Nachbarskind kämpft um ihr Leben *sehr lang*

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von sternchen7310 28.05.10 - 21:45 Uhr

Hallo,

ich muss es mir jetzt von der Seele schreiben, es macht mich so :-(. Könnte nur noch #heulen.

Unser Nachbarskind (4 1/2 J.) klagte am Freitag (letzte Woche), über Kopfschmerzen mit Nacken- und Rückenschmerzen. Ihre Eltern waren mit Ihr im KH. Wurden wieder Heim geschickt, sei nichts schlimmes. In der Nacht von Fr. auf Sa. hat das Mädchen mehrfach heftig erbrochen. Sa. wieder in KH, V. a. Meningitis (Gehirnhautentzündung). Eltern bekamen die Info, dass sie mind. 10 Tage im KH bleiben müssen. Es wurde Gehirnwasser entnommen und Schmerzmittel gegeben --> dann wurde sie wieder noch am selben Tag entlassen #schock #kratz. Sonntag war sie bei uns noch zum Spielen, ist noch Inliner gefahren. Meinte es würde ihr besser gehen. In der Nacht von So.-Mo. oder Mo.-Di. ist sie wieder ins KH gekommen. Es ging ihr so schlecht, sie hatte solche Schmerzen, dass sie Ihr Morphium gegeben haben. Do. um 07.30 Uhr Not-OP! Tumor am Kleinhirn. 5 1/2 Std. OP #schock #heul. Es muss ihr dann recht gut gegangen sein. Die Eltern wurden nach Hause geschickt, damit sie sich ausruhen können. Heute Nacht habe ich die ganze Nacht von dem Mädchen geträumt und bin gegen 04.00 Uhr heute früh wach geworden, war verstört und völlig durchgeschwitzt. Habe dann unsere Nachbar gegen 1/2 5 wieder schnell wegfahren hören. Heute morgen habe ich dann erfahren, dass die kleine gegen 04.00 Uhr heute morgen einen Herzstillstand hatte, sie musste reanimiert werden. Es steht sehr sehr schlecht um sie #:-( #heul.

Ich würde so gerne ihre Kerzen vor ihrer Haustür anzünden (die hat sie doch so gerne). Meint Ihr, dass wäre falsch (manche zünden ja nur Kerzen an, wenn sie verstorben sind). Ich zünde auch Kerzen damit sie wieder daraus Kraft schöpfen kann und sich an ihrem Schein erfreuen und wärmen kann. Und damit sie den für sich richtigen Weg finden kann.

Entschuldigung für dass viele #bla #bla.

Aber ich bin sooo traurig und bette schon den ganzen Tag für unser Nachbarskind (auf dass sie mich bald wieder nerven kann #huepf).

Vielen #herzlichen #danke fürs Zuhören.

LG #sternchen7310

P. S. Wie bringe ich dass meiner Tochter ( 3 1/2 J.), sie sind Freundinen,
Nachbarsinder und gehen in den Kindi in die gleiche Gruppe?

Beitrag von aralc 28.05.10 - 21:51 Uhr

Oh gott wie schrecklich!! Dafür findet man echt keine worte!! Vielleicht zündest du bei euch zu hause eine Kerze an!
Wie du es deine tochter erzählen kannst, weiß ich auch nicht wirklich! Das ist echt schwer! Oh je! Ich wünsche euch noch ganz viel Kraft!!
Liebe Grüße

Beitrag von arwen1979 29.05.10 - 08:41 Uhr

Hallo!
Ich würde keine Kerze hinstellen könnte zu missverständnissen führen. Wenn würde ich eine schöne kerze kaufen oder basten, z.b. mit wacksstifte oder wackstreifen drauf schreiben Kraft oder so, und sie den eltern direkt schenken.

Zu dem wie du es deine Tochter sagts nimm sie dir zur seite sag ich muß jetzt etwas mit die besprechen und dann erklär ihgr das euer nachtbar mädchen sehr sehr krank ist und im Krankenhaus liegt.

Wenn es dem Nachbarkind wieder besser geht was ich sehr sehr hoffe dann würde ich es besuchen mit deiner tochter.

Du must auf jedefall erlich sein zu deiner Tochter, Kinder merken das wenn man unerlich ist und manchmal ist es einfacher mit so etwas mit Kindern zu besprechen als man vorher denkt.

