Ratlos - NMT + 2 - komische Kurve! BITTE Meinungen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von benundlola 29.05.10 - 10:57 Uhr

Leute, ich versteht das überhaupt nicht. #kratz Wir versuchen schon 16 Zyklen lang und wollen im nächsten Zyklus eine IVF versuchen. Mit dem Nasenspray zur Downregulierung hab ich schon am 17. Mai angefangen. Nun wollten wir es diesen Zyklus nochmal so probieren, ein letztes Mal!

Und was ist jetzt? Am Donnerstag hatte ich nach meiner Rechnung NMT (meine Zyklen waren in letzter Zeit IMMER 28 bis max. 30 Tage lang). Ich hatte gestern ne Mini-Schmierblutung, dann nach dem GV ein bisschen rosa Ausfluss, seit einer Woche Mensschmerzen, seit gestern stärkere Brustschmerzen. Aber heute immer noch keine Blutung. Vorhin ein Stecknadelkopf-kleiner Schleimklumpen hellbraun. Sonst nichts. Die Temperatur ist zwar die letzten zwei Tage gesunken, aber immer noch um 0,2 Grad über Coverline. Ausserdem bin ich total erledigt, hab gestern nachmittag zwei Stunden geschlafen (mach ich sonst nie) und kam heute morgen gaaaanz schlecht aus den Federn. WAS soll ich von all dem halten??? #schwitz Hier meine komische Kurve:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/866194/511344

Beitrag von mahboula 29.05.10 - 11:09 Uhr

hmmmmm.... also was mcih schon stuzig macht ist das du ja schon milchausfluss hast..laut deine zb bemerkungen#kratz
das ist ja schon nicht normal..würde einfach mal testen..




viel glück

Beitrag von benundlola 29.05.10 - 11:14 Uhr

Danke schon mal für deine Antwort! Das hab ich allerdings schon öfters mal gehabt. Weiß nicht, ob das einfach so ist, wenn man schon ein Kind geboren hat oder ob das einfach eine Hormonschwankung ist. Da geb ich nicht soooo viel drauf. Jetzt drück ich auch nicht mehr dran rum, weils einfach weh tut ;-)

Ansonsten: testen möchte ich nicht, weil der Test vor 10 Jahren negativ war als ich mit meiner Tochter schon in der 5. Woche schwanger war. Ich geb nicht mehr viel auf die Tests und würde weiter zweifeln, wenn er negativ wäre!

LG

Beitrag von emilene75 29.05.10 - 11:30 Uhr

Hey!

Ist ja witzig mir ging es vor 10 Jahren ebenso nur das mein Test erst in der 7.SSW positiv war, da hatte ich schon das 1. US Bild in den Händen;-)

Zu den Sb, kann vom Synarela kommen, muß also nichts heißen.
Und was dén Ausfluß betrifft, das ist meist ein Zeichen für einen erhöhten Prolaktinwert. Hattest du lein Hormoncheck für die IVF?

Lg emilene

Beitrag von benundlola 29.05.10 - 11:34 Uhr

Danke auch dir für die Rückmeldung! Echt, kann man von Synarela SB bekommen? Hm... dann kann ich ja echt noch hoffen!!!

Also mein Prolaktinwert ist mehrfach getestet worden, der ist völlig normal.

Also weiter hoffen!!!

LG benundlola

Beitrag von daisydonnerkeil 29.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo,
verstehe ich das richtig, dass du Nasenspray nimmst? Das zerschießt dir doch total die Hormone. Ich denke nicht, dass ein ZB in dem Fall überaupt Sinn macht bzw. aussagekräftig ist. Bei mir hat Nasenspray die Mens um ein paar Tage verschoben.

Falls du dich sehr unsicher bist, mache einen Test. Aber das ZB würde ich eher nicht zu Rate ziehen.

Lg,
Da.

