Ab wann mit Baby ins Schwimmbad?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von junibaby2006 28.05.10 - 21:37 Uhr

Hallo,

mein großer 3Jahre, möchte ins Schwimmbad.
Jetzt frage ich mich, kann ich mein Baby, 11Wochen alt, mitnehmen?

#danke
junibaby2006

Beitrag von axaline 28.05.10 - 21:41 Uhr

Soweit ich weiß kann man ja ab dem 4. Monat (also nach 12 Wochen) auch mit dem abyschwimmen anfangen ,und bei uns ist das im normalen Schwimmbad !
Von daher denke ich Du kannst sie bestimmt mitnehmen.
Wenn Du ganz unsicher bist, dann frag am besten beim KinderArzt nach !

Gruß Janine

Beitrag von maike.171 28.05.10 - 21:44 Uhr

hallo
also ich war mit meinem kleinen das erste mal im schwimmbad als er 6 wochen alt war!es hat ihm super gefallen!#verliebtallerdings hab ich es da noch nicht übertrieben!ich war ca 2 mal ca 10 min mit ihm im wasser!
du siehst ja wie dein kind reagiert.....
außerdem war ich oft in der babysauna die bei uns angeboten wurde!vll ist das ja auch was für dich!das soll sogar besser bez genau so gut sein wie babyschwimmen(sagt mein ki-arzt)
wünsche euch viel!spaß beim plantschen!#liebdrueck

ps dein kind hat bis zu 6 mon den reflex die luft unter wasser anzuhalten!vll probierst du es mal aus mit dem tauchen!einfach mal vorher ins gesicht pusten und ab gehts!wir haben tolle unterwasser bilder :-)

Beitrag von gussymaus 29.05.10 - 09:07 Uhr

mitnehmen kannst du es am ersten tag schon... sobald ich meine wochenblutung hinter mir hatte wollten die jungs auch gerne mal wieder hin, da gingen wir hin, das baby, derzeit keine 10 wochen alt, kam mit, kam aber wenn dann nur kurz ins wasser. das erste mal glaub ich gar nicht...

kommt auch aufs schwimmbad an... in reines chlorwasser würde ich ein baby und kleinkind gar nicht stecken, aber vielleicht auch nur, weil ich selber sofort anfange zu jucken im chlor. wir haben hier ien schönes salzwasser-spaßbad. das reizt nicht ganz so wie chlor - zumindest bei uns... wir sind ja alle juckkinder.

da hab ich dann auch das gnaz kleine wenige wochen alte baby immer mal mit rein genommen. mal kurz und nur wo es ruhig war. außerdem gehen wir nur hin, wenn nicht so viel los ist, also ganz zeitig morgens und nicht in der hauptsaison usw. einfach weil dann der trubel weniger ist und auch die keimbelastung steigt ja mit jedem ungeduschten badegast zumindest erstmal... ich hab jedesmal hinterher fußpilz, aber NUR wenn wir so einen stoß-tag erwischen... (z.B. pfingstmontag)

wenn ich für mich und das baby einen ruhigen platz im warmen wasser finde geht auch das baby mit rein, sonst schläft/liegt/spielt es im babykörbchen auf der bank weiter... also wenn im warmen babybecken der große run ist und wasserball gespielt wird mit 20 kindern, oder gerade 20 neue badegäste, gerne ungeduscht, hineinsteigen #zitter aber dann geh ich auch woanders hin und hoffe dass die filteranlage gut funktioniert...

in ein sehr kühles schwimmbecken würde ich nur kindergartenkinder mitnehmen... also im städtischen hallenbad ist es ja meist recht kühl das wasser, eben für schwimmer gemacht, das ist für so kleine babys viel zu kalt. da musst du sie nach wenigen minuten wieder raus holen und warm dschen und aufwärmen... was hat das für einen zweck?! aber ein kurzes bad im warmen wasser macht sicher auch einem kleinen baby freude, wenn es nicht pausenlos bespritzt wird von tobenden kindern... und das salzwasser tut unserer neurodermitis sehr gut, bei der babyakne fand ich hat es auch gelindert... kann auch einbildung sein..