Kompressionsstrumpfhose - wer hat eine?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 22:32 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben.
Wie kommt Ihr damit klar? Kann man die mit dickem Bauch überhaupt noch alleine anziehen? Und ist das arg unangenehm, wenn's warm ist?
Mir wurde heute eine angepasst. Bin mal gespannt, aber Hauptsache, die Beine werden nicht schlimmer...

LG, Juli (20+2)

Beitrag von bibuba1977 28.05.10 - 22:35 Uhr

Hallo Juli,

bei Waerme sind die Teile wirklich aetzend. Aber... die dicken Beine sind noch aetzender!!!
Bei Hitze kann man sich die Strumpfhose mit ner Blumenspritze nass machen. Das erfrischt ganz gut.

Wenn der Bauch irgendwann zu dick wird, um die Strumpfhose ohne Probleme anzuziehen, kann man sich im Liegen auf dem Ruecken gut behelfen. In der ersten SS hab ich das so aber nur die letzten paar Wochen machen muessen. Diesmal werd ich wohl frueher anfangen, wie ein Kaefer auf dem Ruecken zu liegen... #schwitz

LG
Barbara

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 22:40 Uhr

Ja, man muss ja auch dran denken, dass man seine Beine wirklich dauerhaft schädigt, wenn man nicht gleich was dagegen tut. Und ich möchte später nicht wirklich so knubbelige, ständig schmerzende Beine haben. Zumal ich letzte Nacht schon extreme Venenschmerzen hatte...
Ich werd' wohl meine Tochter anleiten, mir dabei zu helfen. Wie ein Käfer fühle ich mich jetzt schon manchmal...;-)

Beitrag von bibuba1977 28.05.10 - 22:42 Uhr

Meine Tochter (2 Monate juenger als deine Suesse) will immer helfen... Aber ne grosse Unterstuetzung ist sie natuerlich nicht. Man muss ja auch immer aufpassen, dass das Teil nicht kaputt geht.

Emmylou findet die Gummihandschuhe dabei immer total witzig! #verliebt

LG
Barbara

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 22:46 Uhr

Ja, das geht ja sicherlich total schwer. Aber der gute Wille zählt und die moralische Unterstützung;-)
Bin ja mal gespannt, wie dein nächstes Kind heißen wird. Ich finde Emmylou ja nach wie vor total schön...#verliebt

Beitrag von bibuba1977 28.05.10 - 22:48 Uhr

Danke!
Wir sind auch gespannt... #aerger Hatten uns bei der Namensvergabe fuers erste Kind nicht so wirklich Gedanken gemacht, das ein weiterer Kindername dazu vielleicht auch passen sollte. Und nu stehen wir da. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 22:51 Uhr

Ja, kann ich mir vorstellen. Bei uns war's bei Shana total leicht und wir waren uns sofort einig, aber jetzt kommen wir auch gar keinen gemeinsamen Nenner...#aerger Aber wir haben ja noch Zeit (seh' grade, dass wir genauso weit sind, ich hab' einen Tag nach dir ET). Wisst Ihr schon, was es ist? Wir nicht.#schmoll

Beitrag von bibuba1977 28.05.10 - 22:55 Uhr

Echt? Was fuer ein Zufall! :-)

Nee, wir wissen auch noch nix. Der Arzt hat geschaut und meinte dann, muesste er einen Tipp abgeben, wuerde er sagen Maedchen. Aber nur, weil er nix sehen konnte. Mein Gefuehl sagt Junge.
Wir haben uebernaechste Woche Organ-US. Ich denke, dann wissen wir es bestimmt.
Bevor das Geschlecht nicht steht, werde ich mir auch ueber einen Namen keine weiteren Gedanken mehr machen.

Hast du ein Gefuehl?

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 23:01 Uhr

Hm, ich denke eigentlich, es ist wieder ein Mädchen, obwohl die SS total anders verläuft. Aber bei Shana dachte ich auch, es sei ein Junge, von daher ist mein Gefühl wohl nicht unbedingt zuverlässig. Ich war gestern wieder beim FA, aber es dreht sich wirklich jedes Mal weg...
Wie geht's dir so in dieser Schwangerschaft? Und wie ist Emmylou so drauf? Ich lese hier immer wieder, dass die Kinder dann ganz schwierig werden, aber bei Shana ist das gar nicht so. Die freut sich riesig und ist total lieb und fürsorglich zu mir...#verliebt

Beitrag von bibuba1977 28.05.10 - 23:05 Uhr

Emmylou ist auch auf dem besten Weg, eine grossartige grosse Schwester zu werden. Sie freut sich ueber jedes Baby, ist immer total angetan. Mit meinem Bauch kuschelt sie immer. Ich bin gespannt, wie es mit Baby dann ist. Bisher weiss sie ja noch nicht, wie sehr die auch schreien koennen. ;-)

Die SS ist sehr viel anstrengender als die erste. Vor allem die ersten 15 SSW ging es mir schlecht. Seitdem nehme ich das Aufbaumittel nach Stadelmann und fuehle mich besser. Ich nehme auch nicht mehr jeden Infekt mit.
Seit Dienstag arbeite ich wieder Vollzeit. So kann mein Mann wieder die beiden Vaetermonate nehmen, wenn das Kind da ist. Das ist auch nochmal hart.
Emmylou wird in der Zeit familienintern betreut. Diese Woche hat das schon ganz gut geklappt.

Bleibt dein Mann daheim, wenn das Baby da ist?
Waere schoen, wenn du mir auf PN antwortest. Ich werde jetzt gleich mal ins Bett gehen.

Gute Nacht! #stern
Barbara

Beitrag von lockenkopf84 28.05.10 - 22:40 Uhr

Hallo.
Ich hab leider auch Eine. Hab aber weiter oben :-( (Intimbereich)Krampfadern und jetzt erst seit ein paar Wochen auch an den Beinen. So richtig helfen tut sie nicht, aber naja.
Mit dem Anziehen das geht schon irgendwie, halt mit viel Geduld und Zeitaufwand.

LG Lockenkopf (33+6)

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 22:42 Uhr

Ohje, du Arme, das muss ja noch viel unangenehmer sein. Aber ich kann mir vorstellen, dass es da nicht sooo viel hilft, weil da kommt man ja gar nicht so "dran"... Aber das wird nach der Geburt auch wieder besser, oder?

Beitrag von lockenkopf84 28.05.10 - 22:48 Uhr

Meine FÄ hat es mir zumindest versprochen, daß es besser wird nach der Geburt. Es sind schon ziemliche Schmerzen, die man da aushalten muß, ganz zu schweigen von der Optik :-(

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 23:19 Uhr

Naja, die Optik ist ja nicht unbedingt vorrangig... Ich drück' die Daumen, dass es hinterher zumindest besser wird oder vielleicht sogar wieder ganz verschwindet!

Beitrag von marmita 28.05.10 - 23:23 Uhr

Hi Juli!

Du Arme... dir bleibt ja auch nichts erspart #gruebel!
#liebdrueck
Grüße
Katrin

Beitrag von diejulimaus 28.05.10 - 23:31 Uhr

Ja, kommt mir auch manchmal so vor... Aber eigentlich war's viel schlimmer, am Anfang so deprimiert zu sein als die paar körperlichen Beeinträchtigungen! Es ist so toll, das Baby zu spüren, da kann ich damit ganz gut leben. Trotzdem: Sei froh, dass es dir so gut geht, auch jetzt noch!!
Liebe Grüße#liebdrueck