An alle Teetrinkerinnen, hab eine Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eduard77 28.05.10 - 11:35 Uhr

Guten Morgen zusammen #winke,

trinke seit gestern Himbeerblättertee und jetzt stellt sich mir eine Frage:

Ich koche mir schon immer jeden morgen eine kleine Kanne Tee, die ich dann im Verlauf des Tages trinke.

Ist es jetzt speziell beim Himbeerblättertee von Nachteil, wenn ich nachmittags ein Tässchen "abgestandene Brühe" trinke? Oder sollte ich den immer frisch kochen?

Hat da jemand Ahnung?#kratz

Vielen lieben Dank für eure Antworten

LG Silke

Beitrag von hadi 28.05.10 - 11:45 Uhr

Also ich trinke den KK-Tee und habe, bevor ich mir den bestellt habe, auf der Seite von dieser Traude Trieb gelesen, dass man den auch kalt trinken kann.
Also denke ich, dass wenn du Morgens ne Kanne kochst und den über den Tag verteilt trinkst, die Wirkung nicht beeinträchtigt wird.
Ich trinke meine Kanne Tee immer gleich komplett, da ich kalten Tee nicht mag.
Ich lese zwar überall, dass man den über den Tag verteilt trinken soll, denke aber nicht das das was macht.

Lg hadi

Beitrag von mardani 28.05.10 - 12:29 Uhr

Hi

Ich habe auch morgens eine Kanne gekocht und auch kalt getrunken.

VLG

Beitrag von vegro1978 28.05.10 - 13:29 Uhr

Ich mache mir immer eine Thermoskanne voll und trinke ihn über den Tag verteilt, denke nicht daß das schadet ;-)