Ex zurücknehmen nach Fremdgehen?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von mia-joline 28.05.10 - 22:23 Uhr

Hallo,
ich wollt mal eure Meinung zu meiner Situation wissen.
Ich hab vor ca 5 Wochen einen 7 Jahre älteren Mann kennengelernt, aus meinem Ort. ich hab mich sofort verliebt kann man sagen, also fand ihn von anfang an toll. Haben uns oft gesehen, kamen auch relativ schnell zusammen, alles war schick. Dann bekam ich mit, dass er fast täglichen Kontakt zu seiner Ex hat (diese wohnt aber ca. 6 Stunden Zugfahrt von uns weg). Nun gut, ich fand es komisch, aber hab es akeptiert, sie waren ja auch bis vor nem Jahr 4,5 Jahre zusammen.
Dann kam ein Wochenende wo ich Dienst hatte. Samstag und Sonnta 12 Stunden. Es hieß, da ich eh nicht da bin und er nix zu tun hat, fährt er nach Hamburg, um sich dort nach nem Job zu erkundigen. Da hab ich mich schon gefragt, kann man da nicht anrufen? Nun ja, hab ihn gelassen. Dann sagte ich aus Spaß "na da kannste ja deine Ex besuchen was, ist ja in der Nähe?" und er dann so "Ja , wenn dann Sonntag ma für ne Stunde damit ich die Katzen wieder sehe." Ich war erstmal sprachlos, hab dann aber gedacht, gut für ne Stunde, soll er machen.
Paar stunden später hieß es schon "wenn ich da schlafe eine Nacht dann nur auf der Couch." Dachte ich mir, hm wie kommt er da jetzt drauf? Nun ja auch noch akzeptiert. Als er dann fast in Hamburg war kam ne SMS, er bekäme dort kein billiges Zimmer, er müsse dann bei seiner Ex schlafen das Wochenende, ich soll mir aber keine Sorgen machen.
Ich war tierisch eifersüchtig, hatte Angst das er fremd geht und sie ihn zurück erobert. Er versicherte mir da ist nix, auch Samstag meinte er sie haben nur Zoff, sie nervt ihn und er ist froh wieder bei mir zu sein am nächsten Tag. Gut Sonntag früh rief er an, sie wollte ihn küssen, er ist dann fluchtartig gegangen. Hm hab ich mich noch gefreut das er mir das erzählt, und gefahren ist, dachte ich gut ich kann ihm vertrauen.
Mittwoch danach, hieß es sie ist bei ihren Eltern, welche 20 min von uns weg wohnen. Und sie wollen sich sehen, da sie noch Sachen von ihm da habe.
Ich war so misstrauisch das ich in seinem Internetprofil geschaut hab und nach Nachrichten gesucht habe. Hab auch was gefunden, in einem Zeitraum wo wir zusammen waren schrieb er ihr, das er sie vermisst und gern bei ihr wäre. Ich war so enttäuscht, sprach ihn drauf an, aber er beruhigte mich wiedermal. Dann, Männertag, sie hat dauernd angerufen usw, hab ich es nicht ausgehalten und in sein handy geschaut...siehe da ,ne SMS von ihr von dem besagten Mittwoch "Fahren wir nacher ins Hotel ich bin rollig?" Ich war so sauer...v.a. weil er sich an dem Mittwoch fast 2 stunden nicht gemeldet hat und auf keine sms oder Anruf reagiert hat.
Sprach ihn drauf an...er meinte da war nix usw. Gut der Tag war für mich gelaufen. Hab sie dann auch angeschrieben was das soll und sie schrieb zurück ich soll aufwachen, er will nix von mir und wenn die Liebe so groß wäre hätte er nicht mehrmals während der Beziehung mit ihr geschlafen. *Plautz* das traf mich wie ein Schlag. Bin dann abgehauen vom fest , er war sturz besoffen und wo ich ihn Abends getroffen habe, war er so besoffen, dass er sich umbringen wollte, ich sollte ihn umbringen und er hat auch schluss gemacht. Naja schön und gut am nächsten Morgen wusste er nix mehr von und bereute alles usw. Er gab auch zu an dem Wochenende in Hamburg mit ihr geschlafen zu haben einmal, er habe aber verdrängt wann und wo und wüsste nix mehr.

Nun versucht er mich dauernd zurück zu bekommen, er küsst mich wenn wir uns sehen, ich hab auch noch doll Bauchkribbeln aber mein Verstand sagt mir "Tus nicht"
Da gibts doch keine chance mehr oder???

