Frühwehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fyluc 28.05.10 - 20:24 Uhr

Hallo
Ich bin in der 9+6 und habe frühwehen muss nun Utrogest nehmen damit die wieder weg gehen bzw ich keine mehr bekomme.Nun hatte ich wieder eine habe sofort die tablette genommen nun ist alles ok.Ich darf aber nur 3 nehmen das heißst ich dürfte nur noch einmal wehen heute bekommen :-( die sind so schlimm das ich sie veratmen muss .Was meint ihr soll ich wenn die nächste kommt ins krankenhaus fahren.Ich habe eh bettruhe also ich liege die ganze zeit.
Ich hab so angst#heul

Beitrag von mausimaus18 28.05.10 - 20:39 Uhr

mir wurde gestern von zwei ärzten gesagt, das man in der 10 ssw keine frühwehen haben kann.
bin nämlich wegen kreislaufzusammenbruch und verdacht auf wehentätigkeit mit dem rtw eingeliefert worden.

die ärztin sagte, das es keine wehen sondern nur krämpfe geben würde.
das bestätigte mein arzt auch..

ich war auch ampusten #schock aber wie gesagt zwei ärzte unabhängig voneinander sagten das es in der woche keine "wehen" in dem sinne gibt, sondern nur krämpfe.

würden es wehen sein, würde das kind SOFORT abgestoßen werden!
versuchs mal mit einer buscopanspritze von einer hebamme, hat mit binnen 40min geholfen.

zur info: die ärzte waren 35km von einander entfernt und in zwei völlig anderen städten!

alles gute und gute besserung

nadine mit louis 18 mon und bauchmaus 9+4 ssw auch mit bettruhe und vier liter trinkpflicht am tag!

Beitrag von fyluc 28.05.10 - 20:42 Uhr

#kratz wieso habe ich dann die tabletten bekomme und ich hatte ja keine krämpfe hatte ziehn im rücken

Beitrag von pantalaimon0815 28.05.10 - 20:41 Uhr

Ich würde an deiner Stelle die Utrogest 3x am Tag nehmen und zwar alle 8 Stunden. Es erhöht ja deinen Progesteronspiegel und wirkt eh nicht sofort nach Einnahme (war wohl eher Zufall, dass die Wehen danach weg waren - würde ich sagen). Wenn dein Progesteronspiegel steigt, beruhigt sich auch die Gebärmutter.
Ansonsten kann ich dir das Bryophyllum 50% Pulver von Weleda empfehlen. Nehm da 3-4x tgl. eine Messerspitze von. Das wirkt beruhigend auf die Gebärmuttermuskulatur und soll auch die Frühschwangerschaft stabilisieren.
Nimmst du schon Magnesium?

Ob du ins Krankenhaus fährst, musst du natürlich selbst entscheiden. Allerdings glaube ich nicht, dass die dort in der 10.SSW viel ausrichten (können).

LG Pan

Beitrag von fyluc 28.05.10 - 20:45 Uhr

Ich muss das ja auch 3x am tag nehmen.
Ja ich muss normales magnesium nehmen und noch so ein anderes

Beitrag von pantalaimon0815 28.05.10 - 20:58 Uhr

Dann tust du alles, was man so machen kann.
Wünsche dir viel Glück!

LG Pan