Waren gestern beim Notdienst im KH

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von guezeldenise 29.05.10 - 12:57 Uhr

Das war gestern was, man man ...

Arda ist im Wohnzimmer auf dem Boden schön am drehen, da kam ihm der Fernsehtisch in die quere und landete direkt mir dem Kopf auf die Spitze....

Es war soooo laut das glaubt ihr nicht.... Arda hat auch ungefähr 15min. lang nur geweint....
Ist auch sofort dick geworden#zitter gut ich beim KA angerufen um 13Uhr ist natürlich keiner mehr da.... Ich mein Mann angerufen der ist auch sofort von der Arbeit gekommen und sind dann zum Notdienst gefahren im KH...
Die Beule war Steinhart und dick...

Der Arzt hat ihn untersucht und sein Kopf abgetastet, Pupillen geschaut und noch geschaut ob er sich auf die Zunge gebissen hat..... Er meinte dann das ist nur ne Prellung, er sei zum Glück auf die härteste Stelle am Kopf drauf gekommen....Wir sollten ihn nur beobachten ob er bricht und irgendwie komisch wird......
Toi Toi Toi bis jetzt nix mehr passiert#zitter Aber machen die kein Röngten vom Kopf??

Man ich hab mich als schlechteste Mutter der Welt gefühlt, einfach versagt zu haben#schmoll
Ich weiß er wird noch öfters sich was stoßen aber ich war selbst wie geschockt....

denise und arda (8,5mon) der grad friedlich schläft#verliebt

Beitrag von romance 29.05.10 - 13:29 Uhr

Huhu,

ich kann das gut nachvollziehen, das ist auch erstmal ein Schreck.

Ich war noch Teenie und sollte auf mein Neffen aufpassen, auch 8 Monate und lag auf dem Sofa. Ich schaute zum Fernseher und wum lag er auf dem Boden, am schreiend und ich war ganz alleine...Zum Glück ist damals auch nichts passiert. Aber er ist heute 19 Jahre alt und hält es mir vor, das er ja Genie sein könnte...:-p

Du wirst noch öfters sowas erleben, wenn sie erst anfangen zu laufen...

Meine Maus fängt gerade an sich auf die Seite zu drehen, klappt auch nicht immer und habe Angst mal Tischbein zu treffen.

Außerdem haben die Kids harten Schädel, sieht nicht so auf aber ist so. :-p Irgendwo muß der Dickschädel ja her kommen.

LG Netti

Beitrag von jeannine1981 29.05.10 - 13:30 Uhr

Hi,

hier mal eine Geschichte von uns vom Pfingst Sonntag. So von schlechter Mutter zu schlechter Mutter#rofl

Meine Püppi (2,2Jahre) wollte umbedingt auf einer Beetabgrenzung ca 20cm Höhe laufen und das auch noch allein. Es kam wie es kommen musste sie kommt in straucheln und fällt rückwärts auf den Gehweg. #zitter

Sie weinte sehr kurz und dann war alles schick. Sie lief los und dann sah ich das Übel. Ihr lief vom Kopf ein Schwall Blut den Rücken runter. Das war ein Schock und meine Reaktion war nur "ach Scheiße" und denken konnte ich nur "Schädelbruch".

Also erst mal Taschentuch auf die Wunde die ich dank der langen dunklen Haare nicht orten konnte, und dann habe ich 112 angerufen die auch kurze Zeit später kam.

Fazit des Sanis: kleine Platzwunde muss nicht behandelt werden, Knochen alle noch ganz. Puhhhhhhhh
Sollten sie beobachten wegen Schläfrigkeit und erbrechen, das wars.

Ich habe für mich abends den Schluss gefunden die kleinen haben halt im wörtlichen Sinn einen "Dickschädel".

Liebe Grüße
Jeannine Und Lena