"Mama die Babys kommen doch nicht aus dem Pippi!"

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von lauras_stern 29.05.10 - 11:09 Uhr

Hallo

oh je, jetzt ist es soweit. Meine Freundin kam vom Puppenspielen mit ihrer Freundin und sie haben sich drüber unterhalten wie die Babys aus dem Bauch kommen.
Meine Tochter war bislang der Meinung die kommen aus dem Bauch. Mehr war bislang nicht wirklich interessant für Sie.
Nun meinte aber ihre Freundin, das die Babys aus dem Pippi kommen.
Meine Tochter kam nach Hause und war ganz empört darüber.
Ich war so perplex das ich erstmal nix dazu gesagt habe, und schnell abgelenkt hab.
Ich glaube es ist an der Zeit da was klar zu stellen, oder ist es schon überfällig? Ich will ja das sie ordentlich Aufgeklärt ist und sich nicht irgendwann blamiert. Sie wurde jetzt im März 8 Jahre und geht in die 2. Klasse.

Wie geh ich das Thema jetzt an und vor allem, wieviel erzähl ich ihr über das Frau sein an sich?! Vor allem, soll ich jetzt sagen, das neben der Harnröhre bzw. darunter die Scheide ist?

Oh man, ich dachte immer das hat alles noch Zeit...wahnsinn...meine kleine Maus....komische Situation....

Wäre über Erfahrungen dankbar!

Beitrag von lauras_stern 29.05.10 - 11:15 Uhr

Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen?

Na gut mein Sohn, irgendwann hätten wir
dieses Gespräch führen müssen:

Der Papa hat die Mama in einem Chatroom
kennengelernt.

Später haben der Papa und die Mama sich in
einem Internetcafé getroffen und auf der
Toilette hat die Mama dann ein paar
Downloads von Papas Memory-Stick machen wollen.

Als der Papa dann fertig für das uploaden
war, merkten wir plötzlich, dass wir keine
Firewall installiert hatten.

Leider war es schon zu spät um cancel oder
escape zu drücken und die Meldung Wollen Sie
wirklich uploaden? hatten wir in den
Optionen unter Einstellungen schon am Anfang gelöscht.

Mamas Virenscanner war schon länger nicht
upgreadated und kannte sich mit Papas Blaster-Wurm nicht so recht aus.

Wir drückten die Enter-Taste und Mama bekam die Meldung

Geschätzte download-Zeit 9 Monate!

Beitrag von woodgo 30.05.10 - 16:03 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von dominiksmami 29.05.10 - 11:29 Uhr

Huhu,

mit 8 sollten Kinder das durchaus schon wissen...aber das kann man ja nachholen, läuft ja nicht weg *g*

Es gibt richtig gute Aufklärungsbücher für Kinder, da ists kindgerecht erklärt und illustriert.
Ich würde mir eines aussuchen und es ihr zum lesen anbieten und ihr ganz offen sagen das du ihr natürlich alles gerne erklärst wenn sie fragen hat oder es auch mit ihr zusammen liest, wenn ihr das lieber ist.

lg

Andrea

Beitrag von connie36 29.05.10 - 12:01 Uhr

hi
meine beiden sind 8 und 9 jahre alt und seit ca 1,5 jahren aufgeklärt. beide wissen was sex ist, wie der vor sich geht und wie kinder dabei entstehen können.
sie haben mit dem thema von sich aus angefangen, und irgendwann auch mein ss buch entdeckt, und die seite offen gehabt, bei der der geschlechtsakt gut erklärt war:-p der rest war dann ein kinderspiel.
im wahrsten sinne des wortes;-)
lg conny

Beitrag von fraweber 29.05.10 - 15:03 Uhr

Ne, aus dem Pipi nicht.

Ja, Mama, nun stheste da - so wir alle anderen auch standen oder stehen werden.

Nun muss aus dem Pipi schnell die Scheide werden (und eigentlich ist das auch noch falsch)

Wei gehst Du es an? Am einfachsten, Di drückst ihr eien Spiegel ind die Hand, wenn sie das nächste Mal in der Badewanne sitzt.
Der "Rest" erzählt sich dann besser. Zu einem Buch könnt ihr immer noch greifen.

Viel Erfolg!

