Habe mal ein paar Fragen... Louis hat Schnupfen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessipoe 28.05.10 - 21:05 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Jetzt ist es auch bei uns soweit. Louis hat seinen ersten Schnupfen. :-(

Es ist zwar "nur" ein Schnupfen, aber er ist doch mein erstes Kind und nun mache ich mir so viele Gedanken. #zitter

Was ist wenn er Fieber bekommt? Ab wann gibt man denn Zäpfchen?
Kann ich noch mit ihm raus gehen? Soll ich ihn dann wärmer anziehen?
Darf Louis baden?
Und was ist wenn seine Nase so zu ist das er keine Luft mehr bekommt? Atmet er dann automatisch durch den Mund? Aber er hat doch einen Schnuller... #zitter

Ich mach mir wirklich zu viele Sorgen, aber ich hab Angst das ich ihm nicht richtig helfen kann. Oder das ich was falsch mache. Ich fühl mich garde so unsicher wie kurz nach der Geburt.

Noch isst und trinkt unser Schnötti-Pötti so wie immer. Was ist wenn er nichts mehr will? Und jetzt ist auch noch Wochenende... Kann also nicht so zu unserem Kinderarzt...

Vielleicht wird es ja auch gar nicht so schlimm. Hab ihn schon mit Thymian-Salbe eingerieben. Hat die Hebamme mir kurz nach der Geburt gegeben weil ich da auch so krank wurde. Und sie meinte, wenn Louis mal krank wird, kann ich ihm die auch geben.

Ich würde mich wirklich freuen wenn ihr mir da etwas helfen könntet mit den ganzen Fragen.

LG
Jessi mit Louis (7 Monate) der im Moment friedlich schlummert. (Hoffentlich besser als letzte Nacht, da war nicht viel an Schlaf zu denken) #gaehn

Beitrag von ladyqueen83 28.05.10 - 21:14 Uhr

Huhuu,

als ich mit meinem Sohn damals zum Kia wollte wurde ich schief angeschaut von den Sprechstundenhilfen :). So ein schnupfen ist echt nichts schlimmes und wenn er nicht vernünftig luft bekommen würde, dann würde er jetzt nicht so friedlich schlafen. Viel frische Luft tut ihm nun gut und ich würde ihn ganz normal anziehen, so wie du es immer tust. Wir schlafen sogar bei geöffnetem Fenster. Rolläden sind dabei unten, aber dennoch kommt frische Luft rein. Habe auch gehört, dass ein Zwiebelsäckchen über dem Bett helfen soll. Dazu einfach eine Zwiebel aufschneiden, in ein sauberes Tuch geben und zB an den Himmel oben binden. Falls du noch Mumi hast kannst du ihm auch etwas in die Nase spritzen.

LG und gaaaanz ruhig :)

Beitrag von seid 28.05.10 - 21:15 Uhr

Huhu!!

Kann deine Sorgen nach voll ziehn!!

Also zum ersten schnupfen ist nicht schlimm,man soll die Nase wenn sie richtig zu ist mit Meersalzwasser gut ausspülen.Und dann wenn es sein muss nasentropfen rein!
Das am besten vor der Mahlzeit machen und vor dem zu bett gehn dass er die Nase schön frei hat zum schlafen.

Fieber das berühmte Thema :)

Bis 38,5 ist es kein Fieber sondern nur leicht erhöhte tempi musst du noch kein zäpfchen geben am besten immer erst ab 39°C

So lange er gut isst ist auch alles in ordnung brauchst dir keine sorgen machen;-)

Beitrag von babyglueck09 28.05.10 - 21:16 Uhr

hallo!

erstmal ruhig bleiben! du machst automatisch das richtige! :-)

wenn er stockschnupfen hat (also wenn die nase zu ist und nichts runterläuft), dann besorg dir morgen in der apo SAMBUCUS NIGRA D6. das sind globulis und die kannst du ihm 3 mal täglich 5 kügelchen geben! hilft echt super! die gibts ihm dann bis der schnupfen weg ist.
dann kaufst noch engelwurzbalsam. den gibst auf die nasenflügel zum schlafen. und dann noch otrisal kochsalzlösungsspray. den kannst bei bedarf nehmen und es lockert sich der schnupfen und dann saugst mit einem nasensekretsauger ab!

gute besserung!

lg

Beitrag von marmeg 28.05.10 - 21:18 Uhr

Hallo. Julian hatte auch so um die Zeit seinen ersten Schnupfen der leider auch so 3 Wochen anhielt, er bekommt ihn immer wenn er zahnt. Thymian-Myrte Balsam hatte ich auch und Engelwurzbalsam (für die Nasenflügel) ist auch ganz gut. Ansonsten wenns ganz arg ist kann man auch Nasentropfen für Babys kaufen, die sind etwas milder und helfen schnell. Ich habe auch immer feuchte Laken an sein Bett gehangen wegen der Luftfeuchte und habe sein Kissen etwas höhergelagert. Leider ist das mit dem Schnuller immer etwas problematisch gewesen da er schlecht Luft bekam aber er hat ihm trotzdem immer drin behalten und zusätzlich manchmal durch den Mund geatmet...das machen die natürlich immer automatisch, brauchste Dir keine Sorgen zu machen. Übrigens gibt es auch so Tropfen die heißen Babix..die kann man auf die Kissen oder Kleidung träufeln, die haben auch geholfen. So..mehr fällt mir grad nicht ein. GUTE BESSERUNG!!

Beitrag von miss-m08 28.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo Jessi!

Ja, beim 1. Kind macht man sich soviele Gedanken...

Bei Victoria (9 1/2 Monate) hilft immer folgendes:

Engelwuzbalsam von Ingeborg Stadelmann (http://www.bahnhof-apotheke.de/) - ist ein "Mentholbalsam" ohne Menthol, also ganz mild für Babys.

Außerdem geb ich Victoria abends immer Meerwassernasentropfen aus der Apotheke, damit sie nachts besser atmen kann.

Und was auch hilft, auch wenn sichs lustig anhört: Zwiebelsöckchen
Man nimmt 2 ca. 0,5cm dicke Zwiebelscheiben, erwärmt diese entweder mit etwas Wasser in der Microwelle oder überm Wasserdampf.
Dann packt man die Zwiebeln auf die Fußsohlen (Zehen bleiben frei) Achtung, nur warm, famit sich das Kind nicht verbrennt!!! Dann kommt ein Stück Kompresse darauf und darum eine Mullbinde, damit es hält. Anschließend noch Wollsocken drüber und ca. eine halbe Stunde drauf lassen. Am besten noch mit ner Wärmflasche warm halten.
Die Zwiebbeln sollen helfen, dass sich der Schnupfen löst.

Und zu guter letzt gibts noch Globulis gegen Säuglingsschnupfen: Sambuccus nigra D12

Mit Fieber hab ich bisher auch noch keine Erfahrungen - Vici hatte bisher zwar schon dreimal Schnupfen, aber ohne Fieber...

Gute Besserung!!!