Blähungen die 1000. - nimmt bei uns einfach kein Ende

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mini-wini 29.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

hab schon öfter mal gepostet wegen Blähungen usw.
Jetzt (Maus ist 5 Monate) ist sie den ganzen Tag gut gelaunt und es geht ihr prächtig, nur Abends gehts los. D.h. eigentlich gehts erst los wenn ich sie zum Einschlafstillen ins Bett lege. Während dem Stillen fängt sie dann an zu drücken und zu stönen und schläft dann aber trotzdem irgendwann ein. Nur dann wacht sie jede Stunde auf und muss pupsen und drücken. An der Brust schläft sie dann aber gleich wieder ein. Das geht dann bis Nachts um vier. Da liegt sie dann wach bis um 6 und drückt und stönt und weint und pupst die ganze Zeit, bis sie gegen 6 die Windel volldonnert. Dann wickel ich sie und dann schläft sie nochmal bis um 9.
Warum nur in der Nacht, das geht jetzt schon seit ein paar Nächten so. Ich kann die Uhr danach stellen. Und Tags hat sie wieder gar nix.
Ich versteh das nicht. Sonst hat sie in der Nacht noch nie in die Windel gedonnert (klar die ersten 3 - 4 Wochen) aber seitdem nicht mehr.
Wann hört das endlich mal auf mit den blöden Verdauungsproblemen?
Mir tut die Kleine soooo leid und ich mir auch langsam, meine Augenringe sind so groß wie Tracktorreifen.#schmoll

LG

Beitrag von mami3u9 29.05.10 - 13:26 Uhr

Hallo das hatten wir auch probier mal TAMANY med windsalbe mit kümmelöl.
Wir haben für uns auch gefunden jeden abend warm baden und dann mit der salbe den bauch eincremen wirkt wunder .

lg mami3u9 mit nele fast 5 monate

Beitrag von minishakira 29.05.10 - 13:59 Uhr

hi,
bei uns hat das mit dem besuch beim chiropraktiker ein ende genommen.Er hatte immmmmmer blähung und es half null dagegen und war ständig am weinen.Er hatte nacken und Hüftblockaden:(seid den ein termin weind er garnicht mehr und bauch aua waren noch am selben tag weg.


lg kathy

Beitrag von tranquile 29.05.10 - 14:28 Uhr

meine kleine hat das auch und ich habe auch noch keine lösung gefunden.
der besuch bei der osteopathin hat leider auch nichts gebracht, baden und windsalbe auch nicht...