Zwangsversteigerung und Bietgarantie abgeben?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von kimi24 29.05.10 - 08:12 Uhr

Guten Morgen,

ich wollte mal nachfragen, ob schon mal jemand eine Bietgarantie abgeschlossen hat, bevor er eine Immobilie ersteigert hat?

Wir möchten gerne ein Haus steigern, dass ausser uns keine Interessenten hat! Der Makler hat uns gesagt, das wir eine Bietgarntie beim Notar abschließen müssen, dann garantiert uns die Bank, das wir das Haus für unser Angebot bekommen! Aber nur zu 99 Prozent!
Wenn zu der Versteigerung doch noch jemand kommen würde und mehr bietet, ist das Haus aber weg!

Also würden wir ca. 800 Euro, die wir für die Bietgarantie ausgeben müssen, umsonst ausgegeben haben, wenn ein anderer im letzten Moment zuschlägt, was wir aber nicht glauben!

Nun zu meiner Frage!
Wer hat so eine Bietgarantie abgeschlossen und schlechte Erfahrungen gemacht?
Oder wer hat daraus seinen Nutzen ziehen können?

Noch dazu, das Haus wurde schon zweimal versteigert und es gab keine Interessenten!

Ich würde mich über viele Antworten freuen, Ihr würdet uns sehr helfen!

#danke schon mal!
LG Sandra

Beitrag von werner1 29.05.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

ich sehe keinen Sinn darin, aber lies mal das:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ausbietungsgarantie

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von bi_di 30.05.10 - 10:44 Uhr

>> Wenn zu der Versteigerung doch noch jemand kommen würde und mehr bietet, ist das Haus aber weg!

Ja - und da liegt das Problem. Ich kenne viele Fälle, da ist beim Versteigerungstermin, obwohl das ja sooooo unwahrscheinlich sei und sich seit Jahren niemand für das Haus interessiert, doch noch ein zweiter Bieter aufgetaucht.
Zwangsversteigerungen werden nunmal öffentlich ausgeschrieben.

Im Grunde genommen bedeutet diese Bietgarantie nur, das die Bank nicht selber mitsteigert - dafür 800 € zu zahlen, wäre mir zu teuer.

Grüsse
BiDi