Sorry für den langen Text, aber es tat gut mal alles zu schreiben. :(

Beitrag von dore1977 28.05.10 - 22:31 Uhr

Hallo,

den Typen kannst Du doch noch nichteinmal als Deinen Ex bezeichenen wen ihr Euch grade 5 Wochen kennt.
Ihr seit ja über s kennenlernen nicht wirklich herrausgekommen und er hat sich daneben bekommen.

ICH würd ihn zum Teufel jagen!

Wen Du Dir das Leben unnötig schwer machen möchtest dann nimm ihn zurück.

LG dore

Beitrag von myimmortal1977 29.05.10 - 00:39 Uhr

Der Typ hat ein männerbekanntes Egoproblem. Der brauch das, das Frauen (!!!) auf ihn stehen und ihn toll finden. Die Betonung liegt auf Mehrzahl.... Frauen, nicht eine Frau.

Wenn er Dich nicht hat, nimmt der eiskalt das nächste Opfer.

Die Frage, die Du Dir stellen solltest.... Wie viel bist Du Dir selbst wert? ICH würde mich von so einer Pfeife nicht verarschen lassen....

Der schwört Dir Treue und alles Drum und Dran und telefoniert ne halbe Stunde später der nächsten rolligen Dame hinter her.....

Solche Exemplare gibt es einige auf dem Markt.... Sie sind auch von der Marke Beratungsresistent und Unbelehrbar.

Such Dir bloß was Anderes!!!!!

LG!

Beitrag von issy1 29.05.10 - 10:55 Uhr

sorry, aber manchmal frag ich mich wirklich wie frauen so naiv sein können ? aber du bist noch jung.... okay....

also bei solchen sätzen "Ja , wenn dann Sonntag ma für ne Stunde damit ich die Katzen wieder sehe." immer , wirklich immer mistrauisch werden!

"wenn ich da schlafe eine Nacht dann nur auf der Couch." noch sehr viel mistrauischer werden !

"er bekäme dort kein billiges Zimmer, er müsse dann bei seiner Ex schlafen das Wochenende, ich soll mir aber keine Sorgen machen. "#klatsch mistrauen hatt sich gerade bestätigt !!!

"sie nervt ihn und er ist froh wieder bei mir zu sein am nächsten Tag. " ne is klar, ich bleibe auch bei einem menschen der mich ja ach sooo nervt
*doppel*#klatsch

usw ... usw...

jetzt kommt der "lustige teil" mit den psychospielchen :
dass er sich umbringen wollte, ich sollte ihn umbringen und er hat auch schluss gemacht.

durchatme ... sei froh das du diese knalltüte los bist und such dir einen vernünftigen mann, der nicht ein so assoziales verhalten an den tag legt und erfülle dir mit dem dein kinderwunsch.

lg isa

Beitrag von cracker 29.05.10 - 12:05 Uhr

Hi
Aus meiner Optik würd nein, keine Chance. Wenn ein Mensch sowas seiner neuen Partnerin antut (was du wohl gar nie richtig warst), das zeugt von Defiziten von A-Z. Dieser Mann scheint weder ein Gewissen noch Skrupel zu haben. Wenn du nicht noch mehr leiden willst, lass es bleiben. Mein Tipp.
Greets

Beitrag von aeternum 29.05.10 - 12:19 Uhr

Aloha,

DU gibst ihm einfach keine Chance mehr und fertig.. soll er doch die Katzen küssen, die er so vermisst hat #augen

Unglaublich, wie unverschämt manche Leute sind.. vergiss ihn, ehrlich.. er wollte sich umbringen, DU solltest ihn umbringen.. also bitte.. #klatsch .. Alkohol verträgt er offenbar auch nicht..

Viele Grüße,

Ae

Beitrag von neerod75 29.05.10 - 12:47 Uhr

hallo,

habe grade deinen beitrag gelesen und kann dir nur raten, dich schnell von ihm zu trennen. es geht noch nicht so lange und er hat dich trotzdem betrogen.
du selber wirst dich schlecht fühlen, weil du immer zweifel hast und immer den drang verspührst ihn zu kontrollieren.

bitte, tu dir das nicht an.

ich selber habe mich letzte woche von meinem freund getrennt, nach 1,5 jahren. er hatte im netz eine andere kennengelernt, mit der er mich betrogen hat. ich war auch mistrauisch, zumal ich ihn damals auch so kennengelernt habe, als er noch mit seiner freundin zusammen war und mit mir was angefangen hat. ich habe mir damals noch eingeredet bzw. einreden lassen, uns passiert das nicht, schließlich war die beziehung ja nicht in ordnung... bla,bla...

