dammmassage wer machts? wie findet ihr es? junis? 36 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jayda2009 28.05.10 - 14:05 Uhr

hallo

also ich bin jetzt in der 36 ssw. seit einer woche trinke ich 2 tassen himbitee. ab nächster woche dann 4 tassen.

vorgestern habe ich das öl von ingeborg stadelmann für die dammmsagge aus der bahnhofsapotheke bekommen. riecht klasse. so anleitung habe ich auch. hab es dann am abend versucht aber irgendwie bin ich mir nicht sicher, ob es so richtig ist, wie ich es mache #schwitz unangenehm ist es irgendwie auch...

wie läuft das bei euch? kommt ihr gut mit der massage zurecht? macht ihr es genau nach anleitung?

lg jayda

Beitrag von muire 28.05.10 - 14:07 Uhr

Hebamme im Kreißsaal sagte, Dammmassage ist Quatsch, mann kann es nicht trainieren oder verändern, entweder ist man der Typ dafür dass es reißt oder nicht.
Drum mach ichs nicht :D

Beitrag von sonnenstern-115 28.05.10 - 14:08 Uhr

Hi Jayda,

ich mache auch die Dammmassage, finde sie aber auch nicht gerade toll. Im Liegen gehts gar nicht (komme nicht richtig dran), also im Stehen. Mache es so gut es eben geht, versuche zu dehnen und zu massieren, aber nur so weit es eben geht - da ist mir jede Anleitung egal. :-

LG vom Sonnenstern

Beitrag von engel83w 28.05.10 - 14:10 Uhr

ich habs einmal gemacht und dann wieder sein lassen. fand es sehr unangenehm. denke entweder es reisst oder nicht. denke nicht das ne dammmassage etwas bringt. ansonsten viel spass :)

Lg Patricia 38.SSW

Beitrag von moinsen83 28.05.10 - 14:19 Uhr

hallo!
meine hebamme hat mir alternativ zur dammmassage ein heublumenbad empfohlen.
es werden einfch heublumen aus der apotheke mit heißen wasser aufgegossen und dann wirds in die toilette gestellt und man setzt sich dort drauf. ich mach das jeden 3 tag und das für ca. 10 minuten.
lg jasmin

Beitrag von malix81 28.05.10 - 17:22 Uhr

Hallo!

Habe auch EINmal gemacht in meiner ersten Shcwangerschaft, weil ich so Angst hatte zu reißen! Habs dann wieder sein lassen, wei ich es einfach total unangenehm fand! Tja was soll ich sagen?! Ich bin nicht gerissen oder geschnitten worden, es ist alles heile geblieben! Ich denke mal, dass es einfach mit der Größe des Kopfes zu tun hat und natürlich wie gut die Hebamme ist!

Gruss Malix

Beitrag von anika.kruemel 28.05.10 - 18:29 Uhr

Hallo Jayda und ihr anderen,

dann lasst doch euren Schatz die Massage machen, wenn ihr nicht rankommt oder es als unangenehm empfindet ;-)

Ich lege mir mein Stillkissen ins Bett, das Kopfkissen obendrauf und lehne mich an beides an, einige Tropfen Mandelöl auf Zeige- und Mittelfinger und dann fange ich erstmal leicht an das Öl zu verteilen. Länger als 3 min schaffe ich auch nicht, aber bis dahin ist der Damm schon gut massiert.

Bei meiner 1. Geburt bin ich geschnitten worden und weiter gerissen, davor habe ich nun bei der 2. Geburt ziemlich Angst! Deshalb versuche ich so oft wie möglich die Damm-Massage zu machen.

Und ne Anleitung hab ich gar nicht, mache das nach Gefühl und dehne die alte Narbe, Finger spreizen etc.

LG Anika