gezielte Reflexzonenmassagen brachten -Gott-sei-Dank- schon nach wenigen Anwendengen eine Verbesserung. Etwa zwei Wochen nach der Entbindung war alles wieder weg.

Lg krumelkeks

Beitrag von gey24 28.05.10 - 11:30 Uhr

hallo,

meine hände haben sich auch entschlossen mir jetzt so kurz vor et (37. ssw) ärger zu machen -.-

ich hab zwar (zum glück) keine wassereinlagerung aber dafür wechseln sie sich (manchmal auch mehrmals täglich) mit einer sehnenscheidenentzündung ab -.-

das ist vor allem jetzt so nervig weil ich dabei bin nochmal alle babysachen durch zu sehen und aus zu sortieren -.-

Beitrag von marquise 28.05.10 - 11:50 Uhr

Ja, es ist Wasser, aber die Frage ist doch: Was hilft?

- Viel trinken
- salzhaltig essen
- Pellkartoffeln zieht Wasser
- Spargel auch
- Bad mit Totem Meersalz (mind. 1,5 kg auf eine Badewanne in genau 37° heißem Wasser und 20 Minuten lang - dann mind. 30 Minuten ausruhen)
- schwimmen gehen
- ...
Ich hoffe, es bessert sich. :-D

LG 37+6