Brustvergrößerung in Tschechien

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lupiffi 28.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo!
Nach zwei Schwangerschaften und vielen Überlegungen steht mein Entschluß fest, eine Brustvergrößerung durchführen zu lassen. Da die Qualität in Tschechien angeblich nicht schlechter sein soll, als in Deutschland, tendiere ich zu einer OP dort.
Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten, bzw. Kliniken oder Ärzte empfehlen?
Danke !!

Beitrag von miss.mob 28.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo!

Eine Freundin hat sich vor ein paar Jahren da operieren lassen und sie hat es bitter bereut.
Sie hatte nur Probleme damit und das Ende vom Lied war, dass sie sich die Kissen wieder hat entfernen lassen. Ihre monatelangen Qualen mit 2 weiteren OPs, die nichts gebracht haben, möchte ich hier jetzt nicht breittreten.

Sie hatte sich vorher auch gut informiert, war zum Vorgespräch dort, alles machte einen guten Eindruck, aber es wurde am Ende doch gepfuscht.

Ich würde das NIE woanders machen lassen.

Beitrag von zahnfee01 28.05.10 - 22:59 Uhr

Hallo Lupiffi,

persönliche Erfahrungen mit einer OP im Ausland habe ich nicht, weil ich meine Brustvergrößerung habe in Deutschland durchführen lassen.

Aber auf der Homepage mit meinem Erfahrungsbericht habe ich auch ein paar Tipps für die Arztsuche zusammengestellt:

http://mein-erfahrungsbericht.de/brustvergroesserung/html/wie_finde_ich_den_richtigen_ar.html

Du findest da unter anderem auch eine Checkliste für das Beratungsgespräch Brustvergrößerung. Vielleicht hilft Dir das ja auch schon etwas weiter.

Liebe Grüße
Zahnfee

Beitrag von motte1986 30.05.10 - 14:43 Uhr

die qualität SOLL nicht schlechter sein, erfahrungsberichte erzählen aber was anderes....

ich würde es nicht machen lassen. wenn gar gepfuscht wird, hast du bei einem in DE befindlichen arzt wenigstens rechtliche chancen.

außerdem:
du solltest nicht zu einem schönheitschirurgen, sondern einem PLASTISCHEN chirurgen gehen.

schönheitsarzt darf sich jeder arzt nennen, der einen wochenendkurs mitgemacht hat, auch wenn er hausarzt ist.

plastische chirurgen sind die, die das fachgebiet auch studiert haben und darin geprüft wurden. die operieren auch brandwunden z.b.!

kostet eventuell bisschen mehr, aber immer noch günstiger als mögliche folgebehandlungen.

lg

Beitrag von saraki 30.05.10 - 18:30 Uhr

hallo...

ich arbeite in der plastischen chirurgie und habe leider schon oft verpfuschte Ops aus dem ausland gesehn.. ich würde dir dazu raten zu einem arzt hier in D zu gehn. klar kostet es mehr aber du bist auf jeden fall auf der sicheren seite wenn etwas schief gehn sollte. auch die hygienischen standarts sind hier in D erheblich höher. gerade bei einer brustvergrösserung ist sterilität das allerwichtigste.
viele kliniken bieten auch eine finanzierung an wenn es dir vom preis her zu hoch ist..

viel glück bei deinem vorhaben :-)
lg
saraki

Beitrag von lilly74 21.09.11 - 16:18 Uhr

hi lupiffi :)

Ich hab auch nach meiner Stillzeit lange drüber nachgedacht mich operieren zu lassen. Ich hatte vorher schon nicht viel Busen, doch danach war der kleine Busen auch noch "leer". #aerger Aber mein Geldbeutel hat nicht für eine Brustvergrößerung in DE gereicht, also hab ich nach einer Klinik in Tschechien gesucht. Unter http://www.cz-wellmed.de/ hab ich dann eine Klinik in Pilsen gefunden. Und jetz komm ich endlich mal auf den Punkt ;) Ich bin super zufrieden. Es gibt auch Pfuschfälle hier in Deutschland, genauso gibts die auch in Tschechien, das will ich nich von mir weisen, aber ich hab nur gute Erfahrungen dort gemacht. Die OP verlief klasse. Ich hab mich dort richtig wohl gefühlt und auch Sprachprobleme gabs keine. Mein Hausarzt hat mich dann hier nachbehandelt und war auch mehr als verwundert, dass die in Tschechien doch so akorat und sauber arbeiten. Ich kann dir es wirklich weiter empfehlen, wenn das Geld nicht für einen deutschen Chirugen reicht. Die Leistung ist wirklich vergleichbar.

Viel Glück und liebe Grüße :)

Beitrag von koeddel 26.09.11 - 20:33 Uhr

Hallo lilly74!

Danke für deinen Beitrag! Ich habe die OP im September vergangenen Jahres durchführen lassen, allerdings doch in Deutschland. Mir hat jemand den Tipp gegeben, mich an den DAS ( Deutschen Ärzte Service) zu wenden.
Man bekommt verschiedene Ärzte genannt, mit denen sie zusammenarbeiten und die OP ist auch relativ günstig. Habe alles in allem ( mit Schmerzmittel, BH´s,...) ca. 3300€ gezahlt und es in Bochum machen lassen. Ist glaub ich nicht teurer als im Ausland mit Anreise und allem drum und dran. Es ist jetzt ein Jahr vergangen und ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Liebe Grüße Köddel#sonne