Pilzinfektion Windelbereich wie noch behandeln????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mawie77 28.05.10 - 12:04 Uhr

Hallo Mädels,
meine Tochter hat seit 4 Wochen eine Pilzinfektion im Windelbereich.
Ich war beim Kinderarzt, der hat mir Micotar aufgeschrieben, keinerlei Linderung. Dann bekam ich Infecto Soor Zinksalbe, die ich jetzt seit 4 Tagen auftrage, keinerlei Linderung.
Außerdem lasse ich meine Tochter so oft es geht am Tag ohne Windel, dann habe ich die Windelmarke gewechselt, föhne sie trocken, nichts hilft wirklich. Habt Ihr für mich noch einen Tipp? Wäre Euch soooo dankbar für hilfreiche Antworten, bzw. Erfahrungen? Vielleicht bin ich auch so ungeduldig, aber 4 Wochen finde ich einfach zu lang!!!!!

Liebe Grüße und Danke im voraus

Eure Mawie

Beitrag von mawie77 28.05.10 - 12:06 Uhr

Übrigens: Nehme keine Feuchttücher sondern nur klares Wasser von Anfang an...

Beitrag von waffelchen 28.05.10 - 12:08 Uhr

Wir hatten Mykoderm heilsalbe, nach 3 Tagen war alles wieder gut.

Beitrag von sie24 28.05.10 - 12:21 Uhr

wir haben da multilind genommen, hat super geholfen LG, Mareike

Beitrag von mtinaaa 28.05.10 - 12:45 Uhr

Und noch viellllllllllllllllllll Luft an den Po lassen #pro;-)

Beitrag von so-phie 28.05.10 - 14:41 Uhr

Hi
mein Kleiner hatte das plötzlich auch ganz schlimm, obwohl er sonst überhaupt nicht empfindlich ist. die kinderärztin war schon etwas ratlos, weil nichts geholfen hat und er echt offen und wund war. nicht mal eine kombination aus antimykoticum und cortison! geholfen hat die ganz banale Canesten-Creme (weiß nicht wie sie in deutschland heißt, wirkstoff ist Clotrimazol. in österreich ist sie sogar rezeptfrei!
alles liebe

Beitrag von eivlin 28.05.10 - 15:04 Uhr

Corbin hatte das auch ganz schlimm. Das waren richtig offene Wunden. Meine Ärztin hat uns dann Nystadermpaste verschrieben und die hat ware Wunder gewirkt. Nach zwei drei Tagen war es komplett weg. Man konnte zuschauen wie es besser wurde. Ich konnte es kaum glauben!

Gute Besserung!

LG
Eivlin und Corbin (*01.02.2010)