Sohn hat Durchfall / Erbrechen und nun auch noch Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kaptainkaracho 29.05.10 - 07:56 Uhr

Guten Morgen

Mein Kleiner (wird im September 2) hat seit einigen Tagen Durchfall.
Gestern kam Erbrechen dazu.
Die Kinderärztin sagte Gestern (es war schon nach Praxisschluss als wir Termin bekamen) das wir bis Montag abwarten sollen, wird es nicht besser sollen wir kommen und es wird Kot eingeschickt (wegen Noro oder Rota).

Nun hat er vergangene Nacht auch noch Fieber dazu bekommen (39,7°)

Ich kenne mich mit Noro- oder Rotaviren nicht aus. Gehört auch Fieber dazu?

Mach mir Sorgen um meinen Kleinen.
Er trinkt zum Glück viel, isst aber kaum (er ist etwas kräftiger).

Die KiÄ gab uns nichts da es eine Virusinfektion ist (logisch das man da keine Medis bekommt), aber wie kann ich meinen Kleinen das Leiden etwas abnehmen???

Die Nacht war der Horror, er schreit, jammert und quengelt den ganzen Tag (sonst ist er gar nicht so)

LG Alexa

Beitrag von haruka80 29.05.10 - 10:33 Uhr

Oh Mann wie doof...mein SOhn hatte vor 4 Wochen Magen-Darm und dazu noch Fieber 2 Tage (was aber auch von der Impfung kommen konnte). Gegen Fieber hab ich Ben u ron gegeben, wenn ich merkte, es geht ihm nicht gut, er kann aber auch nicht schlafen. Schlafen ist so wichtig zum Gesundwerden.
Zu Noro gehört kein Fieber, mein Bruder hatte mal Noro und war eigentlich 24 Std nicht vorhanden, hat die Zeit im Badezimmer gelebt und nen Tag später war der Spuk vorbei und er war nur k.o. aber kein Durchfall oder Erbrechen mehr.

Alles Gute für deinen kleinen Mann!

L.G.

Haruka

Beitrag von kati543 29.05.10 - 12:49 Uhr

Naja, egal was für ein Virus es ist, Magen-Darm ist es auf alle Fälle. Also ganz strenge Hygienevorschriften, ansonsten geht es einmal durch die ganze Familie. Gib ihm viel zu trinken. Er sollte deutlich mehr trinken als sonst, da er ja auch sehr viel mehr Flüssigkeit verliert. Da er jetzt auch erbricht, würde ich, wenn es bis heute abend anhält, ihn mal ins KH bringen. Nicht dass er dehydriert. Ansonsten kannst du versuchen ihm Vomex zu geben. Das ist gegen das Erbrechen. Gib ihm nichts zu essen.

Beitrag von engeldernacht5 29.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo!!!
Ein Magen-Darm-Virus egal welcher!! Hygiene ist das WICHTIGSTE!! Schnell haben es auch andere wie du!! Man selber als Mama kann das aber nun wirklich nicht gebrauchen!!
Ob ein Kind am austrocknen ist, kann man gut feststellen, in dem man es z.B. in den Arm kneift (natürlich nicht so fest) und wenn die Hautfalte schnell zurück geht wenn man los läßt ist alles im grünen Bereich!! Wenn sie aber stehen bleibt dann würde ich auch ins Krhs fahren!!
Ganz auf Essen würde ich nicht verzichten!! Wichtig ist das richtige!!
Salzstangen, Zwieback sind okay!! Kein Fett, keine Michprodukte!! Auch gut ist Banane, sehr gut klein drücken um so länger man das macht um so besser ist es gegen Durchfall!!
Da er beides hat Erbrechen und Durchfall würde ich ausprobieren ob ein Zäbfchen oder ein Saft gegen das Fieber besser ist!! Vomex gegen Übelkeit kann man ausprobieren, bringt aber nicht immer was!!
Am besten ist kaum was anziehen!! Nur Body oder Unterhemd!! Hört sich immer gemein an, das wir als Kind immer dick eingepackt wurden wenn wir fieber haben!!! Ist aber das was man im Krankenhaus lernt!!
Wichtig ist nur kein Zugluft, dann bekommen sie auch keine Erkältung!! Und nun deshalb nicht die Heizung anmachen!! Zwischen durch mal kurz Lüften, frische Luft tut gut!!
Viel zu trinken anbieten!! Wasser ist zwar das beste, wenn er es nicht trinkt dann kann auch ein Schuß Geschmack mit rein gemcht werden!!

Alles Gute und Gute Besserung!!
#winke