nur noch mit Körperkontakt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schmigi 28.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo

es geht mal wieder um das Thema SCHLAFEN

Marcel (fast 21 Monate) schläft zur Zeit sehr schlecht :-(
Ich weiß einfach nicht, wie ich mich verhalten soll. Was ist richtig, was falsch?

Jeden Mittag das gleiche. Er ist müde, ich lege mich mit ihm hin. (Er will einfach nicht alleine einschlafen, auch am Abend nicht! Er weint dann so sehr #zitter)
Also wie gesagt, ich lege mich mit ihm hin, er schläft ein. (Sehr schwer, wälzt sich hin und her - kenne ich so gar nicht) sobald ich aufstehe macht er die Augen auf und der Mittagsschlaf ist VORBEI!!!!!!!!!!!!

Natürlich ist er ab 17 uhr sehr mies drauf! #schrei

Am Abend das gleiche. Mein Mann oder ich gehen mit ihm rüber. Es dauert ewig bis er einschläft.

Soll ich den ganzen Mittagsschlaf bei ihm bleiben?

Wie sollen wir es am Abend machen? Alles so lassen?

Wie gesagt. Er HASST es alleine einzuschlafen? Es muss mit Körperkontakt sein.
Nicht das ihr denkt, mein Kind bekommt das am Tag nicht. Ich mache ALLES für mein Kind! Bin den ganzen Tag für Marcel da.

Bitte, bitte antwortet

Beitrag von woelkchen1 28.05.10 - 20:53 Uhr

Vielleicht liegt das am Alter- meine macht auch Schlaf-Theater! Obwohl sie müde ist, kommt sie ewig nicht in den Schlaf...

Kann dir leider keinen Tip geben, nur mit dir fühlen!

Und wenn du Mittags einfach länger wartest, ehe du aufstehst?

Beitrag von schmigi 28.05.10 - 20:58 Uhr

Hallo

vielleicht wieder ne Phase!

Mein Mann und ich haben eben beschlossen, dass ich mittags bei ihm liegen bleibe. Hauptsache Marcel schläft. Heute war der Tag ab 17 uhr #wolke#zitter#ball

Er braucht den Mittagsschlaf

Euch viel Glück #klee

Beitrag von kokosduft 28.05.10 - 20:57 Uhr

HalloSchmigi...

ja ja das kenne ich nur zu gut. Seit Emil auf der Welt ist kann oder möchte er nicht allein einschlafen...haben etliches probiert...es aber alles sein gelassen...

Jetzt ist er 16 Monate alt und ich lege mich immer zum Mittagsschlaf mit ihm hin...ist sehr schön auch für mich, da er ja schon gegen um 4 wach ist #gaehn Bei der Tagesmutti schläft er allein ein...ohne Probleme...na und wenn er mich eben zu haus braucht schlafe ich einfach mit. Und abends warte ich solange an seinem Bett bis er tief und fest schläft (dauert meist nicht lange) und dann schleiche ich mich davon...klappt sehr gut...lieber leg ich mich mit hin als ihn einfach schreien zu lassen...

ich vertrete die meinung, wenn sie allein einschlafen wollen machen sie das irgendwann schon und bis dahin begleite ich ihn einfach :-D

auch wenn das die omas nicht so gern hören...uns is das wurst

alles liebe emil und jana

Beitrag von schmigi 28.05.10 - 21:04 Uhr

Hi Kokosduft (hm..schöner Name)

Danke für deine Worte!
Du hast recht. Ab morgen bleibe ich einfach bei ihm liegen. Somit ruhe ich mich auch aus. Sonst habe ich die Mittagsruhe für die Küche gebraucht, aber wie so oft muss man sich "neuorientieren" ;-)

Kurz zu deinem Problem: Wie ist es wenn du ihn später ins Bett bringst? Oder bist du da schon selber drauf gekommen?
Wieviel Stunden schläft dein Kleiner in 24 Stunden?

lg

Beitrag von kokosduft 29.05.10 - 07:06 Uhr

genau...wie sooft müssen wir mamas uns eben neuorganisieren #schein

leider klappt es nicht emil später ins bett zu bringen, weil erstens ziehen wir ihn schon von 16 bis 18 uhr hin...und du weißt das ja müde kinder sind kein zucker schlecken. und uns is aufgefallen, je später wir ihn hin legen umso zeitiger ist er wach #kratz echt komisch ist aber so...emil schläft 12-14 stunden am tag (mit mittagsschlaf) und den brauch er auch, er ist ja seit um 4 früh wach...

da bleibt uns wohl nur die hoffnung das es sich mal irgendwie anders einpendelt...

ganz liebe grüße und viel spaß bei deinem wohlverdienten mittagsschlaf #liebdrueck

Beitrag von rmwib 28.05.10 - 21:32 Uhr

Muss am Alter liegen, wir haben auch gerade eine absolute XXL Mama Phase seit 2-3 Wochen schon #schwitz er schläft auf mir drauf ein wie ein Neugeborenes #schwitz und es dauert eeeeeeeeeewig, heute schon wieder 1.5 Stunden bis er so schlief, dass ich ihn abwerfen und mich rausschleichen konnte. Jetzt war ich gerade baden, esse Chips und denke, so schlimm wars doch gar nicht #schein geht auch wieder vorbei ;-)

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von schmigi 29.05.10 - 13:53 Uhr

Also ich glaube, es liegt echt am Alter! Habe mich heute mit anderen Mamas unterhalten....
Mein Mann ist jetzt bei ihm drüben, ich glaube, er ist selber auch eingeschlafen ;-)

Was hat eine Mutti heute zu mir noch gesagt: Diese Phase geht auch vorbei! :-)

Alles Gute! #klee

Beitrag von jane..doe 29.05.10 - 13:51 Uhr

Meine Tochter (17 Monate) ist noch nie in ihrem Leben alleine eingeschlafen.
Sie muß zum einschlafen immer unsere Hand halten und teilweise müssen wir ( mein Mann oder ich) auch ewig am oder im Bett dabei bleiben.
Wir haben uns einfach mit der Situation arrangiert und haben immer ein Buch dabei, wenn wir sie ins Bett bringen.
Eine Hand hält das Buch und die andere hält Händchen.

Ich denke nicht, dass wir dass noch machen müssen, bis sie 18 ist, deswegen sehe ich das sehr locker:-D