Beitrag von benundlola 29.05.10 - 11:49 Uhr

Danke schön! Der Gedanke kam mir auch, dass Synarela alles auf den Kopf stellt. Ist halt blöd, man weiß überhaupt nicht mehr, auf was man sich verlassen soll! Bis nach Eisprung fand ich die Kurve ja noch schön, aber du hast recht, seit Beginn Nasenspray macht sie komische Dinge...

Einen Test mach ich nicht (siehe meine Antwort auf die letzte Rückmeldung zu meinem Posting!

Liebe Grüße, benundlola

Beitrag von daisydonnerkeil 29.05.10 - 12:53 Uhr

Hallo,
warum du keinen Test machst, verstehe ich trotz deiner Antwort auf die letzte RÜckmeldung nicht. Synarela wird ja erst ab der zweiten ZH gegeben, das heißt, dass man durchauch einen ES hätte haben können. im FoKiWu-Forum kommt es durchaus vor, dass Frauen während der DR merken, dass sie schwanger sind.

Ich will dir keine Schwangerschaft einrede, aber das kommt - wenn auch selten - vor.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von benundlola 29.05.10 - 13:15 Uhr

Ja, du hast recht, ich weiß sicher, dass ich einen ES hatte und dass ich durchaus schwanger sein KANN. Was ich bzgl. Test meinte, war, dass ich denen einfach nicht traue, weil er bei meiner letzten Schwangerschaft eben negativ war, obwohl ich schon Ende 5. Woche war. Somit würde ich weiter zweifeln, wenn er negativ wäre.

Ich werde einfach abwarten müssen, ob ich meine Tage bekomme oder nicht. Die Kiwu-Praxis meinte, sie würden eine Woche nach NMT einen Bluttest machen. Also wenn ich meine Tage nicht bis nächsten Freitag habe, dann werde ich zum Bluttest gehen, der wesentlich sicherer ist als der Pipitest!

LG benundlola

Beitrag von mei_ling 29.05.10 - 13:00 Uhr

Darf ich dich fragen, warum Nasenspray die Hormone zerhaut? Ist mir völlig neu, bin nämlich leider auch etwas Nasenspray abhängig. #hicks

Kann dazu auch nichts im Netz finden. Klar, daß man bei einer Schwangerschaft nichts nehmen soll, aber das es den Zyklus beeinflusst...?!

lg, mei

Beitrag von sacht736 29.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo ,

weil hier eine was zum Nasenspray schreibt ... aso ich war erkältet und hab es benutzt und bin SS geworden gestern Posi getestet ... und ich nehme das Spray immer noch weil meine Nase total dicht ist !
Ich weiß das es bei von der SS kommt :(

Aber das stimmt nicht das Nasenspray die kurve verändert ! Also bei mir jedenfalls nicht.

Und zu deiner Kurve sie ist ja schon leider Gesunken :( Aber ich würde auch auf jedenfall Testen !

Ich wünsche dir viel Glück

Beitrag von benundlola 29.05.10 - 12:24 Uhr

Danke dir, aber hier ist kein normales Nasenspray gemeint, sondern Synarela! Das wird im Rahmen einer IVF-Behandlung verwendet, um die Funktion der Hirnanhangdrüse auszuschalten und so die normale Hormonproduktion zu unterdrücken. Bei einer IVF wird die gesamte Hormonproduktion von außen per Spritze gesteurt. Es kann also durchaus sein, dass dieses Nasenspray den Zyklus völlig durcheinander bringt.

Dir aber einen herzlichen Glückwunsch!!!

LB benundlola

Beitrag von mei_ling 29.05.10 - 13:29 Uhr

Achso! Vom Synarela kenne ich das auch. Ich dachte sie meinte normales Nasenspray. Hab schon nen Schreck bekommen.

Beitrag von sacht736 29.05.10 - 13:56 Uhr

ach so dann SORRY ;-)

und dann hoffentlich ds es bei euch auch bald klappt !

LG