Roter Fächerahorn

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von kolbo-sauri 28.05.10 - 12:10 Uhr

Hallo,

wir haben uns vor 2 Jahren ein Grundstück gekauft, auf dem ein ca. 5m großer roter Fächerahorn steht.

Ich hab mir schon gleich gedacht, dass der Baum sehr wertvoll ist - und vorallem wunderschön -, und jetzt haben mir schon ein paar Leute gesagt, dass er ein kleines Vermögen wert sein soll, mind. 10.000 EUR#schock

Ich hab im Netz nichts gescheites gefunden, aber mich würde wirklich mal interessieren, ob das stimmt.

Kennt sich von Euch da jemand aus?

LG

Beitrag von dascha81 28.05.10 - 12:27 Uhr

Hallo

Wir hatten auch mal einen auf dem Grundstück, ein Nachbar hat uns den dann abgekauft für 500 Euro#schock
Was genau die Dinger wert sind weiß ich auch nicht!

LG

Beitrag von kolbo-sauri 28.05.10 - 16:47 Uhr

ohhh, na hoffentlich hat er Euch da nicht über den Tisch gezogen#gruebel...

LG

Beitrag von anne53 28.05.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

das kommt schon hin. Wir hatten einen mit 4-5 m. Länge. Den hat uns dann eine Baumschule abgekauft für 4000 €.
Also immer schön pflegen das wertvolle Stück !

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von kolbo-sauri 28.05.10 - 16:49 Uhr

Hallo Anne,

Danke für Deine Antwort! 4.000 EUR ist ja auch ein schöner Batzen Geld!

Ich glaub, ich mach ne Alarmanlage an den Baum und leg ein paar Bärenfallen aus, nicht dass die Nachbarn auf dumme Gedanken kommen ;-)

LG

Beitrag von nobility 28.05.10 - 13:50 Uhr

Hi,

der Rote Fächerahorn ist tatsächlich nicht billig. Eher teuer. Neben der Größe bzw. Wuchshöhe von 5 mtr was sehr beachtlich ist, wäre noch die Form seines Wuchses also sein Aussehen entscheidend. Das kann dann schon bei einigen Tausend Euro liegen.

Also ich hab auch einen in meinem Garten von etwa 2 mtr Höhe und würde seinen Preis bei etwa 4.T Euro ansetzen.

Gruß
Nobility

Beitrag von kolbo-sauri 28.05.10 - 16:51 Uhr

Hallo,

Danke für Deine Antwort!

Mein Mann hat schon Dollarzeichen in den Augen... Aber ich glaube wir würden ihn eh nicht verkaufen, weil er wirklich ein richtiges Prachtstück ist!

Aber schon interessant, was sich für Werte im Garten finden lassen!

LG