Ich hatte vor einigen Monaten das problem das ich meiner damals 4 1/2 Jährigen Tochter erklären musste das ich Krankenhaus freud leider gestorben ist. Ich sagte ihr . Ich muß dir jetzt etwas ganz ganz trauriges sagen.... ist gestorben. Sie sagte mir dann kann der ja jetzt aus dem Himmel auf mich runter schauen, und wenn ich mal ganz ganz alt bin dann können wir wieder zusammen spielen, weil ich dann ja auch in den himmel komme. Ich hatte mir vorher soviele gednken gemacht und dann war es so einfach.
Ich hatte gedacht wie reagiert sie auf den tod ihres Freundes? War irgendwie nicht so schlimm für sie wie für mich.
Meine nächste frage war wie reagiert sie darauf da sie ja weis sie hat die selbe Krankheit wie er? War auch keine problem die angst hat sie mir dann ja auch direkt genommen mit den Worten wenn ich mal ganz ganz alt bin.


Also mach dir nicht so viele Gedanken pass den richtigen momet ab und dann sag es ihr.

Ich zünde hier noch eine #kerze an für euer Nachbarkind das es dir kraft hat weiter zu Kämpf.

Gruß und alles gute

Beitrag von chaosotto0807 29.05.10 - 21:14 Uhr

mir fehlen die worte....ich wünsch der kleinen alles gute und dass sie wieder gesund wird #heul#herzlich#liebdrueck

Beitrag von solalamami 30.05.10 - 08:18 Uhr

Hallo,

also meine Oma wurde in den letzten Monaten oft operiert und mein Mann hatte viele Prüfungen-ich habe immer eine Kerze angehabt!!!
Ich würde sie allerdings nur bei mir zu Hause anzünden,nicht bei anderen.
..und ich muss sagen,die Kerzen(die für mich für ,,ich denke ganz fest an dich'' stehen)haben immer geholfen:-)

Wünsche dem Mädchen dass sie schnell wieder gesund wird und den Eltern viel viel Kraft..das ist echt schrecklich..
Lg

Beitrag von mulle0805 30.05.10 - 18:50 Uhr

Was ist das denn für ein Krankenhaus?#schockDie hätten sie direkt am anfang mal besser untersuchen sollen!

Wünsche der Familie und der kleinen alles alles gute und hoffe das es ihr bald besser geht.
Ich wünsch dir auch alles gute und viel Kraft. #liebdrueck

Lg

P.s. Eine Kerze vor die Tür stellen würd ich nicht machen.

Beitrag von barzoli 30.05.10 - 18:50 Uhr

Hallo,

als unsere Tochter letztes Jahr die OP wegen ihrem Tumor am Kleinhirn hatte (9h) habe ich jeden Abend eine Kerze in ihrem Zimmer angezündet, mir war es wichtig, warum kann ich Dir gar nicht sagen.
DIe Meinungen der anderen Leute haben mich nicht interessiert.
Ich hoffe, dass es der kleinen nun besser geht?
Alles Gute
Barzo

Beitrag von tini2005 30.05.10 - 18:54 Uhr

oh mensch,das ist ja schrecklich,lass dich mal lieb drücken.#liebdrueck

Ich würde keine Kerze anzünden,könnte evtl. falsch verstanden werden.
als ich deinen text so las,rollten die tränen übers gesicht.Es ist so schrecklich warum nur muss immer so was passieren?Es macht mich traurig,warum durfte sie wieder gehen.Ich hoffe so sehr das die kleine wieder gesund wird.Ich werde für sie beten und alle daumen drücken.
Würd mich freuen wenn du bald wieder berichtest.Und hoffe du kannst dann gutes schreiben.
Den eltern wünsche ich ganz viel Kraft und der kleinen maus ganz ganz viel glück das sie es schafft.
Dir wünsche ich auch ganz ganz viel kraft!
Es tut mir so leid!

#liebdrueck tini

Beitrag von nala22 31.05.10 - 17:44 Uhr

das ist echt heftig...immer sehr ergreifend gerade wenn es um so kleine Menschlein geht :-(

Tut mir sehr Leid....bitte zünde keine Kerzen an, sondern leg vielleicht einen Karte mit einem Plüschtier hin und schreibe einpaar Zeilen das Du in der schweren Zeit für die Eltern da bist und das Du dem Kleinen Mädchen ganz viel Kraft schickst!!!

Ich drücke die Daumen das sie es schafft!!!!#zitter