Wie zahnen eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bicephalous 28.05.10 - 18:38 Uhr

hallo mamis...

mein kleiner ist gestern 6 monate alt geworden und ich habe immer stärker den eindruck, dass die kleinen felgen immer knubbeliger werden.
bis vor paar tagen hat er auch immer geweint, wenn er auf irgendetwas rumgekaut hat. reichlich sabbern kanner schon ewig und die kleinen fingerchen sind auch immer im mund. aber seit ner weile kaut er wie wild auf seiner zunge und macht dabei auch einen völlig unzufriedenen eindruck. hatte zwischendurch richtige schreiattacken. hab dann immer mal wieder gefühlt und empfands komischerweise oben sehr knubbelig (ich weiß, dass die zähnchen i.d.r. unten zuerst kommen, aber er wär ja nicht der erste).
beißkühlringe und veilchenwurzel biete ich immer wieder an. interessiert ihn weniger.
heute ist es wieder ruhiger im mund.

wie war das bei euch? gabs eindeutig zeichen, dass die zähnchen nun wirklich durchstoßen? und wie habt ihr den würmchen abhilfe geschaffen?

vielen dank im voraus #winke

tina+jesper(6mon)

Beitrag von misslila 28.05.10 - 19:29 Uhr

Hi

also zahnen tut mein Mäuschen schon ewig - mal mehr mal weniger, aber die erste Zahnspitze haben wir jetzt erst vor 2 Tagen entdeckt :-)

Ich glaube schon seit fast 3 Monaten, dass sie bald das ersté Zähnchen hat und jetzt ist es endlich soweit :-)

Meine Maus hat aber nie einen Beissring genommen, sondern viel lieber so ein Kau-Stäbchen - wir haben das von DM, das ist so eine Zahnpflegeset und dieses Kau-Stäbchen ist der Hit, da wird drauf rumgekaut und gemacht und getan - und da es weiche Gumminoppen hat, wird gleichzeitig der Kiefer massiert ;-)

alternativ kaut sie aber auch gerne auf Plastiklöffeln oder ihrem "Schlüsselbund" das sind weiche und harte Plastikschlüssel.

So wie du das beschreibst, zahnt dein Kleiner wohl auch. Aber wie man erkennt, wann die Zähne endlich durchkommen keine Ahnung - ich weiß bei uns jetzt das es soweit ist, da wir eine Mini-Zahnspitze haben, die einen ganz schon weh tun kann :-)
Und seit dem die da ist, geb ich ihr so Osanit Kügelchen, und wenns ganz ganz schlimm ist und sie nix essen kann dieses betäubungsgel, aber das sehr sparsam - weil ich das Zeug eigentl. nicht gut finde, aber sie muss ja doch ein bisserl was essen - Zwickmühle ;-)

Guck einfach mal, ob dein kleiner auf irgendetwas anderem als einem Beißring viell. lieber kaut.

vlg. misslila

Beitrag von bicephalous 28.05.10 - 19:37 Uhr

dank dir für die antwort :-)

er kaut auch auf seinem spielzeug rum..und löffel mag er auch, aber die schiebter dann bis zum anschlag in den mund und wenn ich mit festhalte, is der reiz weg ;-)

ich glaub ich weiß welche stäbchen du meinst..die nennen sich direkt "zahnbürste" oder?
aber die stecken dann bestimmt auch direkt im hals bei ihm #schrei

mal versuchen.
ich werd auf jedenfall immer schön abtasten :-)

Beitrag von misslila 28.05.10 - 19:57 Uhr

Das ist keine richtige Zahnbürste :-)

Dieses Zahnputset hat so ein Kaustäbchen, dass rund ist mit diesen Noppen. Dann eine Noppen-Bürste und eine Zahnbürste.

Und komischerweise schiebt sich Jasmin dieses Noppenstäbchen nicht bis in den Hals warum auch immer - sonst ist auch vieles zu weit drin :-) gut jetzt nicht mehr so - denn mit dem Alter verliert sich das ja zum Glück und bei fast 10 Monaten hat sie langsam kapiert das das nicht wirkl. angenehm ist :-)

vlg - und wir drücken mal däumchen, dass du nicht wie ich 3 Monate auf die erste Spitze warten musst ;-)

misslila