natürlicher Abgang / Kein Herzschlag

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lale79 28.05.10 - 15:46 Uhr

Hallo,

hatte ende März ein Termin bei FA. Mein SST wurde (Frühtest) am NMT negativ, 3 Tage später negativ erst 1Woche später positiv.

Beim 1. Ultraschall (da ich wusste wann der ES war) sagte die Ärztin das es viel zu klein wäre 2ssw zürück. Sie hat mir noch eine Woche gegeben und danach war es immernoch zu klein, sie schlagte vor eine AS zu machen was ich aber nicht wollte. Leider hatte ich 3tage später trotzem einen Abgang.

Nun meine Frage, es war in der 7ssw. nur ein Fruchhülle ohne Inhalt zu sehen, also kein Herzschlag usw.

Was könnte der Grund sein?.. ich habe mein Schilddrüsenwert prüfen lassen der bei 2,9 liegt (Wird momentan eingestellt) kann es der Grund sein oder eher eine Chromosomenstörung?

Beitrag von celebrian 28.05.10 - 16:25 Uhr

Hallo,
erstmal mein Beileid #kerze. Es kann schon sein das es an der Schilddrüse liegt, aber genau wird Dir das niemand sagen können. Ich hatte 2mal eine FG und es konnte jedesmal nichts gefunden werden.
Alles Gute
Celebrian

Beitrag von lale79 28.05.10 - 16:34 Uhr

Hallo Celebrian,

tut mir auch leid das du das 2mal erleben musstest:(

Ich stell mir vor das ich Schwanger bin und schon bekomme ich Herzrasen stell mir wieder die Blutungen vor.. ich wünsche sowas keiner Frau:(

Beitrag von celebrian 28.05.10 - 17:06 Uhr

Gib die Hoffnung nicht auf. Wenn Deine Schilddrüse Schuld war kann was dagegen getan werden. Ich werde es im August auch noch mal versuchen.
Ich wünsche Dir alles Gute und drück Dir die Daumen.

LG Celebrian

Beitrag von sabine-mathias 28.05.10 - 16:31 Uhr

hi

erstmal tut es mir leid...ich selber hatte 2 fg,die daher kamen durch die schildrüse.mittlerweile nehme ich seit längerer zeit tabletten für die schildrüse und habe danach einen süßen sohn bekommen...desweiteren bin ich wieder schwanger.

ich würde es vom endologen abklären lassen ob es tatsächlich daher kommen könnte.

alles liebe für dich

Beitrag von lale79 28.05.10 - 16:38 Uhr

Hallo Sabine,

ich war beim Internist der mir Thyronajod--75 gab, werde aber auch Endokrinologen gehen.. hab schon ein Termin.

Freut ich für dich da es geklappt hat, aber kann das wegen der Schilddrüse auch sein das von Anfang an nichts entwickel wie bei mir?

war das bei dir auch so? oder hatten deine Sternchen bereits herztöne?

Beitrag von jwoj 28.05.10 - 20:50 Uhr

Hallo,

das kann durchaus der Grund sein für die FG. Ich hatte vor zwei Jahren ebenfalls Schwierigkeiten mit der Schilddrüse. Seit zwei Jahren ist sie zwar stabil, aber bei einer Schwangerschaft kann sich das sehr schnell wieder ändern. Ich bin dreimal jährlich zur Kontrolle beim Endikrinologen. War auch gleich zu Beginn meiner SS dort und habe meine Werte überprüfen lassen. Es war immernoch alles ok. Ich hatte trotzdem eine Fehlgeburt vor 1 Woche...
Ich gehe am Montag gleich wieder hin um überprüfen zu lassen, ob sich meine Werte verändert haben oder sonst irgendwelche Hormonstörungen vorliegen. Wahrscheinlich werde ich bei einer weiteren SS meine Werte alle zwei Wochen testen lassen.

Viele Grüße und viel Glück! #liebdrueck