WM in Afrika...Essen gehört natürlich auch dazu!

Archiv des urbia-Forums

Forum: Fußball

Wir sind im Viertelfinale! Eine tolle Leistung unserer Elf! Weiter geht's am kommenden Samstag, also am 2. Juli um 21.00 Uhr. Wir drücken die Daumen!

Beitrag von caterina25 29.05.10 - 13:07 Uhr

Meine Lieben,

natürlich sollten sich die Fans bei der WM auch stärken. Ich dachte also, man kann für alle Länder die mitmachen, Rezepte einstellen.

Südafrika als Gastgeber, Afrika im Allgemeinen sollte natürlich nicht fehlen!!

Zimthähnchen aus Afrika

Zutaten:

1 küchenfertiges Hähnchen zerteilt
3 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL Zimt
2 Tomaten in Würfel geschnitten
125 ml Orangensaft
1 EL Honig
Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Curry,Chilischote
Olivenöl
Orangenscheiben (unbehandelte Orange), Petersilie

In einem Bräter Öl heiß werden lassen und die Hähnchenteile rundherum anbraten, mit Zimt bestreuen und weiterbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und bei reduzierter Hitze weiterbraten lassen. Tomatenwürfel dazugeben, Orangensaft und Honig und ebenfalls kurz schmoren lassen. Mit 250 ml Hühnerbrühe ablöschen, würzen und bei geringer Hitze mindestens 1 Stunde schmoren lassen. Zum Schluss mit Petersilie und Orangenscheiben dekorien. Mit Basmatireis und Gemüse servieren.

*****************************+

Boboti
(aus Südafrika)

Zutaten:

1 kg Rinderhackfleisch
2 Zwiebel
1 Tasse kleingehackte Rosinen
1/2 Tasse Mandeln
3 TL Aprikosenmarmelade
2 EL Zitronensaft
2 TL Curry
1/8 l Milch
3 Eier
Mango-Chutney
3 reife Bananen
Kokosflocken
Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die klein gehackten Zwiebeln in dem Öl anbraten, das Rinderhack dazugeben, aber nur kurz mit anbraten. Dann den Topf vom Herd nehmen und die kleingehackten Rosinen, die Aprikosenmarmelade, die Mandeln, den Zitronensaft , Salz und das Curry dazugeben. Alles umrühren. Ein Brötchen in der Milch aufweichen, dazugeben. Alles in eine Auflaufform füllen. Die Eier mit der restlichen Milch verschlagen und drüber gießen. Dann etwa 45 Minuten bei mittlerer Hitze im Ofen lassen.
Wenn das Boboti fertig ist, portionsweise auf dem Teller anrichten. Darüber dann Mangochutney geben. Zum Schluss kommen die geschnittenen Bananenstücke und die Kokosflocken hinzu. Dazu passt Reis.
****************************

Chakalaka
Traditonelles Gemüsegericht aus Südafrika

Zutaten:

1 Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten
3 Knoblauchzehen zerdrückt
1 Chilischote, gehackt (bei mehr Schärfe mehr Schoten nehmen)
125 ml Olivenöl
1 grüne Paprika, in Streifen geschnitten
1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
500 gramm Weißkohl, gehobelt
1 EL Cayennepfeffer
1 EL Paprikapulver
1 Dose Erbsen
Salz und Pfeffer

Zwiebeln, Knoblauch und Chilis in der Hälfte des Öls anschwitzen bis sie weich sind. Paprika zugeben und unter Rühren 2-3 Minuten garen.

Dann den Kohl, Möhren, Cayennepfeffer, Paprika und Rest des Öls zugeben und rührend weiterbraten bis das Gemüse gar, aber nicht zu weich ist.

Erbsen untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Empfehlung: Ein paar Stunden stehen lassen damit sich der Geschmack entfalten kann.

Chakalaka kann warm oder kalt gegessen werden.

***************************************
Zulu Rice Salad
Reissalat aus Südafrika

Zutaten:

300 gramm gekochter Reis
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Zwiebel, fein gewürfelt
60 gramm Rosinen, eingeweicht
Salz, Pfeffer
1/2 Tasse Joghurt
1/2 Tasse Mayonnaise
Melisseblätter zum Verzieren

Zubereitung:
Alle Zutaten (außer Joghurt und Mayonnaise) in einer Schüssel gut vermengen. Joghurt und Mayonnaise extra miteinander vermischen und zum Schluss über den Salat gießen, leicht unterrühren. Anrichten und mit einigen Melisseblättern verzieren.
***************************************************
Chicken special
Rezept aus Ghana (Afrika)

Zutaten:

500 gramm Hähnchenbrustfilet
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Curry
3 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
1 rote Paprika
200 ml frischgepresster Orangensaft
1 Dose Kokosmilch
5 EL Sojasoße

Aus einem Glas Orangensaft, 5 El. Sojasoße und einer gepressten Knoblauchzehe eine Marinade erstellen und die in Streifen geschnittenen Hähnchenfilets einige Stunden darin einlegen.

Die Zwiebel und die Paprikaschote klein schneiden, die Knoblauchzehen hacken, die Chilis entkernen und klein hacken. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen (Marinade aufheben) und mit etwas Salz, viel süßem Paprika und etwas Curry würzen, Zwiebeln und Knoblauch und Fleisch in etwas Öl anbraten bis das Hähnchen goldbraun ist. Chilis und Paprikastreifen hinzufügen, mit der Marinade, der halben Dose Kokosmilch sowie einem Schuss Sahne ablöschen.

Einige Minuten köcheln lassen bis das Fleisch gar ist. Mit Gewürzen Sahne, Kokosmilch und evtl. einem Schuss Wasser abschmecken. Soße bei Bedarf binden.

Dazu passt Reis.
***********************************

Nachtisch darf natürlich auch nicht fehlen!

Chocolat à cameroon
Schokoladenkuchen aus Kamerun (ohne Mehl)

Zutaten:

200 Gramm weiche Butter
150 Gramm braunen Zucker
300 Gramm gemahlene Mandeln
1 Packung Backpulver
1 Tüte Bourbon Vanillezucker
5 Eier
100 gramm geschmolzene Vollmilchschokolade
100 gramm geschmolzene Edelbitterschokolade

Butter und Zucker zusammen in einer großen Schüssel schaumig rühren.
Die restlichen Zutaten mit dem Mixer unterrühren (wer den Kuchen besonders locker mag, kann die Eier trennen und den Eischnee unterziehen - ist aber normal nicht nötig).
Die Masse in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten fertig backen. (Stäbchenprobe)
*****************************************

Man kann die Gerichte gut vorbereiten, so dass sich die Fans beim Fussball schauen auch stärken können.

Zu den Hähnchengerichten bunter Salat servieren und ein kühles Bier passt prima dazu.;-)

Beitrag von motte1986 01.06.10 - 22:04 Uhr

#gruebel

öööööööhhhhhh.....

nö, dann läibä doch mei woschdweggla.......sunst hogg i am end beim elfmedäschäisn affm schaisshaislä........

lg