Vornamen-Voting

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kondor76 28.05.10 - 17:43 Uhr

Hallo zusammen,

die Schwangerschaft geht gut voran und da geht auch die Suche nach einem Vornamen für den Kleinen in die letzte Runde #kratz. Folgende Namen sind bei uns noch im Lostopf und mich würde Eure Meinung interessieren:

Nick
Mats
Timon

Also spart nicht mit Kommentaren...

Danke vorab und beste Grüße

Beitrag von katjafloh 28.05.10 - 17:57 Uhr

Nick - ist für mich nur eine Abkürzung (Domenik, Jannik, Niklas, Nicolas)

Mats - klingt für mich wie der "kleine Hosenmatz", schöner dann Max, Mattis

Timon - klingt ganz gut, wäre jetzt der Name für den ich mich entscheiden würde, aber besser gefallen mir Simon, Timo oder nur Tim.


LG Katja + Jannik & Elisa

Beitrag von schneckerl_1 28.05.10 - 20:36 Uhr

ganz meine Meinung

Beitrag von lachris 28.05.10 - 18:17 Uhr

Ich muss mich meiner Vorschreiberin anschließen.

Bei Nick fehlt was.

Mats ist wie Piepmatz, o.ä.

und lieber Simon als Timon.

Von den Dreien am ehesten noch Timon

VG

Beitrag von serena5 28.05.10 - 18:18 Uhr

Hallo,

von deinen Vorschlägen gefällt mir Nick mit Abstand am besten. #pro

Lange danach kommt Timon.

Mats gefällt mir überhaupt nicht, erinnert mich an einen Schokoriegel, den es in meiner Jugendzeit gab.

Beitrag von blaue-blume 28.05.10 - 18:29 Uhr

hi!

nick ist für mich nur ne kurzform...

mats klingt ganz nett mir aber zu "kindlich"

timon finde ich wunderschön



also, #pro#pro#pro timon!


lg anna

Beitrag von niki1412 28.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo,

mir gefiele nun Timon am besten, aber ich würde Simon noch besser finden.
Timon verbinde ich leider auch immer mit dem hier: http://www.timon-und-pumbaa.com/images/timon-pumbaa-bilder/Timon.jpg

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von berry26 28.05.10 - 18:39 Uhr

Hi,

also hier mal meine Kommentare.

Nick: für mich nur eine Abkürzung, wenn dann (Nicklas oder Domenik)
Mats: Ist das ein Name? Kenn ich nicht und würde ich so auch nicht nehmen (Matthias, Mattis oder so vielleicht)

Timon: Timon und Pumba! Wäre meine erste Assoziation aber von allen Namen der Beste.

LG

Judith

Beitrag von naddel666 28.05.10 - 20:21 Uhr

Genau diese Meinungen habe ich auch!


LG Naddel


Beitrag von zelyca 28.05.10 - 18:42 Uhr

Timon #zitter ist grauenvoll... König der Löwen lässt grüßen.
Fehlt nur noch der Bruder Pumbaa ;-)

Mats :-( ist für mich nur eine Abkürzung für Matthias oder Mattis.

Nick #verliebt finde ich klasse! Bei uns passt er leider nicht zum Nachnamen.

Beitrag von thalia.81 28.05.10 - 18:58 Uhr

Nick - finde ich doof
Mats - denke ich an Mats Wilander, schon allein daher kennt man den Namen doch an erwachsenen Menschen #kratz (Weil hier manche den Namen noch nie gehört haben)
Timon - dann lieber Simon

also bin ich wohl die erste, die zu Mats tendieren würde. Kenne einen Martin, der Mats gerufen wird ;-)

Beitrag von muire 28.05.10 - 19:05 Uhr

Nick

(am besten noch mit Zweitnamen)

Beitrag von haseundmaus 28.05.10 - 19:08 Uhr

Hallo!

Also Mats find ich geht schon mal gar nicht. Ist vielleicht für nen kleinen Jungen süß, aber als erwachsener Mann will man so glaub ich nicht mehr heißen. Wirst ja nirgends ernst genommen.
Nick ist ok, aber auch für einen Erwachsenen fraglich. Aber ist ok, also besser als Mats.

Timon find ich ganz gut. Also ich stimme mal für Timon!

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8 Monate

Beitrag von elfatale 28.05.10 - 20:10 Uhr

Nick: #pro :-)
Mats: #klatsch #contra
Timon: War das nicht ein Erdmännchen? ;-) Ist ok, aber naja...

Beitrag von jujo79 28.05.10 - 20:38 Uhr

Hallo!
Ich finde mit großem Abstand Mats am besten. Nick und Timon sind einfach nicht mein Fall.
Grüße JUJO

Beitrag von schnuppi1911 28.05.10 - 20:47 Uhr

Hallo,

unser Sohn heißt Mats Lönne von daher ganz klar Mats :-) , hier bei uns im Norden ist der Name absolut nicht ungewöhnlich.

LG

Beitrag von angel2110 28.05.10 - 21:42 Uhr

Hallo.
Mir gefällt davon Nick am Besten.
Und ich finde nicht dass es nach Abkürzung klingt.
Der Sohn eines Arbeitskollegen und der Enkel einer Kollegin heißen so.
Ich find's gut.
Die anderen beiden gefallen mir überhaupt nicht.
LG angel

Beitrag von jurbs 28.05.10 - 22:02 Uhr

Nick - kein Namen sondern ne Abkürzung, find ich als Kind sosolala, als Erwachsener gehts gar nicht, nichts ernszunehmen

Mats - les ich neuerdings häufiger, aber kenn keinen, find ich völlig affig. Matthäus heißt das, vielleicht noch Matthias, aber Mats - das ist doch kein ordnetlicher Name, den ein ernstzunehmender Erwachsener tragen kann

Timon - wird immer buchstabiert werden müssen. jeder wird Simon denken - etwas seltsam

mein Geschmack trifft Euren als leider nicht so ...

Beitrag von maike.171 28.05.10 - 22:26 Uhr

ich finde nick am besten!
verstehe garnich was alle haben das nick nur ne abkürzung ist!
und wenn ist doch super!
wir haben damals keinen namen gewollt den man abkürzen kann!
ist doch blöd wenn die kinder später garnicht beim namen gerufen werden
zb
andreas = andi
carlotta= lotta
katharina=kati
nick ist kurz und cool find ich :-)

Beitrag von maike.171 28.05.10 - 22:27 Uhr

achso und timon erinnert mich immer an timon und pumba #rofl

Beitrag von erstes-huhn 29.05.10 - 11:00 Uhr

Nick #pro #pro #pro

Timon #pro

Mats #schock #schock

Beitrag von lene76 29.05.10 - 15:45 Uhr

Nick - schoen
Mats - suess aber irgendwie nix fuer nen erwachsenen
Timon - klingt als ob du dich bei simon vertippt hast ;-)

Beitrag von jordyn 31.05.10 - 10:45 Uhr

Timon finde ich am besten. Nicht so langweilig wie Simon.
Mats ist auch sehr originell. Nick gefällt mir nicht so, gibts zu viele von :)

Beitrag von knuffeltuffel 02.06.10 - 19:56 Uhr

Hallo,
eindeutig TIMON, so heißt mein Sohn nämlich auch #huepf

VG