wenn beide Eltern die Blutgruppe 0 Postiv haben wird es immer ein ..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mila80 28.05.10 - 21:43 Uhr

JUNGE???
Hab ich kürzlich von einer Bekannten gehört und bei uns ist es wirklich so!!!#kratz
Jetzt mal meine Frage, gibt es jemanden wo beide Eltern die Blutgruppe 0 Positiv haben und ein Mäderl haben oder bekommen???
Hab schon nachgegoogelt und nur gefunden, dass die Wahrscheinlichkeit um einiges höher ist einen Jungen zu bekommen wenn Mutter und Kind die Blutgruppe 0 Positiv haben??
Freu mich schon auf Antworten..
Liebe Grüsse
MILA!!

Beitrag von seelking 28.05.10 - 21:46 Uhr

hab auch nur gehört dass die durchsetzung der jungs dann höher ist... warum frag mich mal... genetik war nie so mein ding...

aber im endeffekt glaub ich kommt es immer noch auf das spermium an dass die eizelle trifft...

ne studie gibt es ja dazu nicht... also würd ich es nur vorsichtig glauben ;-)

lg

Beitrag von pebbles-maus 28.05.10 - 21:48 Uhr

nee die blutgruppe hat doch nichts mit den genen zu tun. das hat auch nichts damit zu tun, welche spermazelle die eizelle als erstes erreicht.. mmmhhhh#kratz

das ist genauso wie, beim #sex die socken anbehalten, dann wird es auch blau.. also ich hatte wollsocken an und es wird ein mädchen #huepf

Beitrag von darkphoenix 28.05.10 - 21:58 Uhr

vielleicht die falsche Stellung dabei gehabt #schein#rofl

Sorry ;-) nicht bös sein, aber das mit Bauchform, Stellungen (dann müssten einige ja n Hündchen bekommen) usw. das geschlecht rauserkennen ist für mich Blödsinn.

Beitrag von dani-maus81 28.05.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

also mein Männe und ich haben auch beide 0 Positiv und wir bekommen tatsächlich nen Jungen... Ob das aber an der Blutgruppe liegt kann ich auch nicht sagen #kratz.

JG Dani +#babyboy (23+0)

Beitrag von angelofsky 28.05.10 - 22:02 Uhr

Also wir haben auch beide 0 pos. und es wird ein Junge...

ich weiß nicht ob es so ist oder einfach nur zufall ...


Lg

Claudia 34 SSW

Beitrag von nisivogel2604 28.05.10 - 22:03 Uhr

Wir haben beide 0 Positiv, einen Jungen und 2 Mädchen.

lg

Beitrag von dagma 28.05.10 - 22:09 Uhr

...also meine eltern haben beide blutgruppe "0" und außer mir noch ein anderes mädchen.

Beitrag von mila80 28.05.10 - 22:19 Uhr

DANKE Mädls!;-)
Wollte nur mal ein paar Beispiele.....

Beitrag von ruby79 28.05.10 - 22:22 Uhr

Hallo!

Also solch ein seltsames Gerücht habe ich ja noch nie gehört.

Aber die Quelle die Du Dir ergooglet hast würde ich ja schon gerne mal sehen.

Das Einzige was man zu 100% sagen kann ist, daß ein Kind dessen Elternteile beide die Blutgruppe 0 Rhesus positiv haben auch die Blutgruppe 0 hat.
Aber selbst da kann man vorher nicht sagen ob es Rhesus positiv oder negativ sein wird.

Liebe Grüße Corinna,
die quasi täglich Blutgruppen bestimmt und zudem auch noch zwei FreundINNEN hat, die Schwestern sind, und deren Eltern beide die Blutgruppe 0 haben.

Beitrag von gey24 29.05.10 - 00:33 Uhr

also ich hab n mädel und n bub bekommen und sowohl der papa als auch ich haben blutgruppe 0. ich denke das ist alles nur eine vermutung.

Beitrag von valetta73 29.05.10 - 08:03 Uhr

Also wir sind auch beide 0 positiv und bekommen ein Mädchen.

Das ist ohnehin Quatsch, dass das Geschlecht von Blutgruppen abhängt. Das Geschlechtschromosom befindet sich auf den Samenzellen des Mannes ;-)

Beitrag von mischa85 29.05.10 - 11:34 Uhr

hallöchen #winke

meine eltern sind auch beide 0 positiv und ich bin kein junge geworden

#huepf

Beitrag von tarfufo 29.05.10 - 12:35 Uhr

Meine Eltern sind beide 0 positiv. Meine beiden Schwestern und ich glauben daher nicht an dieses Gerücht....