U7a

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von udiudi 28.05.10 - 11:20 Uhr

Ich war letzte Woche beim Kinderarzt da mein Sohn immer wieder erbrochen hatte. Wo ich am gehen war wies die Arzthelferin mich drauf hin das ja ballt die „U7a“ sei, ich war von den Socken da ich davon nichts wüste, weil in sein Helft steht sie nicht drin.

Beitrag von moisling1 28.05.10 - 11:23 Uhr

die u7a gabs schon immer man musste sie aber soweit ich weiß machen wenn die kinder in den kiga gehen
da sie zeitspanne von der u7 zur u8 so groß ist haben sie die u7a für alle zur pflichtuntersuchung gemacht

Beitrag von marenwahl 28.05.10 - 11:46 Uhr

nicht wahr.

die U7a gab's noch nicht immer.

Das ist neu eingeführt worden. Glaube 2008.

Und die muss man auch nicht machen, nur weil die Kinder in den KiGa gehen.

Das ist einfach eine Zwischenuntersuchung, weil die Zeitspanne zwischen U7 und U8 sonst recht lang ist.

Beitrag von moisling1 28.05.10 - 13:11 Uhr

also ich weiß das es die schon länger gibt!
und zwar mussten kinder zum 3 geburtstag zu dieser untersuchung bevor sie in den kiga kamen!
und die eltern mussten das selber zahlen

Beitrag von angelundercover 28.05.10 - 14:32 Uhr

Siehe da: http://www.forium.de/redaktion/mehr-vorsorge-fuer-kinder-neue-untersuchung-als-kassenleistung/1/

Diese Untersuchung gibt es nicht schon immer!
Pflicht ist (zumindest bei uns) überhaupt keine dieser Untersuchungen, man sollte sie aber im Interesse des Kindes und im Eigeninteresse machen lassen, ob das Kind in den Kiga geht oder nicht spielt dabei überhaupt gar keine Rolle!

Für den Besuch des Kindergartens ist eine Untersuchung zur Tauglichkeit Voraussetzung, die hat mit der U7a aber nichts gemeinsam.

Beitrag von juniorette 28.05.10 - 15:10 Uhr

Quark.

Bei uns sind alle U-Untersuchungen, auch die U7a, PFLICHT.

Unabhängig davon, ob bzw. wann das Kind in den Kindergarten kommt.

Mein Sohn kam schon mit 2 Jahren in den Kindergarten, für 2Jährige gibt es aber nun mal die U7, während die U7a für 3Jährige ist.

LG,
J.

Beitrag von anja96 28.05.10 - 11:40 Uhr

.. und ich dachte, daß das mittlerweile jeder mitbekommen hätte, daß es eine U7a gibt!

Im Heft steht sie nicht - der Arzt hat dafür ein extra Blatt.


Auch ohne Gruß.....

Beitrag von krilu3009 28.05.10 - 13:24 Uhr

Falsch, gab es nicht schon immer! Ist recht neu...
bei uns stand das auch nicht im Vorsorge Heft...
bekam den Hinweis von der Krankenkasse... wusste aber davon schon durch unseren Kinderarzt.
Ein Extra Zettelchen schiebt der Kinderarzt in das U Heft...
ganz normale Entwicklungskontrolle...
weil eben U7 und U8 weit auseinander sind. Quasi Kindergartenreife!
Sprache...Motorik, Sehen...
Grösse, Gewicht!

LG