Beitrag von mona1879 29.05.10 - 19:34 Uhr

meine tochter ist vier und weiß, das die babys durch die scheide rauskommen. wir habe letztes jahr ein baby bekommen, da wollte sie es wissen. ich habe ihr aus gesagt, das es ziemlich weh tut. mehr hat sie nicht interresiert. neulich hat sie gemeint, mama: "männer können die scheide nicht aufmachen, die haben ja keine, deshalb können sie keine babys bekommen!"

ich finde sie verstehen so viel sie wollen.

Beitrag von schnabel2009 29.05.10 - 19:37 Uhr

Meine Jungs wollten natürlich auch wissen, wie ihr kleiner Bruder in meinen Bauch gekommen ist.
Ich habe das relativ wissenschaftlich erklärt, also dass Papas Samen aus dem Penis (kein Pippi *lol*) sich mit meiner Eizelle vereint haben usw.
Ich habe bewusst NICHT angesprochen, wie genau die da hingekommen sind, ich hatte Angst die Jungs zu überfordern. Aber sie waren mit meiner Erklärung zufrieden und haben auch nicht mehr gefragt.

LG schnabel

Beitrag von murmel1006 29.05.10 - 20:13 Uhr

Also ich kann dir als Buch "Peter, Ida und Minimum" empfehlen. Ist für diese Altersstufe wirklich gut. Wichtig finde ich auch, dass du als Mama keine Scheu hast, diese Themen anzusprechen.

Mein Kleiner (2) benutzt ganz selbstverständlich das Wort "Penis", der Große (6) auch. Als ich mit meinem 2. schwanger war, wollte mein Großer damals genau wissen, wie das geht, wie das Kind dann aus meinem Bauch raus kommt,.....So stand mit nicht mal 3,5 Jahren eine Aufklärungsrunde an. Wir fanden das gut, gehen offen und locker mit dem Thema um. Das denke ich, ist das A und O. Und ich würde mich nicht drauf verlassen, dass die Schule die Aufklärung übernimmt. Sie machen das zwar, aber ich bin mir sicher, dass sich ein Kind in einem großen Rahmen wie der Klasse vielleicht nicht alles zu sagen und zu fragen traut. Daheim bei Mama ist das doch was gaaaaanz anderes......!

Ich würde auch schauen, dass ich deine Tochter aufkläre. Auch wenn man es nicht glaubt: Manch 9jährige hat schon ihre erste Periode. Und ich würde es als Mädchen ganz furchtbar finden, wenn ich nicht wissen würde, was da in meinem Körper passiert (das aber nur nebenbei)!

Viel Erfolg!

murmel1006

Beitrag von anyca 29.05.10 - 21:25 Uhr

Sie weiß mit fast 8 noch nicht, wie die Kinder in den Bauch kommen? Dann geh doch mal in die nächste gute Buchhandlung und kauf ein altersgemäßes Aufklärungsbuch.

Beitrag von zaubertroll1972 30.05.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird jetzt 7 und weiß wie Babys geboren werden. Entweder sie kommen aus der Scheide oder bei einem KS aus dem Bauch.
Und ja, ich würde ihr nicht weiß machen daß die Babys durch die Harnröhre kommen....das wäre ja albern.
Es gibt ja auch jede Menge Bücher zu dem Thema.
LG Z.

Beitrag von petriheil80 31.05.10 - 00:28 Uhr

huhu!
wir haben dies hier:

http://www.amazon.de/Unser-Baby-Weshalb-junior-Jahren/dp/3473327417/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1275258324&sr=1-1

da wird alles schön erklärt, eben, das die babys durch die scheide geboren werden. das haben wir für unsere 2 und 4 jährigen söhne vor der geburt des geschwisterchens gekauft.
lg

Beitrag von marion2 31.05.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

ich finds gut, wenn Kinder nicht mehr wissen, als sie wirklich wissen wollen. Die meisten sind ja doch überfordert.

Sieht man dann an komischem Verhalten. Sexuelle Belästigung von 7jährigen durch einen 7jährigen, der komplett aufgeklärt war - und das auf dem Kindergeburtstag meines Sohnes #aerger es gibt Sachen, die muss man nicht haben.

Wenn sie wieder fragt, antworte, wenn nicht, dann gib ihr keine Antworten, die sie nicht haben will.

LG Marion