5 Monate und nur 2-3 Mahlzeiten??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maus-28 28.05.10 - 14:31 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin inzwischen echt am verzweifeln, weil ich glaube das Lucas nicht genug futtert.
Er ist jetzt 5 1/2 Monate alt. Im Moment ist es so, das er mit langer Zeit 100-150 ml 1ner Milch morgens trinkt, mittags um 12 ein Gemüsegläschen und abends einen Milchbrei mit einem halben Obstgläschen drin. Nachmittags die Falsche will er schon länger nicht mehr, da bekommt er jetzt eine kleine Schale Obst (100 g), nun hat er aber auch heute morgen die Milch verweigert #schock. Also habe ich ihm wieder Obst gegeben und Fenscheltee mit Apfelsaft. Er trinkt davon über den Tag zwischen 100-200 ml. Ist das ausreichend? Brauch er nur so wenig? Ich denke immer 3 Mahlzeiten sollten es schon sein.
Kann mir jemand helfen??

LG Jessi und Lucas morgen 25 Wochen

Beitrag von julibraut 28.05.10 - 15:15 Uhr

Hmm, also ich finde, das dein Kleiner schon ziemlich viel Beikost bekommt. Trinkt er eigentlich Wasser zu den Mahlzeiten? Es ist nämlich wichtig, dass die Kleinen genügend Flüssigkeit bekommen.

Beitrag von maus-28 28.05.10 - 15:19 Uhr

das ist mit dem KiArzt so abgesprochen, Hatte nach dem vierten Monat mit dem Mittagsgläschen angefangen und 3 Wochen später mit Brei, er will einfach die Milch nicht mehr. Er trinkt Tee zu den Mahlzeiten, also die Windeln sind immer voll, manchmal ist er sogar durchgenässt.

Beitrag von na-de06 28.05.10 - 18:23 Uhr

Hi!

Wir haben im Moment ein ähnliches Probelm. Lara ist 25 Wochen alt und sie isst auch wenig. Ihre Milchflaschen werden nicht leer und Brei verweigert sie ganz. Normalerweise bekommt sie MIttags Brei und Abends Milchbrei. Heute hat sie nur Milch bekommen. Das klappte ganz gut. Aber leer wurden die Flaschen auch nicht. Statt 200ml trinkt sie nur 120-150ml...
Ich denke das liegt am 26 Wochen Schub oder am Zahnen.
Geht es Lucas denn sonst gut?
Ich habe mir auch Sorgen gemacht bzw. mache ich immernoch. Aber solange sie trinken und etwas essen und gut drauf sind und die Windel voll ist ist alles gut. :-)

LG und alles Liebe

Nadine und Lara