Baby trinkt GAR NIX mehr, isst nur Brei und KiA sagt das es ok ist!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yasmin2101 28.05.10 - 19:41 Uhr

Hallo Mädels,

meine Maus verweigert seid heute morgen jede Art von Flüssignahrung. Normalerweise wird sie gestillt und bekommt mittags und abends Brei. So erst dachte ich sie verweigert nur die Brust, bin also los und hab ihr Milchpulver geholt. Tja.. Flasche ist auch nicht ok für sie.. dann hab ichs mit Tee/Wasser/Saft in der Flasche, im Trinklernbecher aufm Löffel versucht aber NIX! Sie will nix Flüssiges! Brei futtert sie normal aber den darf ich auch nicht flüssiger machen sonst spuckt sie ihn aus. Sie hat schon harten Stuhlgang.
Naja eben war ich dann beim KiA und der meinte das es solche Phasen gibt, das Babys einfach alles verweigern. Und hauptsache sie nimmt "irgendwas" zu sich.. und sie würde aus der festen Nahrung die Flüssigkeit rausziehen...und ich soll ihr im Wechsel Frucht und Milch/Getreidebrei geben.
Aber das doch viiiiel zu wenig Flüssigkeit oder??
Kennt das jemand von euch? Der KiA meinte ich solle es erstmal 4-5 Tage so laufen lassen und mich dann nochmal melden!
Was denkt ihr? Ist das Verhalten meiner Maus normal?

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von massai 28.05.10 - 20:26 Uhr

hatten wir auch mit genau 6 Monaten - Wachstumsschub - hat sich plötzlich gelegt heute fast 10 Monate könnte er dauernd Fläschchen trinken :-) unserem kleinen hat es nicht geschadet eine Phase ohne Milch zu haben, habe ihn aber auch etwas überlistet. wenn ich ins bett gegangen bin habe ich einfach hochgenommen und ihm eine Flasche gegeben die hat er immer getrunken so im Halbschlaf zudem war er satt für die Nacht.

Beitrag von yasmin2101 28.05.10 - 20:48 Uhr

Ja an den 26-Wochen-Schub hab ich auch schon gedacht, aber so krass?
Du müsstest sie echt mal sehen, sobald ich meine Brust auspacke oder sie die Flasche nur sieht fängt sie soooooooooooo an zu schreien als würde ich ihr pures Gift geben wollen!
Ist echt heftig #schmoll

Beitrag von seid 28.05.10 - 20:54 Uhr

Ja bei uns ist es nicht anders aber lass es mit der Flasche sie wird wieder an deine Brust gehn glaub mir;-)

Viel Glück;-)

Beitrag von massai 29.05.10 - 09:31 Uhr

hatten wir auch, das erste mal bei meiner Mutter, sie rief mich während dem einkaufen an und meinte er schreit und schreit und hört nicht auf, er will keine Flasche sobald er sie sieht wird es noch schlimmer...

bin dann gleich nach hause, er schrie dann nicht mehr aber die Flasche wollte er auch nicht mehr. hab es dann nur geschafft indem ich alle möglichen Orte getestet habe...auf dem Wickeltisch hat er dann etwas getrunken.

erst habe ich auch versucht ihn quasi zu überreden aber das bringt garnichts...und der KIA meinte auch zwingen können sie ihn eh nicht. also habe ich ihm früh eine Flasche im Bett angeboten direkt nach dem aufwachsen da nahm er sie manchmal aber auch nur die hälfte, und eben die Flasche spärt während er schlief, ansonsten Brei, Gemüse, Fleischbrei, alles mögliche genommen hat er eigentlich fast nur gemüsebrei und natürlich Gemüse/Fleisch. Milchbrei wollte er auch nicht nur den aus dem Glas...aber wie gesagt heute ist es wieder normal was dieMilch angeht. Ging bei uns aber auch bestimmt 4-5 Wochen und ich bin mir sicher es war der Schub und die Zähne.

Ändere einfach mal die Situation gib ihr die Flasche wo du es nie tust oder nutze es wenn sie gerade aufgewacht ist oder schon schläft.
und sonst halt wasser. viel glück

Beitrag von seid 28.05.10 - 20:41 Uhr

Wie alt ist denn deine Maus??Bei uns hat das auch mit 6 monaten genau angefangen,hatte mir heut noch ein kopf deswegen gemacht und beim kia deswegen angerufen!
Er meinte dass in Obst auch viel Flüssigkeit sei und dass das wieder kommt,ist halt nur ne Phase.
Meine kleine 7monate trinkt morgends höchstens 140ml milch am abend genau so am tag trinkt sie kein wasser/tee/saft nix!!

Mal sehn wies weiter geht!!

Beitrag von yasmin2101 28.05.10 - 20:46 Uhr

Meine Maus ist auch 6 Monate alt. Aber es ist schon beruhigend das ich damit nicht alleine dastehe ;-)

LG

Beitrag von melle_20 29.05.10 - 08:35 Uhr

Hey...

kann mich nur anschliessen...

Jeremy war genau so... Keine Flasche nix flüssiges nur Brei...

das ganze ging gute 10 Tage und dann war alles rum :)