Sammel Erfahrung bzw. Anregungen für Gespräch in Kiwu Klinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von losi 28.05.10 - 13:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nach dem mein 2. Kyro Versuch daran gescheitert ist das die EZ das auftauen nicht überlebt haben#schmoll, habe ich jetzt für den 14.06. ein Gesprächstermin in der Kiwu-Klinik.
Habe eben einfach das Gefühl das bei mir so vieles nicht mehr stimmt. Habe jetzt den 2. Zyklus viel zu früh mit SB angefangen. Diesen Monat habe ich ja den ES noch ausgelöst und 5 Tage später ging die SB schon los. Eigentlich hat der Arzt gemeint es wäre alles ok schließlich hat es schon einmal geklappt, aber daran kann ich nicht mehr glauben.:-(

Jetzt bin ich auf der Suche nach Erfahrungen was Eure Klinik bei mehreren Fehlversuchen noch gemacht hat und was vielleicht gut wäre in diesem Fall zu untersuchen. Vielleicht mache ich mir auch zu viele Gedanken ich will aber diesmal gut auf das Gespräch vorbereitet sein.#schein
Vielen Dank schon einmal
Liebe Grüße Sandra

Beitrag von prosecco61 28.05.10 - 14:12 Uhr

Hallo sandra,

ich gestehe, ich hab noch keine persönlichen erfahrungen. aber ich habe (viel zu viel) theorie gelesen. wenn das was macht, überlese meine antwort einfach.

was mir ganz spontan einfallen würde, wäre eine untesuchung bezüglich Immunisierung, gerinnung etc. ich weiß, die ist wohl nicht ganz so billig und ob es was bringt ist fraglich (?) aber ein versuch wäre es doch eventuell wert. (falls ihr das nicht schongemacht habt). das wäre jetzt das, was mir dazu einfällt.

lg prosi

Beitrag von losi 28.05.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

das mit der Immunisierung habe ich auch schon oft gelesen. Werde das auf jeden Fall in der Klinik noch einmal ansprechen. Bin mal gespannt was der Arzt dazu sagt. Vor dem fehlgeschlagenen Kyro Versuch hat er nur gemeint das es ja schon einmal geklappt hatte und ich mir nicht soviele Gedanken machen sollte. Ich finde aber das ich mich darauf nicht ausruhen kann, schließlich hat es auch ein paar mal nicht geklappt.

Vielen Dank noch einmal für die nette Antwort.
Liebe Grüße Sandra

Beitrag von kra-li 28.05.10 - 14:56 Uhr

Eigentlich sollten die in der Klinik Profis sein und selber wissen was man noch machen kann.
Wir werden auch ICSI machen müssen, warten aber noch auf das zweite SG.
Ist schon ein Scheiß-Spiel sowas...

Beitrag von losi 28.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo,

klar sollten die in der Klinik wissen was sie machen, aber trotzdem bin ich gerne informiert. Vielleicht mache ich mir wirklich zu viele Gedanken, aber so bin ich nun einmal #schwitz.

Für Euer 2. SG drücke ich Euch auf jeden Fall ganz fest die #pro und wünsche Euch viel#klee
Liebe Grüße Sandra