Fingernägel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von berggeister 28.05.10 - 21:17 Uhr

Hey,

lacht mich bitte nicht aus.#zitter
Hab grad einen Beitrag über künstliche Fingernägel gelesen, ob man die abmachen soll bei der Geburt.

Meine Frage aber: Ist sowas allgemein unbedenklich während der Schwangerschaft???

Danke für eure Antwort.:-D

Beitrag von marienkaefer1981 28.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo:-D

also bedenklich ist es glaube ich nicht, nur habe ich schon oft gehört das künstliche Nägel in der schwangerschaft nicht richtig halten sollen. Hab ich wie gesagt nur mal gehört, selbst noch nicht ausprobiert:-)

liebe Grüße , jessy#winke

Beitrag von alessa-tiara 28.05.10 - 21:20 Uhr

jaa ist ungefährlich..lg

Beitrag von mousi1982 28.05.10 - 21:23 Uhr

Hi!

Kommt es zu einer Not-OP kann es sein das ein Nagel entfernt werden muss um die Sauerstoffstättigung im Blut messen zu können.

Ich selbst halte Gel- bzw. Kunstnägel während der Schwangerschaft für unbedenklich, hatte jahrelang Gelnägel, die ich aber zu Beginn der Schwangerschaft rauswachsen hab lassen weil ich wenn das Baby da ist, keine langen Nägel gebrauchen kann (meine Nägel waren immer überdurchschnittlich lang). Sobald ich mit Wickeln durch bin, kommen sie wieder drauf :) Könnte sie zwar schon vorher wieder drauf machen und einfach kurz halten aber das gefällt mir nicht.

LG
Corinna

Beitrag von emmamausi 28.05.10 - 21:26 Uhr

also ich mach selber naildesign(acryl) und ich habe sie verdammt lang und spitz...hatte damit bei meiner tocher keine probleme...hatte sie auch bei der AS 2009 dran werde sie auch nicht runter machen weder beim KS noch bei ner normalen geburt! genauso wenig mach ich meine piercings (auch intim) raus...also kunstnägel sind absout net schädlich könnten unter umständen nur net richtig halten wegen der hormone

Beitrag von sabriina 28.05.10 - 21:51 Uhr

Künstliche Nägel sind in der schwangerschaft nicht schädlich... ;) mach dir keine gedanken... kann aber durch die hormona dazu führen das sie nicht halten... (muss aber nicht so sein!)

Wenn du eine OP hast musst du die Nägel heutzutage auch nicht mehr unbedingt abmachen...aber ich würd es vorher mit dem arzt absprechen.
Ich denke French Nägel sind völlig oke...aber bei Fullcover(also komplett lackiert) oder so is das sicherlich auch wieder was anderes.

Liebe Grüße

Beitrag von angelofsky 28.05.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

bin selber nageldesignerin, es ist komplett unbedenklich und das einzige was auch zu 70% passiert ist, dass das Gel durch den umgestellten Hormonhaushalt einfach nicht so gut haltet, ich habs selbst bei mir gemerkt so das es mir schon zu blöd war jeden 4 Tag meine Nägel zu bearbeiten... jetzt hab ich halt keine oben...

Punktur Krankenhaus kann ich dir sagen, falls du deine weiterhin oben behalten möchtest lass sie einfach zur geburt clear... das heißt nicht mal french, einfach nur überzogen und somit steht nichts im wege.

Selbst wenn sie meinen sie müssen runter, ist es eine Ausrede denn es gibt noch immer Fußnägel die komplett gleich reagieren wie Fingernägel bei einem Sauerstoffproblem.

LG

Claudia

Beitrag von miststueck84 29.05.10 - 09:10 Uhr


Also die künstlichen Gelnägel sollen unbedenklich sein. Ich habe selber welche drauf.

Durch die Hormone KANN es allerdings zu Haftungsschwierigkeiten kommen. Das Problem hatte ich in der letzten SS. Allerdings konnte das mit gründlichen Entfetten behoben werden. Jetzt habe ich keine Probleme. Sie sehen zwar nahch 4 oder 5 Wochen nicht mehr so toll aus wie vor der SS, aber es hält locker 3 Wochen ohne Schlnheitsfehler!