U4

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maryjane85 28.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

mein Kleiner wird am Montag 14 Wochen alt und heute waren wir bei der U4. Der Arzt meinte, es sei alles okay, jedoch kommt mir mein Süßer etwas klein und leicht vor.

Hier mal die Daten:
5330g
58cm
38cm KU

bei Geburt am 22.02. waren die Daten:
3790g
50cm
34,5cm KU

Meint ihr, das ist ok oder hat er zu wenig zugenommen??? Wie waren die Daten bei euch?

Ich frage auch, weil wir schon seit Wochen beim Stillen Probleme haben: er weint nach paar Min und will nicht mehr. Nicht jedes Mal aber sehr oft. Habe bissel Angst, dass er zu wenig bekommt.

Beitrag von sally87 28.05.10 - 12:37 Uhr

Hallo,
ich finde die Daten in Ordnung.Solang der Arzt nichts sagt brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen.

Unser kleiner hatte bei der Geburt:
53cm
3980g
36cm Ku

U4 mit genau 3 Monaten:
66cm
7250g
42,5cm Ku

Lg
sally87

Beitrag von diana1101 28.05.10 - 12:38 Uhr

Huhu,

Johanna war bei der U4

ca. 6300g schwer
ca. 56 cm groß und hatte einen
KU von ca. 38cm

Also moppelig.

Die Kleine von einer Freundin war bei der U4 gerade mal 4150g schwer und 57cm groß

Also sehr leicht.

Mit 5330g liegst du im guten Mittelfeld.

LG Diana

Beitrag von mutschki 28.05.10 - 12:44 Uhr

huhu

wenns der maus gut geht und der arzt meint,das ales ok ist,ist bestimmt alles gut:-)

wir waren vorgestern zur u3,nick ist heute genau 5 wochen alt
seine daten 61 cm,4990 g und 39 cm ku. bei der geburt war er 54 cm,3920 g und 35 cm ku. hatte auf 3800 g abgenommen und dann wieder zu,bei u2 hatte er 3880 g.

lg carolin

Beitrag von anja1971 28.05.10 - 13:00 Uhr

Hallo,
ok, dann mal hier meine Vergleichsdaten:

Geburt am 10.02.:
3710 gr
53 cm
35,5 KU

U4 am 19.05.:
5960 gr
61,5 cm
KU weiß ich grad nciht mehr.

Dein Kleiner kommt mir auch ein wenig zart vor. Hast Du den Stillrhythmus schon mal erhöht? Wir hatten zu Beginn auch das Problem, daß usnere Maus nicht genug zunahm. Die Hebi meinte dann, ich solle mal alle 3 Stunden anlegen, womit sie auch schnell mehr zulegte.

Vielleicht versuchst es nach dem Stillen mal mit einem Milchfläschchen? Ich kann Dich beruhigen, meine Zwillis sind auch Flaschenkinder und prächtig gediehen.

LG ANja

Beitrag von maryjane85 28.05.10 - 14:26 Uhr

Ich stille, zumindest tagsüber, alle 2 stunden :-) nachts hält er schon mal länger durch.
Ich denke auch, dass genug Milch da ist, beim Drücken spritzt es oft...

Fläschchen versuchte ich bisher zu vermeiden, die bekommt er nur im Notfall.
Bin aber oft kurz davor, ihm die Flasche zu geben, dieses ständige Weinen beim Stillen ist sehr nervenaufreibend :-(

Beitrag von anja1971 28.05.10 - 14:30 Uhr

Das glaube ich Dir, daß das anstrengt. Nun ich denke halt, daß der Kinderarzt ja nur sieht, wo Dein Kleiner auf der Kurve liegt. Und das ist ja alles noch völlig normal bei ihm. Aber wenn er beim Stillen immer weint, und ja noch nicht sooooo viel zugenommen hat, dann macht man sich ja doch GEdanken, ob der Kleine auch wirklich satt wird? Hast Du ihn denn schon mal über ein paar Tage hinweg vor dem Stillen und nach dem Stillen gewogen? Damit Du siehst, wieviel er trinkt? Vielleicht ist er zu schwach, denn das Trinken aus der Brust strengt ja ordentlich an?

Im Zweifel kann Dir aber eine Stillberaterin sehr gut und vor allem schnell helfen!

Beitrag von maryjane85 28.05.10 - 16:39 Uhr

Danke für deine Antwort :-)

Ich musste ihn in der ersten Woche immer wiegen vor und nach dem Essen, fand das so unter Druck setzend, dass ich das nicht mehr wollte, als es nicht mehr nötig war.
Ich vermute, dass er motzig wird, weil nach paar Min der Milchfluss nicht mehr so stark ist und er sich mehr anstrengen muss.

Ich mach mir jetzt nicht sooo große Sorgen, der Arzt hätte ja was gesagt wenn etwas nicht i. O. wäre.
Wollte aber doch mal wissen, in welchem Bereich andere Babys in dem Alter liegen.
Viele Grüße

Beitrag von hope001 28.05.10 - 14:11 Uhr

Unsere U4 war mit 12,5 Wochen:

5030g (3020g)

58,5cm (51cm)

40cm KU (33,5cm)

Solange der KiA zufrieden ist und dein Kleiner kontinuierlich zunimmt, ist es ok. Er hat durchschnittlich 110g pro Woche zugenommen. Es könnte zwar ein wenig mehr sein, aber es ist bestimmt kein Grund, um sich Sorgen zu machen.

Vielleicht solltest du mal ein Stillgruppe aufsuchen, die können dir bestimmt helfen.

LG, Hope mit Finn 28 Wochen