baby schaut immer nur in eine richtung??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von diddl306 28.05.10 - 21:36 Uhr

Hallo

unsere Kleine ist jetzt 10 Wochen alt und schaut eigentlich nur nach rechts. Ich hatte meinen Kia bei der U3 drauf angesprochen, aber der sagte nur ich solle sie einfach auf der anderen Seite lagern, dann würde es sich wieder legen.

Aber es ist immer noch nicht besse.r

Was kann man denn da machen? Vielleicht einen Osteopathen?

Würde mich über Antworten freuen. Vielleicht hatte ja jemand das gleiche Problem.

Grüße Tanja

Beitrag von waffelchen 28.05.10 - 21:41 Uhr

Jaja, ich kenn das.
"Legen sie ihn einfach oft in Bauch- und Seitenlage, das gibt sich wieder"
Hats aber nicht!
Hab das babydorm Kissen, weil er eine echt fiese Asymetrie hat, es ist besser, aber wir gehen jetzt ab Montag zur Krankengymnastik
Das sollte auf jeden Fall geklärt werden.

Beitrag von loona-25 28.05.10 - 21:44 Uhr

Hey Tanja

Lukas hatte das auch,er konnte den Kopf nicht nach links drehen.
Mir ist das garnicht so aufgefallen,der Kia hat es mir gesagt,sein Hinterkopf war auch schon sehr abgeflacht auf der rechten Seite.
Bei der U3 hat er gesagt wir warten mal ab und bei der U4 hat er mich zum Manualtherapeuten geschickt(ist sowas wie ein Osteopath)
Lukas hatte das KISS Syndrom und eine starke Blockade. Er wurde 2 mal behandelt und dann war gut.
Ich habe etwas den Verdacht das die Blockade wieder da ist weil Lukas robbt,krabbelt,sich hoch zieht aber nicht sitzt.
Wir müssen in 2 Wochen zum Kia mal gucken was er sagt.



LG loona mit Lukas*18.7.09#verliebt

Beitrag von junibaby2006 28.05.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

mein Kleiner 11 Wochen alt, schaut auch immer nach rechts und hat eine Fehlstellung nach rechts ( Sichelmond ) - Mein Kinderarzt hat mich drauf aufmerksam gemacht und hat uns erst, zum Osteopathen geschickt und der zur Krankengymnastik ( 1x die Woche).
Ich hoffe mal auf baldige Besserung, bei uns.
Laut Arzt bis zu einem halben Jahr...

LG
junibaby2006

Beitrag von platschi92 28.05.10 - 21:47 Uhr

Hallo Tanja,

bei uns wars ähnlich. Mein Kleiner hat den Kopf auch nur nach rechts gedreht, nach links nur äußerst selten. Außerdem hat er sich sehr überstreckt und sehr viel geweint die ersten Wochen. Für meinen KiA war es sofort klar, dass wir zu einem Osteopathen müssen. Und tatsächlich, mein Kleiner hatte 6 Blockaden!!! (Vermutlich durch die etwas schwierige Geburt.) Diese wurden gelöst und ich hab bereits am selben Abend erste Fortschritte gespürt. Gleichzeitig wurde dann noch ein paar Wochen Physiotherapie gemacht.

Also meine Empfehlung für dich wäre, noch mal mit deinem KiA zu sprechen und einen Termin mit einem Osteopathen zu machen. Lieber einmal zu viel geschaut als einmal zu wenig, meine Meinung. Und damit würde ich auch nicht zu lange warten. Bei uns war das Problem, dass der sowas von ausgebucht war und wir erst nach 3 Monaten einen Termin bekommen haben. Dadurch hat sich das Köpfchen auf der Lieblingsseite natürlich bereits etwas abgeflacht und auch die Muskeln waren auf der anderen Seite etwas weniger trainiert. Konnte aber mit der Physio behoben werden.

Alles Gute an euch! Vielleicht ists ja auch nichts weiter.

LG
platschi92

Beitrag von falterlino 28.05.10 - 21:53 Uhr

hallo tanja,

meine kleine hatte das auch - sie lag prinzipiell nur rechts....
kia und orthopäde sagten auch das übliche blabla auf die andere seite legen und und und -
tja jetzt leg sie aber mal auf die andere seite - schwupp di wupps - liegt sie wieder rechts....

wir waren dann auch bei der krankengymnastik - jetzt ist es auch wieder gut (waren eigentlich wegen was anderem bei ihr weil sie ihr köpfchen nicht hochgenommen hat wenn sie auf dem bauch lag)

lass dir doch krankengymnastik vom kia verschreiben..

lg

Beitrag von maike.171 28.05.10 - 21:54 Uhr

geh sofort zum othopäden wenn dir dein ki-arzt nicht weiterhelfen kann!dein kind wird wohl blokarden haben(wirbel ausgeränkt) hatte mein sohn auch!das kann von der geburt kommen!und ist oft auch mit schmerzen verbunden!
es ist nicht normal wenn ein kind nicht in beide richtigen gucken kann!
vll ist dir ja auch aufgefallen ads dein kind hastig trinkt oder oft unruhig ist!?
das wäre zb ein zeichen von schmerz!
mein sohn hat getrunken wie ein weltmeister!hatte in kurzer zeit die flasche lehr!er hat seine schmerzen weggetrunken und sich so abgelenkt!!!!!!
also bitte ich geb dir nur den rat ab zum arzt einränken lassen und alles ist wieder gut!

lg

Beitrag von petriheil80 28.05.10 - 22:03 Uhr

hi!

mein mittlerer sohn hatte das mit der "lieblingsseite" auch, er wollte nicht zur anderen seite schauen und hat richtig gegen gearbeitet, wenn man ihn dazu bringen wollte!
wir waren auch bei einer tollen krankengymnastin. er hatte keine blockaden!
durch die physio wurde es schnell besser. mein kinderarzt meint auch je schneller man anfängt desto besser!!! er hatte mir sofort das rezept zur kg ausgestellt!

lg Petra

Beitrag von maike.171 28.05.10 - 22:20 Uhr

habe jetzt erst alle anderen beiträge gelesen!wusste garnicht das es auch noch so viele andere möglichkeiten gibt!
würde mich echt mal interessieren was es denn dann wirklich war/ist!
wäre lieb wenn du mich auf dem laufenden halten würdest!