Frage wegen MöPf

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schwarzes-elfchen 28.05.10 - 11:32 Uhr

Hallo!

Es ist doch bestimmt jemand da, der sich mit Mönchspfeffer auskennt, oder??

Kann mir jemand sagen, was ich dabei beachten sollte? Wann nehm ich das genau, den ganzen Zyklus durch oder nur die erste Hälfte? Muss ich das mit meienr FÄ abklären?

Ich hab zwar nächste Woche eh einen FÄ-Termin, aber ich bin halt so ungeduldig... #schein

Danke schomal
Elfchen

Beitrag von ma-lu 28.05.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

ich hab' damals Mönchspfeffer "einfach so" genommen, ohne den FA vorher zu fragen. Der hatte dann, als ich es ihm sagte, auch nix dagegen und meinte, ich soll's halt mal damit versuchen.
Mönchspfeffer musst Du jeden Tag nehmen - den ganzen Zyklus durch, und es wirkt auch so richtig meistens erst nach drei Monaten. Bei mir hat's die Zykluslänge von Monat zu Monat verringert: von über vierzig Tagen auf über dreißig Tage bis hin zu den "erwünschten" 28 Tagen nach drei Monaten.

LG
Ma-Lu