PCO... und trotzdem schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amore79 28.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo alle zusammen,
ich habe ein Frage.
Mein Freundin versucht vergebens seit ca. 1 Jahr schwanger zu werden. Leider hat sie PCO. Sie ist der Meinung dass sie nie ein Baby bekommen wird.
Ich kenn mich leider mit PCO nicht aus. Stimmt das? Ich will ihr helfen und ihr gutes Zusprechen.
Danke vielmals
Verena

Beitrag von annaline 28.05.10 - 11:23 Uhr

Meine Freundin hat PCO und ihr Mann ein sehr schlechtes SG.
Mein Patenkind ist mittlerweile 9 Monate alt ;-)

Dank der modernen Medizin geht fast alles!

Viel Erfolg für deine Freundin!

Beitrag von muddi2011 28.05.10 - 11:24 Uhr

ööööhm..was ist PCO ?

#gruebel

Beitrag von sarahb. 28.05.10 - 11:25 Uhr

ich habe PCO, laut ärztin in leichter form... ich versuche seit 6 jahren schwanger zu werden, aber jeden monat das gleiche schnief...

habe aber monatlich meine regelblutung, und auch sonst keine beschwerden, die auf das krnakheitsbild deuten würden. auch ES habe ich laut urbia fast jeden monat.

nun ja, jednfalls habe ich es noch nciht geschafft...

Beitrag von annaline 28.05.10 - 11:26 Uhr

Ab in die KiWu Klinik!
Warum tust du dir das denn schon solange an???

Beitrag von annaline 28.05.10 - 11:25 Uhr

Polcystisches Ovarialsyndrom.

Viele kleine Eibläschen an den Eierstöcken, die sich nicht zu Follis weiterentwickeln, somit hat man keinen Eisprung!

Beitrag von katze85 28.05.10 - 12:24 Uhr

Also

PCO ist des untere und nicht des obere denn des obere ist PCOS und um PCOS zu haben gehört noch mehr dazu

lg

Beitrag von muddi2011 28.05.10 - 12:42 Uhr

danke :) jetzt weiß ich auch mehr :)

Beitrag von nigna 28.05.10 - 13:16 Uhr

Natürlich kann man mit PCO schwanger werden. Es hängt aber davon ab, wie stark es ausgeprägt sind und woran das PCO liegt (Gewicht, Hormone oder so). Und wie das SG vom Mann ist.

Mit sowas geht man am Besten in eine KiWu- Klinik, die können viel besser helfen als ein normaler FA. #pro

LG nigna

Beitrag von xlillyx 28.05.10 - 14:02 Uhr

PCO wird meiner Meinung nach zu schnell diagnostiziert. Es gibt Frauen bei denen wird nach der Pilleneinahme PCO festgestellt, dabei gibt es genug Fälle wo sich das alleine wieder regeneriert. Mancher Körper braucht halt länger, bis alles wieder tip top läuft ;-). Habe kürzlich erst in einem Bericht gelesen.

Beitrag von nigna 28.05.10 - 14:17 Uhr

Das Problem ist, dass die FAs sich meist nicht richtig auskennen und auch nicht beachten, wo der Ursprung des PCO bei der jeweiligen Patientin liegen könnte. #pro