nun stehe ich auch vor den trümmern dieser beziehung... er hat mit mir genau das gleiche gemacht. ich habe ihn vor die tür gesetzt und er ist zu der anderen gefahren um das mit ihr klar zu machen.

er wollte sich auch bis zum schluß nicht trennen und hat mich noch, bevor er sich ins auto gesetzt, um zu ihr zu fahren, angebettelt, ihn zurückzunehmen.

solche männer ändern sich nie nie nie!!!

zu meinem pech bin ich jetzt auch noch schwanger von ihm...

aber ich will ihn nicht zurück, obwohl ich den scheißkerl noch liebe.
aber ich weiß, daß er mich immer betrügen wird!

es ist alles traurig und verletztend, aber diese typen ändern sich nicht.

viel glück und kraft!

Beitrag von moeriee 29.05.10 - 15:36 Uhr

Großer Gott! Was für ein Kindergarten! Wie alt will dieser Typ sein? 28!? Und ihr kennt euch 5 Wochen? Wenn sich ein Typ schon nach 5 Wochen so verhält, dann will ich lieber gar nicht wissen, wie es in Zukunft wird. Das wär' für mich sowas von durch. Ich würde nicht mal ansatzweise überlegen, so einen Typen zurückzunehmen. Wenn er wirklich Gefühle für dich hätte, dann würde er nicht schon nach 2 oder 3 Wochen fremdgehen. Das ist die Zeit, in der man nur Augen für seine neue Liebe haben sollte und in der eine Ex sowas von egal ist. Glaub' mir: Der Typ wollte dich nicht wirklich und wird es auch in Zukunft nicht tun! Auch wenn's weh tut!

Es gibt da einen Spruch, der wie die Faust auf's Auge passt: "Mache niemanden zu deiner Priorität, der dich nur zur Option macht."

Ich weiß, viele sind naiv und werden doch wieder schwach! Aber ich kann dir nur raten: Lass es!

Beitrag von mia-joline 29.05.10 - 20:49 Uhr

Danke!!

Ich bin euch so dankbar, dass ihr das schreibt. Ich glaub, wenn ihr mich runter gezogen hättet mit den Antworten, wäre ich noch mehr abgerutscht.
Ich habe echt mein Leben schon nur noch nach ihm gerichtet. Alles für ihn gemacht und getan damit wir uns sehen konnten. Ihn überallhin gekutscht.
Mein Problem ist nur, ich bin zu leichtgläubig.. ich glaub ihm immer das es ihm leid tut. Schließlich hat er seit er 12 ist keine Eltern mehr, und da denke ich immer das ist die Kindheit. :/ Aber er lügt mich ja auch nur an ... :(
Er hat auch einen Sohn, dessen Mutter sich umgebracht hat und der nun bei der Oma aufwächst. Das find ich so schlimm. Denn er meint, die Oma habe ihm verweigert das Kind zu sehen und nun will er sich da nicht mehr einmischen. Das kind ist ca 10 Jahre alt soweit ich weiß und er soll echt dolle Probleme haben.


Ich denke wenn ich mir eure Antworten noch öfter durchlese schaffe ich es Abstand zu gewinnen ud hart zu bleiben. Vor allem weil eigentlich nen total lieber Mann vor meiner "Tür" steht und sich mehr vorstellen könnte, und das schon seit der Zeit wo ich den anderen kennen gelernt habe. Nur das ich mich wahrscheinlich für den Falschen entschieden habe...:-(

Danke nochmal für die lieben Antworten!

Beitrag von hoehni17 31.05.10 - 12:37 Uhr

Hör auf Deinen Verstand! Danke!

Beitrag von mia-joline 31.05.10 - 13:05 Uhr

Ich versuchs...

Beitrag von apfelkern812 09.06.10 - 15:41 Uhr

Also ich bin ja der Meinung, dass man beim Fremdgehen grundsätzlich unterscheiden muss, was genau abgelaufen ist.

In deinem Fall rate ich dir: Vergiss ihn, so schnell wie möglich.

Er ist dir nicht nur fremdgegangen, sondern hat dich auch auf unmögliche Art angelogen und hintergangen.

So ein Verhalten verdient keine zweite Chance.

Beitrag von mia-joline 09.06.10 - 21:36 Uhr

Danke, bin mittlerweile fast erfolgreich von ihm los :)

Beitrag von liri1003 13.06.10 - 15:04 Uhr

Wer einmal lügt...