Mit 7 Monaten in die Türkei - Sterilisator & Co.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von family09 28.05.10 - 11:59 Uhr

Hallo!

Wir fliegen mit unserem Sohnemann ( 7 Monate ) in 2 Wochen in die Türkei. Nun bin ich am überlegen ob ich Flaschenwärmer, Sterilisator und Co. wirklich alles mitnehmen muss?!

Ich kaufe mir dort Stilles Wasser zum Zubereiten der Milch. Nun war ich am überlegen ob ich nicht nur einen Wasserkocher mitnehme und damit dann die Sachen " Sterilisiere " ? Ebenso könnte ich mit dem Wasserkocher auch die Gläschen warm machen, oder?

Was meint ihr denn dazu?

Über Antworten und ggf. auch Tips würde ich mich sehr freuen!

LG family09

Beitrag von taurusbluec 28.05.10 - 12:41 Uhr

hallo!

wir waren in teneriffa, als meine tochter 6 monate alt war. ich hatte dieses teil hier zugelegt:
http://www2.baby-markt.de/REER+Multifunktionsgeraet+3in1.htm

habe mir vor ort stilles wasser (mit babybild drauf :-p) gekauft, in dem gerät auf trinktemperatur erwärmt, pulver dazu und fertig. danach leere flasche gespült und zum sterilisieren wieder in das gerät. hat absolut super geklappt und ich hab mir wasserkocher und das ganze abkühlen der flaschen erspart. zu dem zeitpunkt hat meine tochter auch mittags schon ein gläschen gegessen, das konnte ich darin auch warm machen.

milchpulver, gläschen und windeln habe ich aber mitgenommen. ist ja auch kein problem, baby hat ja auch 20 kg freigepäck ;-)

ebenso hatten wir unseren kinderwagen dabei, in dem meine tochter auch nachts geschlafen hatte. hab sie abends nach dem abendessen bettfertig gemacht und wir konnten nochmal spazieren, was trinken gehen usw.
die kleine ist dann eingeschlafen und ich brauchte sie später nur ins zimmer schieben. absolut entspannt für uns alle. nächstes jahr wird das mit sicherheit anstrengender ;-)

was ich noch empfehlen kann ist eine trage mitzunehmen. wir mußten unseren kiwa am flughafen schon vorne am sperrgepäck abgeben und hätten einen flughafenbuggy stattdessen bekommen (haha). wir hatten einen nachtflug und ich war froh, daß ich die kleine rein setzen konnte. sie hat auch seelenruhig darin geschlafen. keine schlepperei, keine schreierei... so hatte ich auch noch die hände für das gepäck und den großen frei.

Beitrag von family09 28.05.10 - 12:50 Uhr

Aber mit einem Wasserkocher das würde doch auch gehen, oder?
Habe einen kleinen Reisewasserkocher ( 0,5 l )

Beitrag von taurusbluec 28.05.10 - 13:36 Uhr

also zum sterilisieren wäre es mir zu wenig. der wasserkocher schaltet sich ja ab, wenn das wasser kocht!? #kratz

Beitrag von italyelfchen 28.05.10 - 13:51 Uhr

Huhu,

auskochen geht natürlich auch in einem Wasserkocher, wenn der Heizstab nicht im Weg ist. Ich habe auf Kreta einen Wasserkocher vom Hotel bekommen, frag mal nach!

Liebe Grüße
Elfchen