6. SSW Bauch- und Rückenschmerzen wie vor Mens

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kampfschnucke 29.05.10 - 08:48 Uhr

Hallo!
Ich bin in der 6. SSW, es ist meine 4. Schwangerschaft. Die ersten beiden (#schrei 2006 und 2008) waren völlig unkompliziert. Die dritte endete im Februar diesen Jahres leider in der 9. SSW vorzeitig. #stern

Nun bin ich total verunsichert. Ich habe seit Tagen dieses "Ich krieg' meine Tage"-Gefühl. Ziehen im Bauch und Rücken. Die FÄ meinte, es können die Mutterbänder sein. Das "Pünktchen" sah auf dem Ultraschall jedenfalls gut aus, Fruchthülle mit einem Ansatz von Frucht war zu sehen. Noch kein Herzschlag, aber dazu sei es auch recht früh, nächste Woche sollte da was zu sehen sein.

Mein Brust spannte in den ersten beiden Schwangerschaften schon sehr früh, dieses Anzeichen habe ich nun aber noch gar nicht.

Ich nehme auch Magnesium, wirkliche Besserung merke ich allerdings nicht. Jeder Gang zur Toilette begleitet mich dieses mulmige Gefühl, ob da eventuell Spuren von Blut zu sehen sind und es damit "vorbei" wäre.

Verrückt, dass ich auch als Quasi-erfahrene-Schwangere so unsicher bin, oder? #zitter ;-) #gruebel

Danke für Eure Hilfe!

Beitrag von moeriee 29.05.10 - 08:57 Uhr

Guten Morgen! #tasse

Keine Sorge! Viele der Schwangeren hier kennen das. Das lässt auch irgendwann wieder nach. Ich hatte es schon vor meinem NMT (ab ES+10) und dachte, dass die Mens bestimmt kommt. Sie kam aber nicht. Angehalten hat es vorerst mal bis Ende der 7. SSW, aber ich habe schon gelesen, dass das hin und wieder auch später noch auftreten kann. Bei manchen Frauen (wie bspw. bei mir) ist das Ziehen auch sehr stark und es fühlt sich fast nach Krämpfen an, sodass man sich richtig krümmen muss. Deshalb war ich sogar im Krankenhaus. Aber dem Krümel (mittlerweile dürfte er schon so groß wie ein Gummibärchen sein) geht es soweit gut. Das Herz schlägt, ich habe keine Blutungen und groß genug war er auch. Jetzt habe ich erst wieder in 4 Wochen einen Termin. Das macht mir zwar auch ein wenig Angst, aber da muss man ja leider durch.

Mach' dir keinen Kopf! Das ist ganz normal. Das ist zwar total unangenehm, aber das geht auch wieder weg!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit Minikäferchen (8. SSW)

Beitrag von hexlein77 29.05.10 - 11:20 Uhr

Nicht böse sein, aber ich freu mich gerade das zu lesen! Ich dachte nämlich schon ich bin bekloppt! #klatsch
DENN MIR gehts GENAUSO wie dir! #zitter
Ich habe auch schon zwei SS hinter mir, die dritte endete wie bei dir mit einer FG im Januar und nun bin ich in der 5. Woche.

Ich renne alle fünf min. auf die Toilette, weil ich denke "Jetzt ist sie doch noch gekommen...." :-(

Ich bin auch soooooo verunsichert und ängstlich. Das kenn ich gar nicht von mir! :-[
Meine brüste wachsen allerdings gerade wer weiß wohin....#schock
Habe genauso wie du dieses Mens ziehen, etwas schmerzen im Rücken und heute hab ich das Gefühl, das mein UL sich aufbläht wie ein luftballon. (Meinen sohn hab ich 2008 per KS bekommen und seitdem ist mein Unterbauch taub, das fühlt sich komplett komisch an).

Ich war auch noch nicht beim Arzt, werde nächste Woche anrufen und mir einen Termin geben lassen.

Aber irgendwie beruhigt mich das jetzt doch ein bisschen, das es nicht nur mir so geht! ;-)

Lg vom Hexlein & Co + #ei

Beitrag von 2joschi 29.05.10 - 13:17 Uhr

Ja, mir gehts genauso. Ist aber meine erste Schwangerschaftl. Bin jetzt in d. 5. SSW. Hab erst am 09.06. wieder nen Termin, weil man noch nix sehen konnte.
Bin aber auch total verunsichert und habe auch jedes Mal Angst aufs Klo zu gehen, weil auch jedes befürchte Blut beim Abputzen zu finden.

Außerdem weiß ich auch nicht,ob alles ok ist oder nur ein sog. "Windei".
Jetzt muß ich zittern und bangen bis zum 09.06. und hoffen dass alles in Ordnung ist.#zitter


lg

Beitrag von kampfschnucke 29.05.10 - 22:44 Uhr

Hallo!

Danke für Eure Beiträge! Auch wenn viele Menschen meinen, solche Foren würden mehr Unsicherheit und Halbwissen verbreiten, als dass sie helfen, bin ich sehr froh hier Gleichgesinnte zu finden!

Gerade weil die es ja erst die 6. SSW ist, weiß nur mein Mann davon. Also kann ich auch keine meiner Freundinnen fragen, wie es bei ihnen war.

Heute ging es prombt auch schon etwas besser. Weniger Schmerzen, aber dafür mehr Übelkeit. Was nicht schön ist, aber mir für die Schwangerschaft ein gutes Gefühl gibt, da ich es von den ersten beiden Kindern her kenne.

Euch auch alles Gute!